Information ausblenden

brauche Hilfe bei Gitarrenabnahme

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Toben, 02.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Toben

    Toben Themenersteller

    Registriert seit:
    21.10.05
    Punkte:
    23.763
    23763
    Hey Gemeinde
    Nächste woche ist mal wieder so ein bisschen recording angesagt.
    meine frage lohnt es sich eine gitarre mit drei mikros aufzunehmen??
    sagen wir:
    1. in der achse zum speaker
    2. in der off achse zum speaker
    3. ein bisschen weiter weg/raum (phasenverschiebung??)
    vielleicht noch das clean-signal über D.I.

    macht das so sinn um die gitarre fetter zu machen oder lieber mehr mal hintereinander aufnehmen?
    schreibt eure meinung/erfahrung
    lg toben
     
    Toben, 02.04.06
    #1
  2. DJTommyM

    DJTommyM

    Registriert seit:
    18.10.05
    Punkte:
    20.168
    20168
    es ist alles gut, was sich gut anhört.
    du kannst auch mit 6 mikros aufnehmen,
    doch wann ist schluss? ;)
    ich würde es nicht machen.
    das abmischen ist umso schwerer.
    es kann dir leicht passieren, dass du den
    klang kaputtmachst.
    ich würde da lieber den klang mit effekten und
    verzehrern schminken, aber das musst du wissen.
    viel spass noch
     
    DJTommyM, 02.04.06
    #2
  3. MedienKrebsTherapie

    MedienKrebsTherapie

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    321
    321
    Kommt auch ein wenig drauf an, um was für Musik es sich handelt... mit drei Mikros ist es aber schon wirklich sehr fett!
     
    MedienKrebsTherapie, 02.04.06
    #3
  4. Sennheiser

    Sennheiser

    Registriert seit:
    05.11.05
    Punkte:
    1.534
    1534
    du fragst nach erfahrungen und so :D

    also ich nehm gewöhnlich mit 3 stück auf.

    1. mal mitm shure ganz normal auf mitte vom speaker (ich plag mich jetzt mal nich mit diesen komischen ausdrücken wie man des so eben nennt :D )
    2. mitm nem kondensator so ca. 2 meter weg von der box/combo also raummicro
    3. mit nem b1 hinter der box..


    also ich finde klingt ganz geil.
    leider kann ich dir kein beispiel posten, weil ich momentan nur beispiele von ner "fremden band" also nicht von meiner da hab, und darum nicht einfach hochladen darf.



    aber wie schon gesagt:
    alles ist erlaubt solangs gut klingt.


    stay heavy
    martin



    PS: ich nehm in der regel speed oder thrash metal auf (= richtig fette gitarren)
     
    Sennheiser, 02.04.06
    #4
  5. Toben

    Toben Themenersteller

    Registriert seit:
    21.10.05
    Punkte:
    23.763
    23763
    Danke für die schnellen antworten.

    Wir machen mehr Rock-Punk. Brauchen aber bei manchen stücken schon ein paar richtig fette gitarren! Nehmt ihr alle so direkt vom amp auf? Oder arbeitet ihr auch mit Simulatoren.Gruß Tobi
     
    Toben, 02.04.06
    #5
  6. webdrummer

    webdrummer

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    2.267
    2267
    hi,
    mit mehreren mics aus versch. positionen aufzunehmen ist das eine( es macht deine git nicht unbedingt fetter aber etwas breiter, und räumlicher,plastischer)
    Das andere ist aber das doppeln, welches ich für einen fetten sound weitaus wichtiger finde...

    web
     
    webdrummer, 02.04.06
    #6
  7. Sennheiser

    Sennheiser

    Registriert seit:
    05.11.05
    Punkte:
    1.534
    1534
    des kommt dann immer noch dazu :D (sorry..vergessen zu sagen)


    Sennheiser
     
    Sennheiser, 02.04.06
    #7
  8. webdrummer

    webdrummer

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    2.267
    2267
    noch was...
    es ist immer empfehlenswert auch den (vielleicht von euch gitarristen nicht so geliebten) sound aus dem Direkt Out aufzunehmen, da dieses wirklich saubere signal mit dem etwas "schmutzigen" mic-sound eine optimale grundlage ist( ich ziele übrigens nie direkt ins innere der box, sonder ziele auf den übergang zur membran in einem sagen wir mal 45° winkel...damit´s nicht so kratzt, 2khz)

    web
     
    webdrummer, 02.04.06
    #8
  9. Toben

    Toben Themenersteller

    Registriert seit:
    21.10.05
    Punkte:
    23.763
    23763
    hey
    also wir sind 2 gitarristen d.h. wir sollen beiden gitarren nochmal doppeln und mit mehreren mic aufnehmen??
    oder ist das doppeln bei zwei gitarristen nicht mehr wichtig?

    Toben
     
    Toben, 02.04.06
    #9
  10. webdrummer

    webdrummer

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    2.267
    2267
    kommt drauf an ob ihr immer das selbe shreddert...
    mal angenommen ihr nehmt beide amps mit jeweils 2 Mics und aus der DI auf, dann könnt ihr di spuren einfach im Sequenzer duplizieren und pannen (ist zwar hier nichtv gern gesehen, aber ich finde das ganze klingt besser als zwei unsauber live gedoppelte spuren...
     
    webdrummer, 02.04.06
    #10
  11. Toben

    Toben Themenersteller

    Registriert seit:
    21.10.05
    Punkte:
    23.763
    23763
    also wir haben denk ich mal ehr ähnliche spielweisen...
    also doch doppeln?
    naja ich werde mein bestes versuchen! achja mit dem mic da muss wohl sowieso jeder seine eigene position ruasfinden manche mögen den katzenden sound andere lieber den bass sound der äußeren membran!
    Gruß tobi
     
    Toben, 02.04.06
    #11
  12. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    kommt ganz aufs songarrangement an... wenn auf beiden seiten rhythmussachen gespielt werden dopple ich nicht nochmal, wenn ein gitarrist eher single-note unterwegs ist dopple ich die rhythmusgitarre - alles sehr pauschal weils songabhängig ist.

    ansonsten komm ich meist mit 2 mikros aus - sm57 und dann noch eine alternative (md441 o.ä.) - im mix verwend ich aber eigentlich immer nur eins. manchmal auch ein großmembraner als ambience oder close-ambience damit sich die sound etwas abheben lassen.

    lg
    flox
     
    floxe, 03.04.06
    #12
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.