Information ausblenden

BPM-Plugin für Studio One?

Dieses Thema im Forum "Studio One" wurde erstellt von Frankk, 04.03.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Frankk

    Frankk Themenersteller

    Registriert seit:
    24.11.11
    Punkte:
    407
    407
    Ich möchte gern einen Track mit einem neuen Beat mischen (kein Drumreplacement), dafür brauche ich natürlich eine möglichst genaue Tempoangabe. Ich habe es mit Tempo-Tapping versucht, zu ungenau bzw. das Tempo innerhalb des Tracks schwankt erheblich. Auch die Melodyne Analyse mit Zeitkorrektur führt nicht zum gewünschten Ergebnis. Das kostenlose VST-BeatCounter Plugin von Teragon Audio funktioniert auch nicht so wirklich, misst mal so mal so. Gibt es ein zuverlässiges BPM-Plugin für Stusio One 2.51?
     
    Frankk, 04.03.13
    #1
  2. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.422
    88422

    Du brauchst also ein Dynamisches BPM Tool?

    Das wird imho nicht funktionieren da ja in die BPM Automations leiste etwas geschrieben werden müsste.
     
    Lacunaflow, 04.03.13
    #2
  3. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    11.074
    11074
    Carcinome, 04.03.13
    #3
  4. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.422
    88422
    Ja, jein, das ist ja dazu da um es zu entfernen, das möchte er doch gar nicht?!



    [​IMG]
     
    Lacunaflow, 04.03.13
    #4
  5. Liceo

    Liceo

    Registriert seit:
    15.08.12
    Punkte:
    297
    297
    @Frankk: Was möchtest du denn machen? Willst du den neuen Beat am bestehenden (ungenauen) Originalbeat ausrichten?

    In dem Falle kenne ich nur die Groove-Quatisierung von Studio One. Ob sich mit dem Groove-Pattern eine Beat-Automation antriggern kann, würde ich allerdings auch gerne wissen. Das wäre ein ziemlich cooles Feature...
     
    Liceo, 04.03.13
    #5
  6. Frankk

    Frankk Themenersteller

    Registriert seit:
    24.11.11
    Punkte:
    407
    407
    Ja, den neuen Beat (Drumloop) am ungenauen ausrichten. Ich habe es mit der Groove Quantisierung versucht, aber das Ergebnis ist nicht zufriedenstellend. Bei Youtube ist ein Video in dem eine Variante gut gezeigt wird. Das ist allerdings ziemlich aufwendig, ich dachte es geht vielleicht irgendwie einfacher?

     
    Frankk, 06.03.13
    #6
  7. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    11.074
    11074
    Geht es! Live einspielen! Dafür kannst Du den Drumloop auseinanderschnipseln.
     
    Carcinome, 06.03.13
    #7
  8. Frankk

    Frankk Themenersteller

    Registriert seit:
    24.11.11
    Punkte:
    407
    407
    Ich habe mit dem Impact eine Drumspur via Midi-Keyboard eingespielt. Allerdings musste ich auch da noch nacharbeiten, ist halt schwierig sich in ein so krummes Material einzugrooven.

    Danke euch erstmal für die Tipps und Anregungen [​IMG]
     
    Frankk, 10.03.13
    #8
  9. Ferris

    Ferris

    Registriert seit:
    16.07.09
    Punkte:
    6.424
    6424

    Und satte 3790 Euro für die Vollversion? Meine Güte, das Ding ist Software. Wo ist da denn bitte - vielleicht mal abgesehen von der Nachfrage am Markt - die nachvollziehbare Rechtfertigung für diesen Preis?
     
    Ferris, 10.03.13
    #9
  10. tanzpflicht

    tanzpflicht

    Registriert seit:
    31.05.12
    Punkte:
    534
    534
    Wenn die BPM deines Tracks "erheblich" schwankt, dann nützt dir das beste BPM Mess Plugin nichts! Dann musst du ganz einfach an unterschiedlichen Punkten in dem Track neu messen und die Geschwindigkeit an den Punkten eben wieder ändern. Das kann viele solcher Punkte zur Folge haben und es kann viel Frickelei werden, aber ich wunder mich sowieso, welcher Track "erhebliche" Temposchwankungen aufweist mal abgesehen von Übergängen.
     
    tanzpflicht, 10.03.13
    #10
  11. Frankk

    Frankk Themenersteller

    Registriert seit:
    24.11.11
    Punkte:
    407
    407
    Hallo Tanzpflicht,
    ich möchte so gern einen Remix von Helge Schneider´s "Katzenklo" erstellen, in den ultimativen Dance-Groove einhauchen. Es will mir einfach nicht so wirklich gelingen. Vielleicht wißt du ja Rat. Ich bin erst seit ein Paar Tagen bei Soundcloud registriert und versuche mal das Stück hier zu posten.

    Diese "Veröffentlichung" dient rein musiktechnischen Aspekten und ist explizit für die User von "recording.de" zum Zwecke der Erklärung der "Remix-Technik" in Studio One" erstellt worden. Hier liegen keinerlei kommerziellen Interessen vor!
    Das mit der Soundcloudintegration versuche ich hier zum ersten Mal!

    Herzliche Grüße und ein dickes Dankeschön für eure Mühe!
     
    Frankk, 15.03.13
    #11
  12. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.422
    88422

    Das ist rechtlich gesehen egal, VÖ ist VÖ, Privat ist es nur wenn du es deiner Freundin oder deinen Eltern vorspielst!

    lg..
     
    Lacunaflow, 15.03.13
    #12
  13. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Ist eh 'ne Scheißidee. Lass stecken.
     
    kenfjohnnydee, 15.03.13
    #13
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.