Information ausblenden

Cubase SX3 & Reason & Wavelab by Edirol UA-25

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von quicktom, 11.12.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. quicktom

    quicktom Themenersteller

    Registriert seit:
    11.12.08
    Punkte:
    61
    61
    Mahlzeit,

    nachdem sich meine X-FI verabschiedet hat, hab ich mir bei No.1 in HH
    die Edirol gekauft. Soweit ist alles bestens, geringere Latenzen und dazu noch ein besserer Sound:)
    Cubase läuft als Sequenzer und vom Reason bekomme ich die entsprechenden Soundgeräte. Klappt auch alles.
    Im Wavelab allerdings kann ich nur das Gitarrensignal aufnehmen!?
    Wenn ich allerdings Cubase & den Reason abspiele, bekomme ich im Wavelab kein Signal.
    Bei der X-Fi hatte man ja noch die Wieder/Aufnahmesteuerung, sodass es einfach war, die Kanäle zu routen.
    Bei der Edirol hab ich dieses leider nicht, oder vielmehr gefunden.
    Für Tipps wäre ich dankbar.
    Im übrigen haben alle 3 Progs den Asio Treiber.
    Gruß
    quicktom
     
    quicktom, 11.12.08
    #1
  2. richie

    richie

    Registriert seit:
    31.10.08
    Punkte:
    6.013
    6013
    Die Gute Nachricht: Ich habe auch Cubase SX 3, mit Reason 4 und Wavlab. Könnte dir mit Sicherheit weiterhelfen, doch, und jetzt kommt die schlechte Nachricht:

    Ich weiß nich, was du vorhast.

    Also: Du nimmst dein Gitarrensignal über Wavlab auf, aber wenn du Cubase und Reason abspielst, nimmt Wavelab das nicht auf. Richtig?

    Warum nutzt du nicht Cubase zur Aufnahme deiner Gitarre und warum willst das aufnehmen, was Cubase und Reason abspielen?
     
    richie, 11.12.08
    #2
  3. TheArtOfNoise

    TheArtOfNoise

    Registriert seit:
    05.10.07
    Punkte:
    2.529
    2529
    Find Deine Aussage etwas verwirrend. Ich deute das so: Du spielst in Cubase/Reason Dein Playback ab, spielst dazu Gitarre und willst das alles in Wavelab aufnehmen. Richtig?

    Wenn ich richtig liege, dann: Warum?!

    Kannst doch direkt in Cubase die Gitarre dazu aufnehmen...
     
    TheArtOfNoise, 11.12.08
    #3
  4. quicktom

    quicktom Themenersteller

    Registriert seit:
    11.12.08
    Punkte:
    61
    61
    Hi Ritchie,
    Gitarre nehm ich nat. im Cubase auf:)
    Klappt allerbest.
    Wenn ich aber Cubase & Reason abspiele, hab ich kein Signal im Wavelab!
    In der Systemsteuerung habe ich auch nicht die Optionen, wie z.B. bei der X-Fi.

    €: vll. hab ich mich missverständlich ausgedrückt.
    Das "einzige Signal" was Wavelab empfängt, ist das von der Gitarre über das Edirol.
    Vom Cubase/Reason kiegt da kein Signal an und ich kann das, weil ich keine Aufnahmesteuerung vorhanden, auch nicht ändern.
     
    quicktom, 11.12.08
    #4
  5. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    Unter ASIO ist sowas nicht vorgesehen.

    Es können nicht 2 Programme gleichzeitig
    denselben ASIO-Treiber benutzen.
    Das geht nicht.
     
    HipHopMacher, 11.12.08
    #5
  6. quicktom

    quicktom Themenersteller

    Registriert seit:
    11.12.08
    Punkte:
    61
    61
    als Auswahl im Wavelab hab ich nur den Asio, MME Edirol und den Edirol, sowie den MS Treiber.
    Verwenden kann ich den Edirol nicht.
    Fehlermeldung= Dieser Treiber scheint für keine HW bla, bla, bla.
    Nervig, das Ganze.
     
    quicktom, 11.12.08
    #6
  7. TheArtOfNoise

    TheArtOfNoise

    Registriert seit:
    05.10.07
    Punkte:
    2.529
    2529
    Warum das ganze?!

    Wenn Du Dein Cubase-Stück in Wavelab bearbeiten willst, musst Du in Cubase den Mixdown rendern und in Wavelab das ganze importieren.
     
    TheArtOfNoise, 11.12.08
    #7
  8. quicktom

    quicktom Themenersteller

    Registriert seit:
    11.12.08
    Punkte:
    61
    61
    Danke:)
    hab jetzt mal einen Mixdown gemacht und es fkt.
    Manchmal ist man einfach zu d..f
     
    quicktom, 11.12.08
    #8
  9. DJRoxy

    DJRoxy

    Registriert seit:
    07.02.08
    Punkte:
    20
    20
    Hallo Ihrs :)

    Nach längerer Zeit melde ich mich mal wieder hier.

    Nun zu meinem Problem.
    Es hat zwar weniger was mit dem Problem zu tun was hier angesprochen wurde aber ich denk mal es passt dennoch hier rein.

    Es geht sich um folgendes:
    Ich verwende Cubase SX3 und Reason 4 beides über ReWire verbunden und der Datenaustausch funktioniert auch weitestgehend nur hab ich bei den Synthesizern in Reason das Problem, dass diese die Midicontrollerdaten für die Anschlagsstärke nicht mit übernehmen was der ReDrum hingegen tut.

    Kurz mal meine Herangehensweise erklärt.
    Ich erstelle in Cubase die ganzen Midispuren für die Drums, die Melodie usw. da ich ja auch meinen Korg N364 Synthesizer ansteuern möchte bei Bedarf und ihn dann auch aufnehmen möchte.

    Ich habe in Cubase eine Offbeat-Sequenz erstellt wo auf der zweiten 16tel ein leiserer Ton erklingen soll und auf der dritten 16tel also dem eigentlichen Offbeat der Ton die volle Lautstärke haben soll das habe ich bei dem Midicontroller für die Anschlagsstärke auch berücksichtig und hab die Anschläge dementsprechend in Cubase mit dem Stift so gemalt.

    Wenn ich jetzt meinen Korg über Cubase mit den Daten ansteuere funktiniert das einwandfrei nur die Synthesizer und Sampler bis auf den ReDrum in Reason machen des irgendwie nicht.

    Was mach ich da falsch bzw. was muß ich da einstellen, dass die Controllerdaten übernommen werden und, dass das dann so funktioniert wie ich mir das vorstelle?

    Mit freundlichen Grüßen,
    DJRoxy
     
    DJRoxy, 19.12.08
    #9
  10. DJRoxy

    DJRoxy

    Registriert seit:
    07.02.08
    Punkte:
    20
    20
    hmm...

    Weiß da niemand einen Rat für mich oder hat da eine Idee?

    Würde mich sehr freuen und wäre Euch echt dankbar.

    Mit freundlichen Grüßen,
    DJRoxy
     
    DJRoxy, 21.12.08
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.