Information ausblenden

Boot Camp Probleme

Dieses Thema im Forum "Mac und Music" wurde erstellt von RefinedRough, 06.09.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. RefinedRough

    RefinedRough Themenersteller Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    47.258
    47258
    Hi, versuche gerade das erste mal, per Boot Camp das Win7 auf Mac zu spielen.

    Leider bisher erfolglos, evtl. kann mir jemand hier helfen.

    Es kommt folgende Fehlermeldung gleich am anfang:

    Das Startvolume kann weder partitioniert noch in einer Einzelpartition wiederhergestellt werden.

    Für die Installation von Windows muss das Startvolume entweder ein als Mac OS-Extended (Journaled) formatiertes Einzelvolume oder bereits durch den Boot Camp-Assistenten partitioniert sein.

    Die formatierung stimmt aber. Liegt es daran, dass ich bereits zwei Partitionen habe? Falls ja - die eine Partition ist die System, die andere für die Sounds, Librarys usw. Ich möchte eigentlich die ganze Library auf einer eigenen Partition behalten, auch um von Win7 aus darauf zugreifen zu können.

    Soweit zum Macbook..

    ------------------------------

    Auf nem Powermac habe ich's auch versucht, dort komme ich schon ein bisschen weiter, aber bleibe dann trotzdem hängen bei folgender Meldung:

    Die Festplatte kann nicht partitioniert werden, weil einige Dateien nicht bewegt werden können.

    Legen Sie eine Sicherung der Festplatte an und formatieren Sie sie mit dem Festplatten-Dienstprogramm als Einzelvolume mit Mac OS-Extended (Journaled). Stellen Sie anschließend die Informationen von der Sicherung wieder her und starten Sie den Boot Camp-Assistenten erneut.

    Was mir da vorgeschlagen wird, mache ich aber sicher nicht, gibt's da einen workarround?
     
    RefinedRough, 06.09.12
    #1
  2. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Soweit ich weiß, weigert sich BootCamp, eine Installation zu machen, wenn es schon zwei Partitionen gibt, da er davon ausgeht, dass auf der zweiten Partition schon ein zweites Betriebssystem drauf ist und BootCamp unterstützt ja nur maximal zwei (OSX + Win)...

    Wie sieht es als Alternative mit ner virtualisierten Lösung aus?
     
    stefangeidel, 06.09.12
    #2
  3. RefinedRough

    RefinedRough Themenersteller Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    47.258
    47258
    Ok, also beim MacBook liegts wohl an den Partitionen... mal überlegen, was es da für eine Lösung gibt. Wichtiger ist erst mal der Mac im Büro.

    Dort habe ich beim Festplatte überprüfen die Meldung bekommen, das sie beschädigt sei, evtl. liegts daran. Jetzt mal versuchen, das ding zu reparieren.

    Scheinbar ist das Bootcamp Gedöns immer wieder problematisch. Ein Problem hat es manchmal auch, wenn man grosse Dateien über 1 Giga hat... warum auch immer.
     
    RefinedRough, 06.09.12
    #3
  4. RefinedRough

    RefinedRough Themenersteller Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    47.258
    47258
    Es geht übrigens jetzt, nachdem Reparieren der Festplatte (mit DiskWarrior über Macbook per Firewire).

    Jupii

    Lag also nur an einem Fehler auf der HD
     
    RefinedRough, 06.09.12
    #4
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.