Information ausblenden

Da Retschnär... (Rechner...) Compatibilität etc.

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von neohori2, 14.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. neohori2

    neohori2 Themenersteller

    Registriert seit:
    03.10.08
    Punkte:
    5
    5
    Hallo,
    ich will mir auch einen neuen Rechner kaufen, oder meinen alten (AMDathlon 1600+/512Ddr Ram) aufrüsten. Ich arbeite mit XP und Cubase SX3, leider hackt es oft und ich weiß nicht ob mal lieber ne neue Soundkarte her soll (creative von 2001). Ich will den PC als besseres Audio Studio verwenden und vielleicht n Paar Beatz sowie Keys reinbasteln.


    Wer nen Tipp hat bitte melden.
    Danke
    neohori2
     
    neohori2, 14.10.08
    #1
  2. MassiveHouse

    MassiveHouse Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.01.08
    Punkte:
    412
    412
    Also ein neuer Rechner mit ner ordentlichen Soundkarte die Asio treiber hat, wäre sinnvoll !
     
    MassiveHouse, 14.10.08
    #2
  3. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    ich empfehle nen mehrkern rechner mit minimum 2 gb ram und ner soundkarte.
    creative macht übrigens hauptsächlich gamer- und hifi-karten, schau dich nach studio- und recording-interfaces um.

    wenn du allerdings nur "im" pc arbeitest. also kein recording machst und nur midi-controller usw nutzt, brauchst du auch keine teure karte, dann reicht ein schneller pc.
     
    DaddyDufte, 14.10.08
    #3
  4. werner_o

    werner_o

    Registriert seit:
    16.10.06
    Punkte:
    1.842
    1842
    Mit meinem nicht viel schnelleren PC mit Pentium 4 2,4 GHz mit allerdings 2 GB RAM und einer guten Soundkarte konnte ich bereits viel unter SX3 machen, sogar anspruchsvolle VST-Plugins wie etwa Steinberg The Grand 2 liefen damit knackserfrei.

    Die 1. Frage ist, wie anspruchsvoll die VST-Instrumente und VST-Effekte sind, die Du verwenden willst und die zweite Frage ist, wieviel Kohle Du ausgeben willst/kannst.

    Wenn Du im wesentlichen nur ein Audiostudio mit ein paar wenigen nicht so anspruchsvollen VSTI bzw. VST betreiben willst könnte ein Aufrüsten auf mind. 1 GB RAM (etwa gebraucht bei ebay) plus eine ordentliche Soundkarte (etwa eine M-Audio Audiophile 2496 - ca. 50 EUR in der Bucht) bereits schon ausreichen und Dich würde das ganze nur weniger als 100 EUR kosten.

    Für richtig mehr Power muß man aber in einen Duo- oder Quadcore Prozessor + neues Board + neuer RAM + neue Graka (PCIx) + neues Netzteil + 1 oder 2 SATA-HDs + Soundkarte investieren, was dann natürlich deutlich teurer wird.

    Wenn man sich letzteres problemlos leisten kann ist das natürlich eine feine Sache - das mußt Du aber mit Dir selber aushandeln.

    Gruß
    Werner
     
    werner_o, 14.10.08
    #4
  5. neohori2

    neohori2 Themenersteller

    Registriert seit:
    03.10.08
    Punkte:
    5
    5
    Besten Dank für Deinen kompetenten Beitrag!
    Werde mich mal inner Bucht und bei meiner Bank umschauen ;)
    Gruß neohori2
     
    neohori2, 15.10.08
    #5
  6. michaelknop

    michaelknop

    Registriert seit:
    09.10.08
    Punkte:
    18
    18
    falls du dir ein neuen kaufen möchtest kann ich dir die Audio PC`s von digitalaudionetworx empfehlen....

    auf deren seite gibts ein konfigurator für pcs und macs... www.da-x.de

    hab selber ein und läuft alles prima
     
    michaelknop, 22.10.08
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.