Information ausblenden

dbx 286s Steinberg ur12

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von Shinix, 14.01.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Shinix

    Shinix Themenersteller

    Registriert seit:
    14.01.19
    Punkte:
    9
    9
    Hallo, ich wollte einfach mal nach fragen da ich keine Antwort finde bzw nur antworten bekomme die sehr Komischen sind und die ich nicht verstehe.

    ich habe mal bei Thomann nach gefrage ob man das dbx 286s mit dem Steinberg UR12 verbinden kann dort wurde mir gesagt das dies nicht funktioniert wo ich mir aber mal die anschlüsse des UR12 das ich besitze und die anschlüsse des ur22 angeschaut und konnte keine unterschiede erkennen außer das man 1 xlr eingang mehr an der front hat.
    mir wurde gesagt das, das UR12 kein line in hat aber das hat doch das ur22 auch nicht so wie ich dies gesehen habe. Nun bin ich die ganze zeit schon am grübeln, und meiner meinung kann man das UR12 mit dem dbx 286s verbinden. oder liege ich da falsch bitte um hilfe
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.19
    Shinix, 14.01.19
    #1
  2. olligurtschmann

    olligurtschmann

    Registriert seit:
    13.12.15
    Punkte:
    666
    666
    Das UR12 hat nur XLR oder Klinke für Hi-Z. Dort fehlt der Line-Eingang, den der 286s benötigt. Den hat aber das UR22.
     
    olligurtschmann, 14.01.19
    #2
  3. Shinix

    Shinix Themenersteller

    Registriert seit:
    14.01.19
    Punkte:
    9
    9
    ich habe beim ur22 den line eingang nicht gefunden auf den ganzen bildern wo finde ich den?
    könnte ich nicht XLR auf klinge gehen und somit in den output des 286s gehen und das xlr von mic in den Mic in ? vom 286s
     
    Shinix, 14.01.19
    #3
  4. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    10.934
    10934
    Du findest die Line-Eingänge auf der Vorderseite links unterhalb der LED's. Das sind kombinierte XLR/Klinke-Buchsen. Da unter sind sie mit "Mic/Line" beschriftet.
     
    Carcinome, 14.01.19
    #4
    Shinix bedankt sich.
  5. Shinix

    Shinix Themenersteller

    Registriert seit:
    14.01.19
    Punkte:
    9
    9
    ah okay danke nun wird mir wohl nix übrig bleiben als mir wirklich ein neuen interface zukaufen hmmm
    finde ich sehr schade. da das ur12 wie ich finde sehr gut ist

    es besteht aber wirklich kein weg das ur12 auch zu benutzen?
     
    Shinix, 14.01.19
    #5
  6. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    14.636
    14636
    Lass den dbx einfach weg. Bei Fehlbedienung ist die Aufnahme schrott.
     
    Glutamatjunkie, 14.01.19
    #6
  7. Shinix

    Shinix Themenersteller

    Registriert seit:
    14.01.19
    Punkte:
    9
    9
    ist für den live betrieb nicht für aufnahmen, Da ich sehr Starke hintergrund geräusche habe nicht vom mic aus sonder den objecten wo der lüfter lauter ist
     
    Shinix, 14.01.19
    #7
  8. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    19.804
    19804
    Was soll denn das bitte sein?
     
    Entone, 14.01.19
    #8
  9. Shinix

    Shinix Themenersteller

    Registriert seit:
    14.01.19
    Punkte:
    9
    9
    ein Computer soll das sein wo der lüfter zu laut ist.
     
    Shinix, 15.01.19
    #9
  10. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.102
    36102
    Theoretisch geht alles :)
    Ok, dann kann man darüber nachdenken, den Ausgang des dbx in eine DI-Box zu führen und den Ausgang der DI-Box in den Mikrofoneingang des Steinberg.
    Mit (optimaler) Aufnahmequalität hat das dann nicht mehr viel zu tun ... aber wenn's für Live ist.

    ABER:
    Das solltest Du nicht mit einem DBX in der Aufnahmekette behandeln.
    Sondern - logischerweise - den PC leiser macht. Oder besser positionieren. Oder akustisch abschirmen. Oder alles 3.
     
    clemenserwe, 15.01.19
    #10
    Shinix bedankt sich.
  11. Shinix

    Shinix Themenersteller

    Registriert seit:
    14.01.19
    Punkte:
    9
    9
    danke für deine schnell und gute antwort wird ein DI-Box wirklich benötig da ich in einem video gesehen habe das diese person es ohne gemacht hat einfach nur das ur12 mit dem DBX verbindet über xlr zu klinge in Instrumenten eingang und das Mic in das mic in vom dbx bin mir halt Selber unsicher ob das so funktioniert :D
     
    Shinix, 15.01.19
    #11
  12. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.207
    35207
    Dann macht diese Person es falsch... der dbx haut Linepegel raus, damit überfährst Du den Mikrofoneingang am UR recht schnell. Lass die Basteleien, hau das UR12 weiter (bekommst Du doch bestimmt verkauft) und hol Dir das größere (22er)... Alternativ wie schon vorgeschlagen wurde den DBX weglassen.
     
    tomric, 15.01.19
    #12
    Shinix bedankt sich.
  13. Shinix

    Shinix Themenersteller

    Registriert seit:
    14.01.19
    Punkte:
    9
    9
    danke für die hilfe dann werde ich wohl auf das ur22 wechseln werde das aber denke nicht sofort machen.
    würde auch das dbx weg lassen das problem ist das ich halt die hintergrund sounds nicht weg bekomme den die lüfter oder z.b tastatur
     
    Shinix, 15.01.19
    #13
  14. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    10.934
    10934
    Was machst Du da überhaupt "live" (Let's plays oder so?) und mit was für ein Mikrofon?
     
    Carcinome, 15.01.19
    #14
  15. Shinix

    Shinix Themenersteller

    Registriert seit:
    14.01.19
    Punkte:
    9
    9
    nein ich streame mit einem Rode Procaster
     
    Shinix, 15.01.19
    #15
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.