Information ausblenden

Cubase verwirft Einstellungen

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von d_a_v__e, 26.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. d_a_v__e

    d_a_v__e Themenersteller

    Registriert seit:
    26.09.08
    Punkte:
    24
    24
    Hallo,

    Bei Cubase 4 Studio ist bei den Eingängen unter "VST-Verbindungen" standardmässig ein Stereo In-Bus gelistet.
    Da ich dort aber nur einen Mono In brauche stelle ich das dementsprechend um. --> Alles funktioniert gut.

    Problem:
    Von Zeit zu Zeit kommt es immer wieder mal vor, dass Cubase diesen Mono In einfach verliert und stattdessen wieder einen Stereo In setzt.

    Hatte jemand schon dieses oder ein ähnliches Problem???

    PC: Dell Dimension 8400, 3GB Ram, XP, M-Audio Delta 1010LT

    Danke & Gruss

    PS: Gegooglet hab ich schon
     
  2. HipHop0815

    HipHop0815 Gesperrter User

    Registriert seit:
    22.09.08
    Punkte:
    101
    101
    Dir scheint das dahinterstehende Prinzip noch nicht klar zu sein:
    Die Einstellungen unter VST-VERBINDUNGEN sind an das Projekt gekoppelt.

    Daher solltest Du Deine eigenen Einstellungen dort als Preset speichern und
    immer wenn Du ein neues Projekt beginnst, dieses Preset dann aufrufen.
    Cubase verliert nichts und Cubase setzt auch nichts von alleine ein und
    Cubase führt auch kein Eigenleben ...


    Du würdest sofort verstehen, wie der Hase läuft, wenn ich Dir z.B.
    ein Projekt von mir geben würde. Dann würde Dir nämlich Dein Cubase
    plötzlich meine RME-Soundkarte anzeigen.

    Also, mach das so, wie ich das geschrieben habe.
    So gehört sich das und das muss auch so sein.
     
  3. d_a_v__e

    d_a_v__e Themenersteller

    Registriert seit:
    26.09.08
    Punkte:
    24
    24
    Achso.... Projektbezogen. Ja dann ist alles klar.

    Vielen Dank für deine Hilfe
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.