Club Track - keine Skizze : P

  • Ersteller Dragonate
  • Erstellt am

D
Dragonate
Registriert
30.08.10
Beiträge
1.873
Reaktionen
307
Punkte
3.044
Nabend.

Ich wollte folgenden Track vorstellen, viel Arbeit und blah, ich weiß nur das Ergebnis zählt.
Jedenfalls auf voller Länge diesmal.

Da das Arrangement steht, würde ich mich über Kritik rein zum Song und zum Mix freuen.

http://soundcloud.com/dragonate/club-drumset-3
 
holgi
holgi
Moderator
Teammitglied
Registriert
11.09.05
Beiträge
21.933
Reaktionen
11.300
Punkte
60.586
Hi,

was mir zuerst auffällt; die erste Basssequenz ist mir zu trocken, das Break dann ist geil, der Synth dann im Anschluss hat nen doofen Raum, ist mir auch zu hart links/rechts, dadurch wirkt er etwas aufgesetzt.

Ab 0.50 stimmen die Lautstärkenverhältnisse nicht mehr. Das pendelt sich dann im weiteren Verlauf recht gut ein.

Du hast ne Menge drinnen was für sich genommen unterhält, in der Summe aber noch ein wenig fremdelt.

Bleib dran, das ist wirklich gut.
 
D
Dragonate
Registriert
30.08.10
Beiträge
1.873
Reaktionen
307
Punkte
3.044
Danke @ Holgi

Hab da schon soviel dran gewerkelt, das mir vieles einfach nicht mehr auffällt. Denke deine Kritikpunkte kann ich gut und leicht umsetzen, das mit dem späteren Synth und dem komischen Raum fällt mir jetzt auch sehr deutlich auf wo du es sagst.
 
Dodo_I
Dodo_I
Ex-Rockstar
Registriert
09.11.10
Beiträge
6.794
Reaktionen
7.025
Punkte
28.618
Häh, Holgi hat Recht
smil451e7a0d343bc.gif


hätt' jetzt nichts anderes schreiben können. Außer:

Das Hauptthema allein trägt nicht. Der Synth mit dem Thema ist viel zu laut. Das "Getacker" im Backing ist extrem geil.

Ich würd da ja gern drauf singen. Aber das verschwindet dann wieder in der Versenkung . . . ;-)
 
D
Dragonate
Registriert
30.08.10
Beiträge
1.873
Reaktionen
307
Punkte
3.044
Nein diesmal nicht dodo. Ich lasse gerne deine Kritik einfließen und freue mich wenn du etwas drauf singen würdest.

Welchen Synth Sound meinst du? Sag am besten ab welcher Sekunde der das erste mal einsetzt. Dann kann ich euer Feedback morgen umsetzen und dir dann den Track schicken.
 
D
Dragonate
Registriert
30.08.10
Beiträge
1.873
Reaktionen
307
Punkte
3.044
Würde mich freuen noch ein paar Ratschläge zum Mix zu bekommen. Dodo hat sich angeboten etwas darauf zu machen, und dann möchte ich natürlich im Zusammenspiel das bestmögliche Ergebnis erreichen.
 
D
Databeatz
Registriert
16.07.12
Beiträge
298
Reaktionen
59
Punkte
530
Hi Dragonate.

Man merkt schon dass du dir Mühe gibst, allerdings klingen deine Mixe immer ähnlich, weisen immer dieselben Schwächen auf. Ohne jetzt groß auf alle Details einzugehen könnte ich dir empfehlen mal ein "Construction Kit" zuzulegen. Dort findest du halbwegs professionelle Tracks, die dir in allen Spuren vorliegen, zB Kick, Snare, Bass, Synth, Piano, etc...

Dort könntest du zB die einzelnen Spuren auf Sounddesign, Frequenzgang, etc. analysieren und deine Mixe versuchen dementsprechend aufzubauen, denn daran scheitern meiner Meinung nach deine Tracks. Ideen hast du genug und mit dem Arrangement bist du auch gut vertraut.

Ein Construction Kit, dass ich zB ganz gut finde ist das hier:

http://www.producerloops.com/de/Download-Producer-Loops-Future-Progressive-House-Vol-1.html

 
D
Dragonate
Registriert
30.08.10
Beiträge
1.873
Reaktionen
307
Punkte
3.044
Ich scheine irgendeine vorgehensweise beim Mixing zu haben, die noch grundlegend etwas falsch macht. Wobei das für mich hier schon einer meiner besten Mixe ist.

Ich schau mir deinen Link heute an, danke.
 
R
RND-perfect
Registriert
06.06.04
Beiträge
550
Reaktionen
64
Punkte
889
Hi, zum Mix kann ich leider nicht viel sagen da ich jetzt gerade auf PC-Speakern höre. Mein Feedback geht zum Genre. Wenn du ein Liebhaber von 80ern/ frühen 90ern bist geht das wahrscheinlich ungefähr als Clubtrack in Ordnung. Wenn du vor hattest einen handfesten Clubtrack hinzulegen, passen Sound und Arrangement leider nicht ins Jahr 2013. Hands Up und Ballermann für U20 und saufendes Publikum; in den schnieken Läden ab 25 aufwärts läuft eigentlich nur noch Deep, Tech- und Minimal House und in den stylischen Locations mit Underground-Touch ist Dub, Minimal und DnB häufig anzutreffen. An den Genres würde ich mich orientieren, wenn es clubbig werden soll. Läden die auf hohe Frauenquoten abzielen bieten eher Charts/ Soul/ Hip Hop an...das sind dann aber keine reinen Clubtracks mehr, die laufen.
Das macht deinen Song handwerklich nicht schlechter...führ dir das aber mal zu Gemüte
 
D
Dragonate
Registriert
30.08.10
Beiträge
1.873
Reaktionen
307
Punkte
3.044
Ja das ist ein guter Punkt RND, denn auch wenn ich die 80ziger und 90ziger sehr mag, war das Ziel einen modernen Club Track alla Swedish House Mafia / David Guetta / Avicii zu machen.

Ich fang meistens mit den Akkorden an, und versuche mir dann ein Thema zu Bauen, so mal ganz grob wollte ich zum Beispiel eine ähnliche Chord-Melodie wie bei "Levels von Avicii" machen, ich denke das die Akkorde auch einen Modernen Charackter haben, wenn ich es richtig einschätze, liegt es bei mir am Sounddesign, das ich in die ältere Zeit abdrifte.
 
M
Marc1610
Registriert
30.03.12
Beiträge
4.500
Reaktionen
1.660
Punkte
9.504
Trau dich mal mehr den Lo-shelv und Cut bei den Synths und der Snare, sowie den Hihats und Percussions zu nutzen, das der Bassbereich etwas sauberer wird, dann mal so zwischen 300 und 600 Hz mal schaun, da etwas aufräumen.
Deine unteren Mitten klingen zu betont, nix seidiges und knackiges im Sound, auf die Transienten achten, entweder belassen wenn genug da sind, oder extra betonen, das macht es knackig und frischer, der verwendete Hall und das Delay verhält sich dann auch anders, es klingt offener.
Hall und Delay auch untenrum Cutten und einen Hishelv nutzen um die Höhen etwas abzusenken, musst mal schaun.

Dann, den Brereich bei 150 Hz im Auge halten, den kannst du dann auf der Summe noch mal etwas betonen, wenn das Verhältniss da stimmt, bumst das auch noch mal zusätzlich.

Das sind alles so Sachen die man angehen kann, der Mix wird besser, wenn das Arrangement stimmt, die Soundauswahl die Spielweise, nicht alles auf einer Lage abfeueren, also wenn du da ein Padsound hast, das sind ja die Akkorde drin, jetzt nicht dreimal kopieren und daraus jetzt mit nem Gate Powerchords draus machen und beim nächsten einen Arp drauf knallen, man sollte schon die Lagen entweder ausdünnen oder weiten und oder Transponieren, so dass das Klangspektrum ausgefüllt wird und der Sound auch so schon hörbar wird ohne gross mit dem Eq rangehen zu müssen uswusw.

Die besten Tips nützen nix, wenn der Song, die Einzespuren nix hergeben, dann ist man über und drübermorgen noch am schrauben und bleibt unzufrieden und denkt sich, was sind das für Tips, die bringen mich garnicht vorran, die Plugins sind auch kacke uswusw.
 
D
Dragonate
Registriert
30.08.10
Beiträge
1.873
Reaktionen
307
Punkte
3.044
Danke Marc, ich denke so 80% habe ich verstanden. Über Transienten muss ich mich direkt mal belesen :p

Ich cutte schon immer, dachte ich, recht viel mitm EQ, aber gerne gehe ich da mal mutiger neu ran. Von den Plugins her arbeite ich jetzt mit Nexxus und Sylenth, den Sylenth habe ich gerade neu.

Hoffe damit kriege ich auch mal einen noch moderneren Sound hin.
 
R
RND-perfect
Registriert
06.06.04
Beiträge
550
Reaktionen
64
Punkte
889
Ja das ist ein guter Punkt RND, denn auch wenn ich die 80ziger und 90ziger sehr mag, war das Ziel einen modernen Club Track alla Swedish House Mafia / David Guetta / Avicii zu machen.

Ich fang meistens mit den Akkorden an, und versuche mir dann ein Thema zu Bauen, so mal ganz grob wollte ich zum Beispiel eine ähnliche Chord-Melodie wie bei "Levels von Avicii" machen, ich denke das die Akkorde auch einen Modernen Charackter haben, wenn ich es richtig einschätze, liegt es bei mir am Sounddesign, das ich in die ältere Zeit abdrifte.

Die Akkorde sind nicht das Problem, würd ich auch sagen. Wobei du dich bei dem Song für mein Empfinden an der Schwelle zum Kitsch bewegst. Ist ja kein Problem, solang man es weiß.
Ein paar Sachen, die ich sehr nützlich finde sind:

- Synths- Layern was geht. Ohne Layer klingts automatisch nach 80er/ 90er, zumindest bei mir.

- intelligenstes Drum-Design und v.a. treibende Drum-Patterns. Da es viele gute Kick- Samples gibt, verführen die immer dazu einfach ein Sample zu nehmen, bißchen Distortion/ Kompression draufzupacken, vielleicht sogar noch ein paar Frequenzen zu modulieren und fertig. Dabei sind Drum Spuren eine echte Kunst und bieten hunderte Möglichkeiten Druck/ Leben/ Abwechslung zu erzeugen. Velocityautomationen, Humanisierung, Layering, Side-Chaining...das sind eigentlich schon Basics, die man aus Bequemlichkeit gern unter den Tisch fallen lässt, die aber einen echten Unterschied machen.

- für mich muß ein Clubtrack eine gewisse Coolness bis Abgefucktheit rüberbringen, damit er funktioniert. Zu verspielt/ lieb lädt eher zum Träumen/ Kuscheln ein. Du bewegst dich Harmonie-mäßig fast schon an der Grenze zum Kitsch.

Wie gesagt, ich will damit kein Urteil über deinen Geschmack treffen! Mir hats aber immer geholfen, wenn jemand meine Musik mal in Schubladen gepackt hat um das eigene Zeug mit fremden Ohren hören zu können. Man ist ja hin und wieder leicht blind für die tatsächliche Aktualität seiner eigenen, grandiosen Schöpfungen ;-)
 
Dodo_I
Dodo_I
Ex-Rockstar
Registriert
09.11.10
Beiträge
6.794
Reaktionen
7.025
Punkte
28.618
Nein diesmal nicht dodo. Ich lasse gerne deine Kritik einfließen und freue mich wenn du etwas drauf singen würdest.

So, hab da mal schnell was gebastelt während meine Jungs grad GrandTheftAuto zocken:

http://soundcloud.com/hanspeter-dodel/wish-you-well

Ist nur als Transport für die Idee gedacht, keine fertige Skizze. Ich musste auch 'n bissi schneiden, damit das besser für den Gesang passt. Bitte nicht böse sein.
Wird dann ja eh neu arrangiert . . .

Sind natürlich die besten Takes meiner 70 Spuren und voll ausgemischt und gemastert ;-)
 
D
Dragonate
Registriert
30.08.10
Beiträge
1.873
Reaktionen
307
Punkte
3.044
Geile Sache Dodo, genauso wie ich meinte, mit steigender Power von der Strophe bis zum Refrain. Mein späterer extra Lead, der sowieso kritisiert wurde, muss weg oder ausgetauscht werden.

Ich versuch jetzt zum Wochenende erstmal alle Kritiken zum Mix zu beachten und diesen zu verbessern. Hm wie ich das dann neu arrangieren muss weiß ich noch nicht ganz, aber da werde ich mit dodo Rücksprache halten. Finde die Idee und die Gesangsart sehr passend!
 

Ähnliche Themen

SilentWarrior
Antworten
105
Aufrufe
5K
Chris41
C
Can
Antworten
3
Aufrufe
391
Ethersis
Ethersis
tim_heinrich
Antworten
2
Aufrufe
4K
tim_heinrich
tim_heinrich
Can
    • Danke
  • Artikel
Antworten
4
Aufrufe
7K
helge1973
helge1973
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben