Information ausblenden

DAW Vergleich

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von cpeb, 15.08.20.

  1. cpeb

    cpeb Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.12
    Punkte:
    475
    475
    Hallo,
    mich würde mal interessieren wo die Unterschiede zwischen den großen DAW`s (also Cubase, Logic, Live, Protools, Studio One…) liegen. Was kann die eine besser als die andere? Wer hat Schwächen? Und wie grenzen sie sich voneinander ab?
    Über eine rege Diskussion eurerseits würde ich mich sehr freuen.
     
    cpeb, 15.08.20
    #1
    TheButcher und Entone bedanken sich.
  2. oove

    oove Virtuose

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    4.215
    4215
    :popcorn:
     
    oove, 15.08.20
    #2
    harrymudd, ModulationMatrix, Can und 9 andere bedanken sich.
  3. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    18.622
    18622
    Reaper ist mit Abstand am Besten. Alle anderen sind ungefähr gleich schlecht aber liegen deutlich dahinter. Das ist ziemlich unstrittig.
     
    Entone, 15.08.20
    #3
    Jorchime, der_wahre_Noplan, harrymudd und 2 andere bedanken sich.
  4. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    31.110
    31110
    Ich nicht.

    Im Ernst: Man kann danach fragen, ob eine bestimmte Sache XY besser oder einfacher in DAW A als in DAW B zu machen ist. Dabei kann etwas Sinnvolles rauskommen. Nichts Sinnvolles wird dagegen rauskommen, wenn man einen generellen "DAW-Vergleich" machen will. Das garantiere ich. Höchstens Streit kommt dabei raus, und zwar mit recht hoher Wahrscheinlichkeit.
     
    sts, 15.08.20
    #4
    Can, alex-reed, dhinda und eine weitere Person bedanken sich.
  5. cpeb

    cpeb Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.12
    Punkte:
    475
    475
    Den will ich natürlich nicht.
     
    cpeb, 15.08.20
    #5
    sts bedankt sich.
  6. RawberrY

    RawberrY

    Registriert seit:
    03.01.07
    Punkte:
    1.320
    1320
    Es gibt hier einen Sprechgesangskünstler, der seinen Repp mit Audacity macht. Ergo braucht man zumindest dafür nicht mehr.
     
    RawberrY, 15.08.20
    #6
    AlusundSekou und muffy bedanken sich.
  7. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    31.110
    31110
    Da geht es schon los. Du musst schon den Abstand in einem gebräuchlichen Längenmaß (z.B. Ellen) angeben, sonst kann man damit gar nichts damit anfangen. Ziemlich ungefähr deutlich! Ha! Ich lach mich tot, das ist doch in Wirklichkeit mindestens die Hälfte weniger als gleich schlecht, oder umgekehrt.
     
    sts, 15.08.20
    #7
    Entone bedankt sich.
  8. IMachine

    IMachine Hippie

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    797
    797
    Die beste ist die, die man sich aussucht und dann irgendwann KENNT!
     
    IMachine, 15.08.20
    #8
    zoolander bedankt sich.
  9. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    18.622
    18622
    3,5 Klafter
     
    Entone, 15.08.20
    #9
    sts bedankt sich.
  10. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    50.035
    50035
    Die Frage kann man sich selbst wunderbar beantworten, wenn man sich Demos zieht und vergleicht. Die beste ist die, mit der du deine Ergebnisse schnell und einfach erreichst, die dir also nicht im Weg steht.
     
    muffy, 15.08.20
    #10
    sts bedankt sich.
  11. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    21.742
    21742
    das gleicht sich meist wieder aus

    Logic. Ist immer von Apple abhängig.

    In Umständlichkeit und Funktionsumfang.
     
    SilentWarrior, 15.08.20
    #11
  12. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    18.622
    18622
    Puh, dazu müsste man aber auch mal die Initiative ergreifen und selbst etwas machen. Das ist schon sehr viel verlangt.
     
    Entone, 15.08.20
    #12
  13. TheButcher

    TheButcher

    Registriert seit:
    19.11.12
    Punkte:
    12.551
    12551
    Logic ist die beste daw WEIL sie von Apple abhängig ist und man dadurch praktisch gezwungen wird mit einem besseren Betriebssystem zu arbeiten.
    Mein post stellt keine subjektive meinung dar, sondern den aktuellen Wissenstand. Alle Wissenschaftler sind sich da einig.

    :popcorn:
    :victory:
     
    TheButcher, 15.08.20
    #13
    Can, Noise Inc. und muffy bedanken sich.
  14. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    21.742
    21742
    Jaja, reden wir weiter wenn wieder mal neue Prozessoren kommen :)
     
    SilentWarrior, 15.08.20
    #14
    redsta, alex-reed und TheButcher bedanken sich.
  15. vanielik

    vanielik

    Registriert seit:
    29.10.13
    Punkte:
    922
    922
    Also ich habe mal lange Zeit mit Logic und Cubase parallel gearbeitet, dann ne Weile mit Digital Performer (gibt es das noch?)
    dann kurze Zeit mit Samplitude .ProTools kenne ich auch ein wenig.

    Im Grunde können all DAWs das gleiche...man muss halt nur die entsprechende Funktion (shortcut) finden :D
    Logic hat sicher den Vorteil, dass ne Menge guter Sounds und Plugins an Bord sind.
    Cubase fand ich in der Übersichtlichkeit der Audio Verwaltung/Bearbeitung etwas besser.
    Samplitude konnte ja schon lange das "in place Audio Editing" - haben die anderen inzwischen aber auch..
    Bei DP und Samplitude ist man auf ner Insel...weshalb ich die schon lange nicht mehr verwende.

    Interssanterweise haben sich die DAWs inzwischen ja auch optisch recht angeglichen und neue features schauen die auch voneinander ab...
    Insofern liegen die Unterschiede IMHO wirklich im Bereich "Geschmackssache" :)
    Aber eben auch ne "Gewöhnungs/Glaubensfrage" ... weshalb man mit so einem topic ein Fass aufmacht :rolleyes:
     
    vanielik, 15.08.20
    #15
  16. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    31.110
    31110
    Genau das ist das Problem. In Kürze passiert dann das, was bei Monty Python zwischen der "Judäischen Volksfront" und der "Volksfront Judäas" passiert ist. :cool:
     
    sts, 15.08.20
    #16
    vanielik bedankt sich.
  17. TheButcher

    TheButcher

    Registriert seit:
    19.11.12
    Punkte:
    12.551
    12551
    Oder erlaubt sich ein gedisster 2t Account einen Scherz :)
     
    TheButcher, 15.08.20
    #17
  18. bemoll

    bemoll

    Registriert seit:
    20.07.05
    Punkte:
    696
    696
    Alle, und ich meine ALLE, können immer noch nicht:
    -eine gute Songidee erstellen per genre button
    -einen Song automatisch abmischen
    - automatisch chartgerecht mastern
    -garantiert den Song automatisch monetarisieren
    So‘n Mist aber auch, hatte ich mehr von erwartet, und ich hab einige DAW probiert....enttäuschend, ne wirklich, nichmal Logic, obwohl ich dachte, dass es da automatisch über Apple Music ginge....Pustekuchen!:D
    Ernsthaft:
    Nimm irgendeine DAW, freunde Dich mit ihr an und leg los.
     
    bemoll, 15.08.20
    #18
  19. Beeble

    Beeble Master of Desaster

    Registriert seit:
    04.08.05
    Punkte:
    2.217
    2217
    Cubase ist mit Abstand am Besten. Alle anderen sind ungefähr gleich schlecht aber liegen deutlich dahinter. Das ist ziemlich unstrittig.
    Führende Youtuber und DAW Wissenschaftler sind sich da einig. Vor allem hier im Forum.
    Das selbe gilt vielleicht noch für Studio one, Reaper , Bitwig, ProTools und Logic und FL Studio
    Im Prinzip sind alle DAWs gleich, manche halt gleicher.
     
    Beeble, 15.08.20
    #19
    Pleytoon und Entone bedanken sich.
  20. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    35.925
    35925
    Es gibt eine aller-aller-beste DAW. Aber welche das ist, bleibt ein Geheimnis. Dieses Geheimnis wird in meiner Familie seit Generationen bewahrt. Ich selbst durfte es 1979 von meinem Großvater kurz vor seinem Tod erfahren.

    Aber leider darf ich nichts dazu sagen ...
     
    clemenserwe, 15.08.20
    #20
    Rec0rder, Beeble und sts bedanken sich.