Information ausblenden

Cubase SX 3

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von CheezyChris, 19.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. CheezyChris

    CheezyChris Themenersteller

    Registriert seit:
    26.04.08
    Punkte:
    13
    13
    Guten Morgen,

    Ich habe auf meinem Recner Cubase SX 3 laufen.

    So nun wollte ich mit meinem Midi Keyboard / M-Audio KeyStation Pro 88 ein beat komponieren sprich mit FM 8 von Native in Cubase aufnehmen. Nun ja soweit so gut.

    Das Problem ist wenn ich auf VST - Instrumente gehe und dann z.b. FM 8 auswähle wird das auch geöffnet aber mein keyboard ist irgendwie dann nicht mehr aktiv sprich es in Cubase sieht man das ein signal von dem keyboard kommt, aber die Tasten etc. lassen sich nicht benutzen in FM 8. Allerdings wenn ich FM 8 von native "Stand Allone" starte, dann geht es ohne probleme. Woran kann das liegen?

    Hoffe ihr könnt mir vielleicht weiterhelfen.

    Danke und Grüße
    Christian
     
    CheezyChris, 19.08.08
    #1
  2. Daemion

    Daemion

    Registriert seit:
    20.12.05
    Punkte:
    1.669
    1669
    Hast du auch Ausgang der Midi-Spur "LM8" ausgewählt?

    Mensch das steht doch alles im Handbuch . . :rtfm: . . aber wie oft sagt man das den Leuten

    :roll:
     
    Daemion, 19.08.08
    #2
  3. tsching

    tsching

    Registriert seit:
    02.04.03
    Punkte:
    13.930
    13930
    Wenn man sich schon Software im Wert von fast 1000 Euro kauft, sollte man zumindest mal in die gedruckten Handbücher schauen, da steht alles wunderbar erklärt drin.
     
    tsching, 19.08.08
    #3
  4. MassiveHouse

    MassiveHouse Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.01.08
    Punkte:
    412
    412
    Ach der hat das doch eh nicht gekauft !
     
    MassiveHouse, 19.08.08
    #4
  5. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.739
    15739

    ich bin immer noch stinkig, dass es angeblich gedruckte handbücher gibt, diese aber bei einem upgrade nicht mitgeliefert werden. zu cubase sl gabs damals kein gedrucktes handbuch dazu, und das upgrade auf sx3 kam dann auch ohne.
     
    InSomnius, 19.08.08
    #5
  6. tsching

    tsching

    Registriert seit:
    02.04.03
    Punkte:
    13.930
    13930
    Also, ein gedrucktes Getting Started Handbuch ist immer dabei, bei SX2 und SX3 gab es das Operation Manual nur als PDF auf der Installations DVD. Erst ab Cubase 4 ist ein vollständig gedrucktes Operation Manual wieder dabei, auch beim Update von einer früheren Version.
     
    tsching, 19.08.08
    #6
  7. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.739
    15739
    öhm... okay. irgendjemand (und ich dachte, Du wärst es gewesen ;) ) hat mir hier im forum mal erzählt, bei cubase sx3 sei ein gedrucktes handbuch dabei. daher meine verärgerung.

    handbücher als pdfs gelten nicht. das sind keine richtigen handbücher. richtige handbücher sind aus papier, das NICHT durch meinen drucker laufen muss. ;) upgrade auf cubase 4 ist für mich nicht relevant. naja, glücklicherweise kenn ich cubase ja mittlerweile recht gut und brauche das handbuch nur selten.
     
    InSomnius, 19.08.08
    #7
  8. tsching

    tsching

    Registriert seit:
    02.04.03
    Punkte:
    13.930
    13930
    Ist es auch, ein gedrucktes Getting Started Handbuch mit der Systemeinrichtung, einem Quickstart und Tutorials.
    Aber mal ehrlich, es gibt noch eine Handvoll User, die wirklich das Handbuch lesen (ich gehöre auch dazu). Ist doch viel bequemer, direkt Fragen hier im Forum zu stellen ;-)
     
    tsching, 19.08.08
    #8
  9. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.739
    15739
    ich gebe Dir recht. aber der verweis "rtfm" zieht meines erachtens nicht, wenn es kein GEDRUCKTES manual gibt. ein pdf-handbuch gilt für mich wie gesagt nicht. ;)

    ich bin also für gedruckte handbücher, damit man weiter ruhigen gewissens das rtfm-smilie verwenden kann. :D
     
    InSomnius, 19.08.08
    #9
  10. tsching

    tsching

    Registriert seit:
    02.04.03
    Punkte:
    13.930
    13930
    Du hast noch nie wirklich mit einem Handbuch beim Einsatz von Software gearbeitet, oder? Ein PDF ist unglaublich viel schneller und flexibler, was die Suche nach bestimmten Funktionen etc. betrifft. Man braucht ja dann keine Stunden vor dem Bildschirm mit Lesen zu verbringen, es geht ja um das Nachschlagen. Ich jedenfalls nutze dabei nie das gedruckte Buch, dauert mir viel zu lange.
    Wo ich Dir recht gebe: Während des Toilettengangs oder beim "auf dem Sofa liegen" hat das gedruckte Handbuch eindeutige Vorteile.
     
    tsching, 19.08.08
    #10
  11. Just_Chill

    Just_Chill

    Registriert seit:
    03.02.06
    Punkte:
    2.813
    2813
    ich glaube er meint das getting started handbuch.

    edit: ah nee.. der ist wirklich so konservativ. :D
     
    Just_Chill, 19.08.08
    #11
  12. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    seh ich genauso wie tsching - mit dem pdf komm ich in einem viertel der zeit zur gewünschten info.

    lg
    flox
     
    floxe, 19.08.08
    #12
  13. meesha

    meesha

    Registriert seit:
    04.06.05
    Punkte:
    57.181
    57181
    So'n gedrucktes Handbuch kann man aber mit ins Bett nehmen und kurz vorm Einschlafen nochmal verknallt draufglotzen :D

    Ich hab sowas auch ganz gern, zum mit in die Bahn nehmen...

    Bei Adobe Creative Suite CS3 (2.400€) fand ichs extrem frech, grad mal ne Minibroschüre in die winzige Schachtel dazu zu schmeissen und das wars... Bei C4 bekommt man ja wenigstens den großen Umzugskarton für's Bücherregal zum Angeben und 10 kilo Handbücher dazu... fand ich toll :) Man hat halt gern was zum in die Hand nehmen... Ich finde, das gehört zum Guten Ton seinen Kunden gegenüber.
     
    meesha, 19.08.08
    #13
  14. _Diel_

    _Diel_

    Registriert seit:
    09.07.08
    Punkte:
    1.626
    1626


    :sx3:
     
    _Diel_, 19.08.08
    #14
  15. derchris

    derchris

    Registriert seit:
    01.03.04
    Punkte:
    2.067
    2067
    Zum Nachschlagen ist ein pdf sicher besser, wenn man aber von Null anfaengt ist es schon praktischer was in den Haenden zu halten. Wenn ich einen laengeren Text durchlesen will, drucke ich mir das z.B. auch meistens aus.

    gruss, Chris
     
    derchris, 19.08.08
    #15
  16. x2mirko

    x2mirko

    Registriert seit:
    07.08.07
    Punkte:
    2.496
    2496
    ist man konservativ, wenn man ein handbuch liest? :-O
    oder versteh ich dein posting falsch?

    Ich mag (gut gemachte) Handbücher. Am liebsten gedruckt und als PDF. Hat eben beides je nach Situation Vor- und Nachteile, wie schon oben erwähnt. Naja, dass Handbuchlesen eher nicht mehr angesagt ist, sieht man ja an den Fragen im Forum, aber es ist schon arg lächerlich, dass keiner mehr bereit ist, Zeit ins Lernen zu investieren.

    mfg,
    Mirko
     
    x2mirko, 19.08.08
    #16
  17. mik0r0r

    mik0r0r

    Registriert seit:
    21.07.04
    Punkte:
    2.579
    2579
    Faustformel:

    Keinen Blassen schimmer (aka kein Bock ins Getting Started zu schaun) + Hiphop + Beat + Cubase SX3(.1.1.944) = Kräkk
     
    mik0r0r, 19.08.08
    #17
  18. MassiveHouse

    MassiveHouse Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.01.08
    Punkte:
    412
    412
    heheheh ! :D
     
    MassiveHouse, 19.08.08
    #18
  19. Just_Chill

    Just_Chill

    Registriert seit:
    03.02.06
    Punkte:
    2.813
    2813
    ja ist mann! denn der weiss sich auch anders zu helfen! :D ;)
     
    Just_Chill, 19.08.08
    #19
  20. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.739
    15739
    ein pdf ist schon dem begriff nach kein handbuch. kann es nicht sein. weder kann man es in die hand nehmen, noch ist es ein buch. also sind beide inhaltslexeme des kompositums unzutreffend. denkbar wäre, in dieser hinsicht das wort "handbuch" als bahurihi-kompositum zu verstehen, aber das finde ich etwas arg weit hergeholt.

    weiters muss man das pdf erstmal haben. ist ja nicht so, dass es mitinstalliert wird. und ich für meinen teil denke nach der installation nicht "so, und jetzt noch das pdf auf den rechner..."

    weiters braucht man für das pdf den adobe reader. auf meinem musikrechner befinden sich cubase, der soundkartentreiber und plug ins. sonst nichts.

    natürlich kann man durch suchfunktionen etc. im pdf schnell was finden. aber ich sage ja auch nicht, dass ich STATT pdf ein handbuch will. im idealfall gibts beides.

    arturia haben zum moog modular v2 ein vorbildliches handbuch mitgeliefert. da war ich wirklich völlig fasziniert. da wird tatsächlich jedes element dieses monströsen synthies detailliert erklärt und in workshopmanier direkt praktischer bezug hergestellt.


    außerdem gehts mir wie gesagt weniger um mich selbst... ich kenn meine funktionen und komme gut mit cubase zurecht, wenn nicht gerade seltsame fehlermeldungen auftauchen. mir gehts um den rtfm-spruch gegenüber newbies. ich finde es schlicht unzumutbar, zu einem komplexen programm wie cubase das handbuch am computer lesen zu müssen... ein ausdruck kostet ja fast nochmal so viel wie das programm. ;)
     
    InSomnius, 20.08.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.