Clipping

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von Sonne_im_Ohr, 23.03.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Sonne_im_Ohr

    Sonne_im_Ohr Themenersteller

    Registriert seit:
    18.03.13
    Punkte:
    265
    265
    Huhu zusammen ... mir ist da wegen des Clippings etwas nicht klar: ich produziere gerade einen Track, der im Stereo Out manchmal clippt, ohne dass ein Einzelkanal clippen würde. Ich komme in den einzelnen Kanälen höchstens auf einen Peak-Wert von -2.3. Außerdem clippt es nicht immer an der gleichen Stelle! Was beachte ich nicht? Wie kann das sein?

    Ahoi!
     
  2. TinDD

    TinDD

    Registriert seit:
    24.12.12
    Punkte:
    5.863
    5863
    Dass es nicht immer an der gleichen Stelle clippt kann eigentlich nur dann kommen wenn du im Song hin und her springst während der Wiedergabe. dann sind irgendwelche Kompressoren in unterschiedlichen Phasen von attack oder release. wenn du den Track von vorne durch laufen lässt müsste es auch immer an der gleichen Stelle Clippen. und wenn es nur in der Summe clippt, einfach den Master Fader ein paar dB runterziehn.
     
  3. Manoloco

    Manoloco

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    8.955
    8955
    Die Einzelkanäle summieren sich und können dadurch in der Stereosumme clippen. Also nix ungewöhnliches.
    Lösung: Einzelkanäle oder Stereosumme leiser machen. Lass Dich aber durch das Clipping nicht verrückt machen, falls diese innerhalb einer modernen DAW stattfinden. Erst beim Export/Mixdown fällt das ins Gewicht.
     
  4. Sonne_im_Ohr

    Sonne_im_Ohr Themenersteller

    Registriert seit:
    18.03.13
    Punkte:
    265
    265
    Ich habe das Projekt jetzt drei mal von vorne laufen lassen. Einmal kam das erste Clipping im Stereo Out in Takt 30, einmal in Takt 40 und einmal lief es ohne Clipping durch! Ich würde gern nachvollziehen können, wie sowas möglich ist!

    @Manoloco: Ja, das Ganze findet im Mixer von Cubase statt. Aber selbst, wenn ich mich jetzt nicht verrückt machen lasse, muss ich am Ende doch eine Stereo Out Spur ohne Clipping haben, bevor ich einen Audio Mixdown mache, oder?

    Danke für Euer Feedback, Ahoi!
     
  5. Manoloco

    Manoloco

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    8.955
    8955
    Hör ma ... innerhalb der DAW ohne Clipping auf Einzelspuren und Summe mischen ist gottähnliche Selbstbeherrschung pur .. dafür muss man ZEN und YOGA in JOGURT übereinander studiert haben!
    Wie TinDD schon sagte, einfach vor Export den Masterfader runter und ein wenig Headroom lassen. Wenn Dir der Pegel dann zu wenig ist, kannst Du ja statt der händischen Regelung einen Limiter in die Summe hängen. Der hält Dir das dann schon im Grünen :)
     
  6. Guitar_TT

    Guitar_TT Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    09.07.08
    Artikel:
    20
    Punkte:
    17.962
    17962
    Ich mische gänzlich ohne Clipping in jedweden Spuren... Wichtig ist, dass die Spuren so schon nicht zu laut ist. Wenn man bis -4dBfs aufnimmt, dann muss man sich nicht wundern, dass man damit nicht arbeiten kann. Ich mache solche Spuren dann mehrere dB leiser. Damit übersteuert nichts und man kann die Fader auch oben lassen


    Auch hier anders herum: Master-Fader oben lassen, Spuren an sich leiser! Einen Limiter sollte man beim mischen nicht anfahren, wenns einfach lauter sein soll*, dann kann man damit natürlich ein paar Peaks abfangen, aber sonst einfach leiser mischen - und das fängt bei der Lautstärke der Spuren an.

    EDIT: * (um den Mix mal ein wenig angelautheitet [= "angemastert"] zu hören)
     
  7. Manoloco

    Manoloco

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    8.955
    8955
    Ich knie vor Dir in Demut nieder, Guitar_TT :D

    Finde ich auch erstrebenswert ... aber in seinem jetzigen Projekt ist mal nicht einfach so alle Spuren leiser machen, oder? Sends, Comps, SFX etc die dadurch leiden könnten. Deshalb im jetzigen Fall ganz simpel die Masterspur runter, vorausgesetzt die Summe wird andersweit weiterverarbeitet, wovon ich auch ausgehe, wenn im Masterkanal nicht an einen Limiter gedacht wird.

    btw habe ich auch damit begonnen bei Material, welches ich extern erhalte die Fader erstmal auf -6 bis -10 dB zu setzen, bevor ich beginne. Möchte die Selbstbeherrschung ja auch erstreben UND es macht am Schluss auch vieles einfacher! Zugegeben .... zugegeben.
     
  8. Guitar_TT

    Guitar_TT Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    09.07.08
    Artikel:
    20
    Punkte:
    17.962
    17962
    wenn man zu laut angefangen hat, und nicht nochmal neu machen will, dann muss man den Masterfader wohl antatschen, ja. Aber dann die nächsten Male gleich leiser anfangen :)
     
  9. Manoloco

    Manoloco

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    8.955
    8955
    Yep ^^ darum mein Nachtrag oben.
     
  10. Guitar_TT

    Guitar_TT Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    09.07.08
    Artikel:
    20
    Punkte:
    17.962
    17962
    Lass die Fader in Ruhe! :D Bei Cubase kann man das Audiomaterial selbst regeln, das mache ich (und ersetze es dann teilweise, damit es schöner aussieht :D). Die Fader können so um 0dBfs rum bleiben. :)
     
  11. Manoloco

    Manoloco

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    8.955
    8955

    [​IMG] Ich steh aufm Schlauch .... meinste sowas wie Audiopool Files auf -6dBfs normalisieren?!
     
  12. Guitar_TT

    Guitar_TT Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    09.07.08
    Artikel:
    20
    Punkte:
    17.962
    17962
    Das da:

    [​IMG]
     
    Saurus bedankt sich.
  13. Manoloco

    Manoloco

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    8.955
    8955
    Axo, ja klar. Auch eine Idee .. viele Wege führen nach Rom :)
     
  14. Guitar_TT

    Guitar_TT Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    09.07.08
    Artikel:
    20
    Punkte:
    17.962
    17962
    Naja - wenn die Audiodaten zu laut sind, dann übersteuern deine Plugins schneller - selbst wenn der Kanalfader auf -6dBfs oder -10dBfs ist...
     
    Manoloco bedankt sich.
  15. Manoloco

    Manoloco

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    8.955
    8955
    Plugins wollen nicht gestreichelt, sondern VÄRGÄWAAALTIGT werden :D

    Notiert! ;)
     
  16. schroerob

    schroerob

    Registriert seit:
    23.01.13
    Punkte:
    475
    475
    Damit bist Du schon viel zu Laut und Dein Mix krebst wohl die ganze Zeit an der 0dbfs Marke in der Summe rum oder? Wie andere schon geschrieben haben runter mit den Fadern in den einzelnen Tracks. Maximaler Pegel beim Mischen im MasterOut ist bei mir -8dbfs bis -6dbfs und leiser. Beim Mastern kann man immer noch lauter machen.

    Generell halte ich das ganze Mischen nach Peakmeter sowieso für Schwachsinn aber das ist ein anderes Thema ...
     
  17. TinDD

    TinDD

    Registriert seit:
    24.12.12
    Punkte:
    5.863
    5863
    Das würde ich auch gerne mal verstehen. Da kann es eigentlich nur noch an Zufalls-Elementen liegen, aber davon gibt es eigentlich wenige. Mir fallen jetzt nur Synths mit freilaufenden (also nicht Noten-getriggerten) Modulatoren ein, oder Zufallselemente in der Hallsimulation.

    Wieviele db musstest du den Masterfader runter ziehen damit es nicht mehr clippt?
     
  18. Guitar_TT

    Guitar_TT Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    09.07.08
    Artikel:
    20
    Punkte:
    17.962
    17962
    Ich stell mittlerweile eh immer mal wieder auf Eingangs-Anzeige anstatt Post-Fader....
     
  19. schroerob

    schroerob

    Registriert seit:
    23.01.13
    Punkte:
    475
    475
    Könnten auch Frequenzen sein die sich aufschaukeln. Wenn dann noch die Kompressoren "frei" eingestellt sind und sonst noch so paar Schweinereien am laufen sind würde mich das nicht wundern.

    ... und ich verwende ein ganz anderes System (K-Meter) alles eingemessen und eingepegelt.
     
    Guitar_TT bedankt sich.
  20. Sonne_im_Ohr

    Sonne_im_Ohr Themenersteller

    Registriert seit:
    18.03.13
    Punkte:
    265
    265
    Habe mal Euren Rat befolgt und komm in der Summe jetzt höchstens auf -4.4 dB. Kein Clipping-Problem mehr, weiter gehts ;) Danke an alle!
     

    Anhänge:

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.