Information ausblenden

Brummen auf Pickups

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von notebynote, 08.04.19.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pitsieben

    pitsieben

    Registriert seit:
    03.05.06
    Punkte:
    12.149
    12149
    Klassisches Jazzbass Problem bei ungünstigen Umgebungsbesingungen. Habe ich auch bei meinem Jaguar. Damit lebt man, oder man verbaut z. B. die Fender Noiseless PU‘s, wie oben schon beschrieben.
    Die Abschirmung mit Kupferfolie an Masse bringt etwas, eleminiert das Problem aber nicht gänzlich.

    Ich finde die Noiseless klanglich völlig in Ordnung. Klingen halt etwas aufgeräumter und weniger bissig. Im Hi Gain muss ich mich mit dem Jag auch immer irgendwie optimal positionieren. Das nervt. Ich werde die Noiseless auch einbauen, wenn ich Zeit und Lust habe. Gute PU‘s.
     
  2. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    34.479
    34479
    Abschirmung checken, ggf. Kupferfolie verkleben, die einzelnen Teile miteinander verlöten und auf Masse legen. Ansonsten wie schon geschrieben wurde mit Abstand und Position zu den Geräten experimentieren...
     
  3. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    9.473
    9473
    Beide PUs aufdrehen und gut ist. Oder weg vom Computer. Nichts ist besser als der Sound rotziger Singlecoils.
     
  4. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    9.805
    9805
    Ich würde ganz ehrlich gesagt den Ball etwas flacher halten, wenn ich mich in der Materie so offensichtlich nicht auskenne.
    Einer der Pickups ist "reverse wound, reversed polarity". Dadurch ergibt sich beim Aufdrehen beider PUs ein Humbucker Effekt. Und Humbucker haben nun einmal die Eigenart, gegen Einstreuungen quasi jeder Art so gut wie komplett immun zu sein. Was auch exakt der Grund dafür ist, dass man bei HB bestückten Gitarren im Prinzip auf so gut wie jede Art von Abschirmung verzichten kann.
    Und unterm Strich ist das (bzw. das Brummen der SCs wenn alleine aktiv) exakt dadurch genau der Effekt, der dann auch genau so auftritt.
    Ergo profitieren in allererster Linie SC Pickups enorm von guter Abschirmung und eine gute Abschirmung bekommt man dann, wenn diese an einer "dicken" Masse liegt, was bei Audio Interfaces eben oft nicht gegeben ist. Und was im übrigen auch der Grund ist, weshalb ich seinerzeit an meinem Bodenbord, welches ausschließlich mit nicht geerdeten Geräten bestückt war, einen extra Erdungsleiter verbastelt habe, um im Falle des DI Betriebs und in dem es dann keine ordentliche Erdung durch den Amp gab, diesbezüglich besser bestückt zu sein. And guess what? Das wirkte in gewissen Situationen Wunder.
    Aus demselben Grund mag ich übrigens auch keine Drahtlossysteme, zumindest nicht an SC bestückten Gitarren, denn auch da stellt das Fehlen einer sauberen, "großen" Erdung oftmals ein Problem dar.

    Kompletter Unsinn. Die Funktionsweise der Pickups ist bei der ganzen Sache, über die wir hier reden, vollkommen unbenommen davon, ob die Masse jetzt sauber ist oder nicht, von absolut zentraler Bedeutung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.19
  5. barnfield_

    barnfield_

    Registriert seit:
    12.12.12
    Punkte:
    1.698
    1698
    Nun, wie ich sehe, kann ich von dir nach Jahrzehnten noch richtig etwas lernen.
    Entschuldigung, dass ich den Ball so hoch ins Feld gespielt habe und dir widersprochen habe.
    Bisher wusste ich z.B. nicht (und viele Hersteller wohl auch nicht), dass man bei Humbuckergitarren auf jede Abschirmung verzichten kann. Ich dachte fälschlicherweise auch, dass die Abschirmung der Elektrik Einstreuungen verhindert , die nicht im Pickup, sondern eben in der Elektrik passieren. Anscheinend filtert ein Humbucker auch die heraus.
    Dass bei einem Humbucker eine Spule gegensätzlich gepolt ist, wusste ich auch nicht. Ich dachte bisher die gegensätzlich gewickelte Spule wäre mit andersherum ausgerichteten Magneten bestückt.
    Ich werde auch nicht weiter denken, dass du den letzten Satz meiner Ausführungen gar nicht verstanden hast.

    Also dickes sorry, Sascha. Ich wusste es halt nicht besser und werde das Feld jetzt besser dem Experten überlassen.
     
  6. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    9.805
    9805
    Nein, das tut ein Humbucker natürlich nicht, es bleiben Einstreuungszonen wie etwa nicht abgeschirmte Kabel, offene Lötstellen und dgl. Weshalb ich auch "auf so gut wie jede Art von Abschirmung" schrieb.

    Und *exakt* das passiert bei einem "reverse wound, reverse polarity" SC. Das ist zu 100% identisch mit dem, was ein Humbucker macht. Nichts anderes schrieb ich.

    Das ist vielleicht auch besser so.

    Ich glaube wirklich, du solltest dir deine süffisanten Bemerkungen sparen. Denn mit Aussagen a la "Das hat mit dem Tonabnehmer als solchem dann nichts mehr zu tun" liegst du ehrlich gesagt nicht besonders gut im Rennen. Denn es hat genau und fast ausschließlich damit etwas zu tun. Und dann natürlich mit der Interaktion zwischen der für SC Betrieb sehr dienlichen Abschirmung und der Masse der Geräte, mit der diese Abschirmung sichergestellt wird. Ziemlich kleines 1x1 der Gitarrenelektronik.
     
  7. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    28.608
    28608
    @TE: hast Du mal aus Spass ne DI Box ausprobiert und Ground Lift betätigt? Vielleicht lindert das die Pein. Geht das Brummen denn nur weg, wenn du den zweiten PU voll aufdrehst oder könnte man den anderen PU leicht aufdrehen, dass man ihn kaum hört, dafür aber das Brummen besser wird?
     
    notebynote bedankt sich.
  8. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    9.805
    9805
    Worüber ich mich ehrlich gesagt wundere, ist, dass das SC Brummen bei einem Bass so stark ins Gewicht fällt. Klar, wenn man den durch viel Zerre schickt, wird's da auch gefährlich, aber das ist in den meisten Fällen beim Bass ja nicht so üblich. Wenn man das allerdings machen will, sollte man in der Tat auf 'ne HB Bestückung umsatteln. Für alle "standard" Bass-Sounds ist es aber doch so, dass Generationen von Bassisten mit SC bestückten Jazz-Bässen und Konsorten anscheinend gut klargekommen sind. Was eben auch der Grund ist, weshalb ich eine unzureichende Abschirmung und/oder eine unzureichende Masse als Mittäter vermute, wenn denn das Brummen so auffällig ist.
     
  9. pitsieben

    pitsieben

    Registriert seit:
    03.05.06
    Punkte:
    12.149
    12149
    Wird‘s auch ohne Zerre schon. Bei meinem Jag reicht‘s, wenn einer eine Etage tiefer den Dimmer einschaltet. Je mehr Zerre, desto mieser natürlich.
    Bei einem 5er Jazz habe ich das mal mit der Kupferfolie so gut in den Griff bekommen, dass danach echt fast Ruhe im Dom war.
    Witzigwerweise klappt das aber nicht immer. Keine Ahnung, woran das dann liegt.
     
  10. notebynote

    notebynote Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    6.887
    6887
    Tut mir leid, dass so ein vollkommen harmloser Thread so aus dem Ruder geht @barnfield_ und @Sascha Franck . Ich werde in Zukunft weniger threads aufmachen um solche Auseinandersetzungen zu vermeiden und das Forum vor solchen Ich-habe-aber-trotzdem-Recht Schwanzvergleichen zu bewahren.
    @holgi , kannst Du das bitte schließen? Danke.
     
  11. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    9.805
    9805
    Ich glaube, dass die Bauart der PU-Gehäuse damit viel zu tun haben dürfte, bzw. auch die Art und Weise, wie dort die Drähte rausgeführt werden. Bei einigen liegen die Drähte ja über ein paar cm quasi blank oder es fehlen Abschirmungen an den PU-Kabeln (gerade bei älteren PUs oft vorzufinden), etc. Ich habe bspw. gerade etwas Ärger mit einem "Treble Bleed" Kondensator, der offensichtlich in meiner ansonsten komplett verhumbuckerten Gitarre aus der abgeschirmten Zone etwas rausragt, jedenfalls brummt's eben leicht, wenn ich den Volumenregler runterdrehe, ohne Kondensator passiert das nicht.
     
  12. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    43.889
    43889
    ja
     
    notebynote bedankt sich.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.