Information ausblenden

Rear-Bus Trick von Andrew Scheps - wie in Cubase?

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von sir_google, 09.02.21.

  1. sir_google

    sir_google Themenersteller

    Registriert seit:
    07.01.09
    Punkte:
    454
    454
    Hallo zusammen,

    als fleissiger Abonnent von Jonas Recording-Blog flattern mir ja immer seine Videos von ihm über's Display.
    Neulich hat er einen interessanten (siehe Video unten) Beitrag gepostet. Es geht um den Rear-Bus Trick von Andrew Scheps. Interessante Methode, kannte ich noch nicht. Problem ist nur, ich hab das UAD-Plugin nicht, welches einen Dual-Modus beinhaltet und ich benutze eine andere DAW als der Jonas vom Recording Blog, nämlich Cubase (und da die Version Pro8)

    Deshalb mal die Frage an die Runde. Wie könnte man das ganze in Cubase gestalten? Vor allen Dingen mit welchem Plugin. Ich hab zwar von Waves Plugins im Mono bzw. Stereo-Modus aber im Dual-Modus never. Davon hatte ich ohnehin bisher nichts gehört.
    Würde das gern mal ausprobieren.
    Ob man vielleicht zwei Mono-Gruppenspuren bildet und dann jeweils einen Compressor im Mono-Modus benutzt und dann das ganze dem Hauptsignal zumischt?

    Wer kann da weiterhelfen?

    Grüße

    sir_google

    PS.: auf dem Blog von Jonas hab ich auch schon geguckt, aber da steht die Vorgehensweise für andere Software.

     
    sir_google, 09.02.21
    #1
  2. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    61.583
    61583
    Das liegt nicht am UAD Plugin, sondern an der DAW. Pro Tools kann zB Dual-Mono mit (fast) jedem Hersteller erzeugen. Wenn es ein 1176 sein muss, brauchst Du eine Emulation, bei der man die interne Sidechain entkoppeln kann, z.B. der Black 76 in IK Multimedia kann das.

    upload_2021-2-9_20-36-51.png

    Da Scheps allerdings den 1176 AE (Anniversary Edition) mit extra langsamen Attack nutzt, geht im Grunde auch jeder andere (Stereo) Bus Compressor der auf Unlink geschaltet werden kann, zB auch schick API 2500.
     
    muffy, 09.02.21
    #2
    thust und sir_google bedanken sich.
  3. sir_google

    sir_google Themenersteller

    Registriert seit:
    07.01.09
    Punkte:
    454
    454
    Ahaaaa, wieder was gelernt.
    Das muss ich morgen mal ausprobieren. Also L/R ist im Grunde sowas wie Dual-Mono. Das hab ich schon mal bei Plugins von mir gesehen, hab mich damit aber nicht so großartig beschäftigt.
    Danke für die Hilfe.

    Gruß
    sir_google
     
    sir_google, 09.02.21
    #3
  4. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    61.583
    61583
    Nee, "LINK" war hier der entscheidende Button.^^
     
    muffy, 09.02.21
    #4
    sir_google bedankt sich.
  5. sir_google

    sir_google Themenersteller

    Registriert seit:
    07.01.09
    Punkte:
    454
    454
    Ach, so - ja, das hab ich jetzt zusammengehauen. Ok, dann weiß ich Bescheid.
     
    sir_google, 09.02.21
    #5
  6. worlock

    worlock

    Registriert seit:
    29.11.04
    Punkte:
    409
    409
    Guck mal hier rein. Da wird das ganz gut erklärt.

     
    worlock, 09.02.21
    #6
    rkdk und sir_google bedanken sich.
  7. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    61.583
    61583
    Es gleich "Hacks" zu nennen... na jut...
     
    muffy, 09.02.21
    #7
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  8. sir_google

    sir_google Themenersteller

    Registriert seit:
    07.01.09
    Punkte:
    454
    454
    Also ich hab das jetzt mal bei mir probiert und ich finde, das hat funktioniert.

    Ich hab einen Effektkanal angelegt, den ich im ersten Insert so einen Compressor reingeladen habe, der diesen Dual-Mono-Modus erlaubt.
    Diesen Effektkanal hab ich dann jeweils der Bass-Gruppenspur und der Synth-Gruppenspur (Synth meint eben alles was nicht Schlagzeug,Percussion, FX-Geräusch oder Bass ist) als Sendeffekt zugemischt.
    Das ist eigentlich auch das Einzige, wo ich noch nicht sicher bin, ob das so sinnvoll ist. Denn ich hatte ursprünglich gedacht, ich route wie bei Jonas Video zu sehen, alle Spuren auf diesen Effektkanal aber das macht ja irgendwie auch keinen Sinn, denn ich brauch es ja als Zumisch-Signal.
    Also hab ich es jeweils als Sendeffekt in der Gruppenspur dazugefügt und das macht meines Erachtens tatsächlich diesen Bereich etwas fülliger und bewegter.
    Ich werde es mal in weiteren Projekten testen.

    Herzlichen Dank noch mal an die schnelle Hilfe!

    Gruß
    sir_google
     
    sir_google, 11.02.21
    #8
  9. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    61.583
    61583
    Wenn ich das mal so freundlich formulieren darf - das Routing ist nicht ganz korrekt.

    Das mir bekannte Scheps Routing geht wie folgt: Alle Instrumente (-ngruppen) außer Drums (die gesondert parallel komprimiert werden) werden auf einen Stereobus geroutet (den Rearbus).

    Der Rearbus heisst so, da es neben dem normalen Stereo-Out auf der Nevekonsole, die 5.1 fähig war, einen zweiten Stereobus gibt, der für die (Tusch) hinteren 2x Speaker vorgesehen war. D.h. beim normalen 2.0 Mixing bliebt dieser Bus üblicherweise leer.

    Scheps kam aber auf die Idee, diesen Bus doch irgendwie zu verwenden.

    Wie gesagt, alles außer Drums auf eine Gruppenspur routen. Der Fader bleibt einfach auf der Default-Position, kein Insert. Dann einen Effektkanal anlegen, den Stereokompressor bzw. Dual-Mono Kompressor insertieren und den Rearbus via Send auf diesen FX-Kanal routen. Zackig komprimieren und entweder via Gain des Kompressors oder mit dem Fader des FX-Bus dazufahren.


    Kurz gesagt ist die Idee des Rearbusses, dass ein Teil der Signale auf eine Subgruppe oder Stem summiert werden und diese Subgruppe als ganzes parallel komprimiert wird.
     
    muffy, 11.02.21
    #9
    Graham und Schlumpfpeter bedanken sich.
  10. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    12.299
    12299
    MV2 druff und gut iss!
     
    gyn, 11.02.21
    #10
    rkdk und muffy bedanken sich.
  11. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    61.583
    61583
    Das stimmt auch. Und L3 hinterher.
     
    muffy, 11.02.21
    #11
    gyn bedankt sich.
  12. SteKrae

    SteKrae Gainstager

    Registriert seit:
    04.08.04
    Punkte:
    1.990
    1990
    Nö. Nicht ganz. Nicht parallel. Scheps schickt alles außer Drums per Send (siehe hier z.B. Bassspuren) in eine Gruppe Rearbus. Dort als Insert ein 1176.

    upload_2021-2-11_23-15-8.png

    Hier auf zwei Mono Gruppen (Rear L und R)

    upload_2021-2-11_23-19-19.png
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.21
    SteKrae, 11.02.21
    #12
  13. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    61.583
    61583
    Naja, doch Parallel. Ob man die Instrumente in einen Aux routet und diesen parallel komprimiert oder alle via Send abführt und diesen Aux direkt komprimiert führt dazu, dass man einen Signalfluss ohne und einen mit Kompression hat.

    Der einzige Unterschied ist, dass die ganzen Subgruppen minus Drums nicht vor dem eigentlichen Master Channel summiert werden.
     
    muffy, 11.02.21
    #13
  14. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    53.757
    53757
    In den 70ern hat man sich Rallystreifen auf den Manta geklebt... :)

    Die Welt bleibt die gleiche, nur die Bewohner wechseln sich aus.
     
    LM18, 12.02.21
    #14
    Loftone Soundfactory, chrisspeed und Schlumpfpeter bedanken sich.
  15. SteKrae

    SteKrae Gainstager

    Registriert seit:
    04.08.04
    Punkte:
    1.990
    1990
    Es ging doch darum wie es Scheps macht ... :cool:
     
    SteKrae, 12.02.21
    #15
  16. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    34.060
    34060
    Ich würde sagen, es ist exakt umgekehrt.
     
    Schlumpfpeter, 12.02.21
    #16
  17. sir_google

    sir_google Themenersteller

    Registriert seit:
    07.01.09
    Punkte:
    454
    454
    Ja, ich verstehe grundsätzlich was Du meinst.


    Ich hab es ein Stück weit abgewandelt. Aber nur was die Anzahl der Gruppen angeht, ich hab halt Bass und Rest (außer Drums) und ich hab, das ist dann in der Tat etwas anders, in den Inserts meine normalen Bearbeitungsplugins, die ich halt in Gruppenspuren so anlege. Darauf möchte ich auch nicht verzichten, deshalb hab ich die Scheps-Methode offenbar etwas abgewandelt. Aber ich mische ja ansonsten genauso das komprimierte Signal vom FX-Bus der (oder in meinem Fall den) Gruppenspur(en) zu, entweder über den Gain des Kompressors oder und so hab ich es gemacht, über den Gain-Fader des FX-Busses. Theoretisch könnte man auch über den Send-Regler in der Gruppenspur den Anteil des zugemischten Signals einstellen.
    Jonas im Video sagte ja auch, dass man evtl. Bass nicht mitreinehmen sollte, je nach Musik. Wobei ich noch nicht weiß, an was man das genau entscheiden soll aber egal, dadurch dass ich das komprimierte Signal auf zwei Gruppen sende, kann ich das auch beliebig variieren. Lässt mich doch etwas flexibler sein, oder?
    Solange es nicht völlig den Mix aus dem Gleichgewicht bringt, kann man das ja auch mal so angehen.

    Gruß

    sir_google
     
    sir_google, 12.02.21
    #17
  18. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    26.311
    26311
    Mal eben verschiedene dual Monokompressoren auf dem "Rearbus" durchgetestet. VSC-2 ist recht sauber aber auch ohne wirkliche Farbe. Fairchilds funktionieren recht gut, schmieren aber mit der schnellen Attack schnell zu. Mein Favorit war der Supercharger GT von NI. Der macht mit seinen Sättigungsmöglichkeiten schön dick und lässt sich mit seinen Regelungsmöglichkeiten sehr passend einstellen. Überhaupt nicht passt m.E. der dbx 160 von Waves, der auch dual mono kann. Das pumpt gleich, da passen die Regelzeiten einfach nicht.
     
    Entone, 13.02.21
    #18
    Graham bedankt sich.
  19. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    10.711
    10711
    1176 war es im Original, oder?
     
    Graham, 13.02.21
    #19
  20. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    61.583
    61583
    Es waren 2 1176er OTB und der UAD 1176 AE ITB.
     
    muffy, 13.02.21
    #20
    Glutamatjunkie und Graham bedanken sich.