Information ausblenden

Cubanic Funk - Catch me if you can (final mix)

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Manoloco, 17.02.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Manoloco

    Manoloco Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.098
    21098
    Zugegeben, anmassender Musiktitel, im Moment jedoch zweitrangig :)



    Bin mitten im Aufbau und frag mich, ob das so in die richtige Richtung geht.

    Danke für's Ohr und Comment!
     
    Manoloco, 17.02.13
    #1
  2. misterkanister

    misterkanister

    Registriert seit:
    01.12.11
    Punkte:
    10.574
    10574
    Yah sheezy mah neezy!

    That`s it brother;)
     
    misterkanister, 17.02.13
    #2
    Manoloco bedankt sich.
  3. Poker

    Poker

    Registriert seit:
    26.03.06
    Punkte:
    2.439
    2439
    Hallo manoloco,

    Was für eine "Richtung" soll es denn sein?

    Ich höre Funk, Cubanische Rhythmen vielleicht, auch etwas Faltermeyer.

    Keine Ahnung was der Schwerpunkt ist.
    Wenn Du meine Meinung hören willst:

    Hast Du schön gemacht, groovt und klingt, aber mir fehlt mindestens ein Instrument was
    maximal in 4teln spielt.
    Hier gibt jedes Instrument Gas und das macht es in meinen Ohren rhythmisch zu "überladen".

    Aber wie gesagt, ich weiß ja nicht welche Richtung Du meintest mit "die richtige"!

    Ist nur der spontane Höreindruck eines Bluesrockers also nicht überbewerten!

    Gruß,
    Poker
     
    Poker, 17.02.13
    #3
    Manoloco bedankt sich.
  4. Manoloco

    Manoloco Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.098
    21098
    *Slanglexikon hervorkram*


    @Poker
    Also stylistische Richtung ist mir eigentlich egal ... ich liebe den Captain Future Soundtrack und habe versucht in diese 'Richtung' zu kreieren.
    - einprägsame Melodie (Synthsolo, müsste dazu noch ausgebaut und variert werden)
    - Grooviger Bass (wird noch mit viel Handarbeit menschlicher und variantenreicher gestaltet)
    - Groovendes Drum ( da ist noch sauviel Arbeit vor mir, auch vom Sound her)
    - Leichtes Thema, jedoch mit Spannungspunkt und Übergang zum eigentlichen Mainpart (das lässt sich sicher spannender gestalten)

    Ich stelle mir das als Soundtrack vor, ein Thema, welches sich beliebig varieren lässt um zB bei einer zB Zeichentrick-Serie die Musik zu schaffen. Dafür ist es noch nicht ausgeklügelt genug, i know. Der Mittelteil ist mit den dreckigen Sounds zu hurtig zustandegekommen. Ich denke da lässt sich noch einiges besser machen um im Gesamtbild zu bleiben, stimmig.
    Ist ein Sonntagsmorgen Jam, den es jetzt auszufeilen gilt.

    Rhythmisch überladen trifft es gut ... jetzt wird's interessant das ganze zu entwirren und aufs wesentliche zu stutzen.
    Die beiden unterschiedlichen Bässe ein NoGo?
    Tempo (138) vielleicht noch runter auf 133bpm oder so?
    Die Jazzshouts (Bapapa dingsbumms) möchte ich auch noch weiter verfolgen.

    Danke soweit!
     
    Manoloco, 17.02.13
    #4
  5. HarrySH

    HarrySH

    Registriert seit:
    03.06.10
    Punkte:
    6.242
    6242
    Hi Manoloco,

    ganz spontan, gleich beim ersten Hören, muss ich sagen: yeah, das gefällt mir sehr gut.

    Überladen find ich´s nicht, das muss man öfter hören um die vielen Details rauszuhören. Ich höre auch viel Jazz-Rock und da sind solche Stilarten Gang und Gäbe.

    Finde auch den Solo-Synth sehr schön, auch die Melodie.Hat sowas Mystisches an sich.
     
    HarrySH, 17.02.13
    #5
    Manoloco bedankt sich.
  6. mofox

    mofox

    Registriert seit:
    17.08.12
    Punkte:
    9.781
    9781
    Joa, das hat was. Der Groove ist echt nett. Auch der mystischen Lead Synth kommt hier in Verbindung mit der Harmonieführung echt gut. Dieser vorgelagerte "Faltermeyer-Synth" hat mich zwar anfangs ein bisschen irritiert, dann im weiteren Verlauf hat der aber irgendwie trotzdem seinen Platz gefunden.
    Mix-technisch müssten die einzelnen Elemente halt einfach noch ein Eckchen besser voneinander getrennt werden.

    Auf jeden Fall eine schöne Idee; weitermachen!
     
    mofox, 17.02.13
    #6
    Manoloco bedankt sich.
  7. Manoloco

    Manoloco Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.098
    21098
    Vielen Dank :) Ja, da ist so einiges verschachtelt, wenn auch sehr simpel und mit Ambitionen echte Hinhörer zu werden, wenn ich es fertig kriege das alles anständig zu ordnen und stapeln ... natürlich auch dementsprechend zu mixen. Dies jedoch in einem der letzten Schritte.

    @mofox. An diesem Faltermeyer Synth scheide ich mich auch noch. Daran hab ich das Stück aufgebaut. Mal sehen was davon noch überlebt. Auf jeden Fall ist er als Solo noch zu statisch und als Begleitung zu aufdringlich. Mal sehen.

    Das Intro muss auch noch ganz anders... irritiert beim Einstieg. Zu wenig Synthese um auf das kommende vorzubereiten (wie Poker korrekt erkannte).

    Kennt jemand ein nettes Videschnitttool, Freeware, mit dem ich ein Video schneiden und auf einer Timline dem MP3 anpassen kann. Mein Moviemaker macht mich fertig .. aber ich möchte das Stück unbedingt mit Bildern unterlegen, da es dann ganz anders wirken kann.
     
    Manoloco, 17.02.13
    #7
  8. Manoloco

    Manoloco Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.098
    21098
    uuuund aktueller Shotout



    Arrangement Korrekturen? Geht, geht gar ned .. :D
    Habe versucht den Drive in einem Part zu entfernen und Ruhe einzubringen.
    FadeOut sollte so doch erlaubt sein.
     
    Manoloco, 19.02.13
    #8
  9. Manoloco

    Manoloco Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.098
    21098
    Hab ich's verbockt gelle ... der neue Part ist mir mittlerweilen auch nicht mehr geheuer. Auf Teufel komm raus noch einen Slowdown einbauen und dann letz fetz den Drive verloren.

    Vielleicht konzentriere ich mich dort mehr auf die angeprangerten, fehlenden Viertel von Poker?

    Und ich werde das Gefühl nicht los, dass ich den HighPass Filter statt auf den Drumraum (BD entkoppeln) direkt auf die Drumgruppe gelegt habe ... war ja auch schon spät :D

    Ah und der Dreiarmige Drummer ... auch auf der Liste.
     
    Manoloco, 20.02.13
    #9
  10. Manoloco

    Manoloco Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.098
    21098


    Wenn keine grossen Einwände mehr kommen, sehe ich das Stück als Final.
     
    Manoloco, 23.02.13
    #10
  11. malt30

    malt30

    Registriert seit:
    09.03.08
    Punkte:
    8.405
    8405
    nuja, der drummer hat noch immer drei Arme und auch aufgrund der velocity (vielleicht bild ichs mir ja ein, aber mir kommts so als wären alle Schläge - sd, bd - immer exakt gleich laut) klingts drum halt arg programmiert.
     
    malt30, 23.02.13
    #11
    Manoloco bedankt sich.
  12. Manoloco

    Manoloco Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.098
    21098
    Malt der Drummer :) Jau, ist mit Adlersystem eingespielt und dabei zuwenig Achtung auf die Velocity geschenkt. Und zusätzlich handelt es sich um jeweils genau ein Sample, was die Statik nochmals unterstützt. Obendrauf bildet der Kompressor den Snaresound, was auch nicht ganz sauber ist.
    Werde es mit SuperiorDrummer versuchen und dem Set Leben einhauchen. Das hier ist mit Maschine eingespielt.

    Der dritte Arm, mir haben die HiHats gefehlt ... AAAHHH ... aber ich kann ja die ClosedHiHat per Fuss noch laufen lassen. Jau! Das sollte hinhauen!

    Danke :)
     
    Manoloco, 23.02.13
    #12
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.