Blues Contest No. 1 - Voting

Jo, danke nochmal.

Ich bin wirklich am Überlegen, ob ich den Song noch mal umbastel ohne den B-Teil. Weil wie gesagt auch bei mir der Flow beim Zuhören abreißt - bzw. ich lange brauche, um mich an die "neue Situation" zu gewöhnen. Der Wiedereinstieg in den Gorilla-Teil funktioniert dagegen problemlos.
Solltest du tun....hätte total Bock davon einen Remix zu machen....deutsche Lyrics sind i.wie meins
 
Den Siegertitel von SF fand ich zwar auch gut (v.a. weil man merkte, dass SF hier anscheinend wirklich zu Hause ist; habe ihn selten so in der Musik aufgehen hören). Er war mir aber mit 6.5 Minuten für die geringe Abwechslung, die er beim Hören bietet, viel zu lang.
Danke für das Feedback! Ich stimme Dir 100% zu, der Song ist zu lang geraten.
Die erzählte Geschichte ist es, also der Text.

Ganz ehrlich, ich bin von der Nr.1 Platzierung komplett überrascht, ich dachte der Song wird eher weit hinten landen. Zu langweilig, das war es, was ich dachte. Weil very slow and long wie er ist.
Ich freue mich sehr über das Lob zu den vocals!


Einziger mit 9 Punkten war SoulFrontier mit Crossroad Blues. Da hat mir die Gitarre (selbst gespielt?) richtig gut gefallen.
Auch hier großes Dankeschön! Im Song sind 4 Gitarren Spuren. Die durchgehende linke und rechte mit dem Groove sind von mir, die additive von Sascha Frank, der auch das Solo eingespielt hat.
 
Jeder Part wurde gesondert eingespielt, nichts kopiert.
Der Track ist ja überwiegend in 12/8. Aber an einigen Stellen ist er (und auch nur ungefähr) in 11/8.

Im Metal ist das sicher üblich. Aber im Blues nicht. Deshalb hielt ich es in diesem Kontext für einen "Fehler", der sich beim Spielen - vielleicht sogar Improvisieren - des Themas eingeschlichen hat. Da sich dieser "Fehler" mehrfach wiederholte, dachte ich, wenn es improvisiert war, ist es schwer, es ein zweites Mal genau so hinzubekommen. Da könnte es sein, dass nach ca. 1:18 min die Hauptgitarre kopiert wurde.

Zumindest hörte es für mich so an, weil der "Fehler" ziemlich exakt wieder auftauchte.
 
Ich habe ohne Klick gespielt, kann daher sein, dass bestimmte Stellen etwas "gehudelt" sind und wie 11/8 klingen.
 
Mein Ziel war, die ewige Spannung zwischen Männlein und Weiblein darzustellen. Da es dazu Zwei braucht, musste es ein feminines Gegenstück zu dem sehr maskulinen Gorilla-Teil geben.
Ich hab Deinen Beitrag auch nicht weit hinten gesehen bzw so bewertet. Ich fand den bis zum break saustark!
Ja, der "weibliche" Part ist wohl doch zu krass. Haben Andere ja auch so empfunden wie ich. Bei mir waren es ja trotzdem noch 7P.
 
der "weibliche" Part ist wohl doch zu krass. Haben Andere ja auch so empfunden wie ich.
Und dann kommt dieses Break, dass mich TOTAL aus dem Flow bringt und mich denken lässt WTF - komplett anderer Film plötzlich, da war ich lost
Also im Endeffekt passiert an der Stelle genau das, was im echten Leben passiert, wenn Dir ein Weibchen mit einer einzigen Bemerkung mal so von jetzt auf gleich komplett den Stecker zieht... :smil451c7211b9e19:

Ich glaube, ich lasse den Song doch so, wie er ist.
 
..mich hat wirklich jeder Song auf die eine oder andere Weise gefreut..insofern 'Alles gut!'..ich hab meine Punktevergabe auf 4 Aspekten (mit je 1..5 Halb-Punkten ) aufgebaut..
- Individualität des Beitrags (im Gegensatz zu klischeeartig oder banal)
- vermitteltes Blues-Feel
- Songwriting (Melodie und Lyrics)
- Aspekte die von den anderen drei Kriterien nicht abgedeckt werden (u.a. personal taste)

..addiert hätte es zu der Höchstpunktzahl 10 kommen können..faktisch war die erreichte Range der Ergebnisse eher klein:-(

..hier Bemerkungen zu den einzelnen Beiträgen:
1700141197941.png
 
Der Bass hatte geschliffene Saiten. Eingespielt über mein Marshall 2525 Stack, Lead-Kanal, mit SM57 abgenommen.
Die Rhy-Gits habe ich mehrfach aufgenommen - mit Humbucker stärker verzerrt, P90 eher offenerer Klang - und dann zusammen gemischt.
Den Basssound und die Mischung fand ich extrem gelungen. Richtig stark. Leider hat der B Teil das Ding für mich nach unten gezogen. Den Text der hochgepitchten Stimme habe ich nicht verstanden und es klang dann eher nach unfreiwilliger Komik oder Verarschung, während der Gorilla-Text und -Teil noch lustig/frech in Kombination mit dem Riff und dem guten Sound war. Ein anderer B-Teil und das Ding hätte viel bessere Chancen gehabt. Jede Wette.
Entone hat sich beim Singen zwar sehr darum bemüht, leidend zu klingen; das macht den Song aber nicht zu einem Bluessong. Für mich war das eine relativ normale Ballade mit einem schönen Solo
Da hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen.
 
Ganz allgemein:
Auch die Nachbetrachtung dieses Contests ist sehr angenehm und interessant zu lesen! Ich bin noch immer ganz verzaubert von der Resonanz.
Nie im Leben hätte ich damit gerechnet.
Anzahl, Qualität und Bandbreite der Beiträge sind imo schon ein Statement pro recording.de
Just saying
 
Dann schreibe ich meine Votes hier auch nochmal rein (Bewertung erfolgte mehr oder weniger aus dem Bauch heraus, wenn es nicht mein Geschmack war, habe ich versucht das auszublenden und zu schauen, was ansonsten gut ist). Müsste ich nochmal voten, könnte es schon wieder anders aussehen:

asli - 9
Top-Beitrag mit Top-Performance, Thema voll erfüllt. Hab etwas mit der Stimme gefremdelt, aber das ist vermutlich Geschmackssache. Ich fand schon die Tracks aus dem Metal-Contest ganz cool.

bas - 8,5
Habe ich ja mich ja schon zu geäußert, Highlight: die ganzen Zwischenteile

bluescake - 8,5
Runde Sache

clemenserwe - 7,5
Handwerklich top, das Konzept ist nicht so ganz meins

entone - 9
Dieses Leiden im Gesang fand ich ganz cool. Erinnert mich streckenweise an die Hardrockballaden, die es in den Neunzigern gab. Runde Sache / Spitzengruppe.

ethersis - 7
Eigentlich ist Ethersis für mich eine Bank und ich bewundere, was er sonst so macht. Aber dieser Beitrag holt mich irgendwie nicht so richtig ab. Dafür aber wie immer top Performance.

holgi - 8
Solide, Stimmige Stoner-Nummer

kaschek II feat. sascha f. - 8
Erster Gedanke: Trent Reznor macht jetzt Blues? (ob das jetzt passt, keine Ahnung) Gelungener innovativer Ansatz.

kaschek - 8,5
Geiles Wild West-Intro, hätte ich im Nachhinein vielleicht sogar höher bewertet

kerninger feat. EarDrum & Pruter - 8,5
Ich mag das rotzige.

locis - 7
Gut gemacht, aber nicht mein Geschmack

mikroton - 9
Geiler Schnipsel. Ich fand es auch schade, dass es aufgehört hat, als es eigentlich richtig hätte anfangen sollen. Aber der Rest kommt ja vielleicht noch. Hoffentlich! Bitte!

misterkanister - 9
Macht Spaß und läuft gut durch. An sich fehlt mir da nix, funktioniert für mich auch gut als Instrumental.

msj - 8
Instrumental solide, Gesang nicht meins

muffy & ennui - 8,5
Solide

mwermut - 7,5
Eigentlich sehr stimmungsvoll, instrumental und kompositorisch gefällt es, schön laid-back, Gesang killt für mich aber alles (wie Osilayer sagte, sehr denglisch), schade

nooob - 8,5
Stimmig, solide Performance

osilayer I Sprechgesang'n Blues - 8,5
osilayer II Herr der Lage - 8,5
Interessanter Ansatz, das latent collagenhafte macht den Charme aus, sehr chillig. Der Sound passt für mich. Ich hätte mir aber andere Texte mit etwas mehr Substanz gewünscht. Alles andere würde ich so lassen.
Blues Guitar Clash Hop finde ich auch ganz gut hörbar. Die Gitarre im Hintergrund finde ich etwas dünn /spitz.

salbeidd - 9
Geiler Sound, klingt als wäre es 60 Jahre alt. Läuft gut durch.

schludi - 9
Runde Sache

soulfrontier II - 9
Macht Spaß

soulfornier I bottleneck jones - 10
Da stimmt einfach alles, Komposition, Feeling, Sound. Ich finde es auch nicht unbedingt zu lang, wie von anderen behauptet und würde es so lassen. Irgendwie kam mir beim hören Sheryl Crow in den Sinn.

turquoise - 5
Gut gemacht, aber ich konnte mit dem Konzept überhaupt nix anfangen

wallfahrt - 8
Erster Gedanke: Danzig meets Rocky Horror Picture Show (wurde ja auch schon geschrieben). Teilweise arg drüber, aber das soll wohl so. Wäre vielleicht eher was für den Metal-Contest gewesen

Was meinen eigenen Beitrag betrifft: Ich höre zwar ganz gerne Sachen, die ein bischen in die Richtung gehen (Led Zeppelin, Cream, Clutch, John Butler Trio, The Tea Party, Kyuss, Madrugada), habe aber bisher selbst keine großen Ideen in dem Stil gehabt. Daher war der Contest eine schöne Möglichkeit zum ausprobieren, zumal ich hier noch ein Glas-Slide rumfliegen hatte, das bisher auch nicht groß zum Einsatz kam. Auf Gitarre umstimmen und Setup ändern hatte ich keinen Bock, deswegen ist es Standard-Tuning geworden und irgendwann kam das Hauptriff. Das habe ich dann an die 50 Millionen mal eingespielt und tot editiert, bis es halbwegs nebengeräusch- und fehlerarm war. Dazu gab es dann ein Drum-Midi aus dem EZ-Drummer und den Bass. Das ganze hat sich mit der Zeit so in meinen Kopf eingebrannt, dass keine Ideen für Variationen mehr gekommen sind. Das habe ich versucht mit den Tröten auszugleichen, obwohl ich Tröten eigentlich hasse, aber in dem Fall fand ich sie ganz stimmig. Und sowas wie einen Gospelchor wollte ich auch drin haben. Den habe ich versucht mir aus Ethera Soul Edition zu basteln. Eigentlich war der Track auch mit Vocals geplant. Ich habe versucht einen deutschen Text zu schreiben. Der wurde allerdings nicht fertig. So richtig rund fand ich ihn auch noch nicht. Das, was ich hatte, habe ich versucht als grobes Muster einzusingen. Das war tonal nicht grade ein Hochgenuss und meine Frau (Deutschlehrerin) meinte auch, dass der Text rythmisch nicht passt. Also wurde der Gesang gecancelt. Ich hatte aber auch keine Ideen mehr, wie ich den fehlenden Gesang ansonsten hätte ausgleichen können. Über dem Teil nach dem zweiten Refrain, wo nur Drums und Bass zu hören sind, war ursprünglich noch eine Gitarre gelegt. Die gefiel mir dann aber doch nicht und ich habe sie wieder rausgenommen. Für den Contest hätte ich vermutlich lieber den ganzen Teil herausnehmen sollen. Beim laut machen habe ich dann glaube ich den Mix ziemlich an die Wand gefahren. Zumindest finde ich meinen Beitrag im Vergleich mit den anderen frequenztechnisch ziemlich schnell ermüdend anzuhören (vielleicht war das von Bas gemeint mit der unorthodoxen Mischung). Intonationsmäßig bin ich betriebsblind geworden. Ich hoffe, dass es in der Hinsicht anhörbar war. An sich hätte ich auch Bock das Ding fertig zu machen. Taugt das vorhandene als Backing oder habe ich es irgendwo oder insgesamt arg versemmelt?
 
Danke man :) Neben dem Feedback zu den eigenen Sachen, mag ich es total "in die Köpfe" der "Lieferanten" schauen zu dürfen, Teil zu haben an den Ideen und Herausforderungen, die so individuell sind wie die Beiträge selbst.
 
soulfrontier II - 9
Macht Spaß

soulfornier I bottleneck jones - 10
Da stimmt einfach alles, Komposition, Feeling, Sound. Ich finde es auch nicht unbedingt zu lang
Wow, danke! Ich selber sehe, wie schon geschrieben, den gar nicht sooo toll. Höchstens die Story!
Ich bin zwar auch Blues beeinflusst aber war nie Blues Musiker.

Deinen Beitrag hab ich mir heute nochmal in Ruhe angehört und was ich schrieb fand ich bestätigt. Hättest die Schere ansetzen sollen.
Interessant Deine ausführliche Beschreibung der Entstehung, da finde ich mich ziemlich oft selber wieder mit den normalen Beschränkungen, die man als homercorder halt hat. Das Instrumental kannste natürlich weiter bearbeiten!
Sound beurteilen können Andere viel besser, aber es ist schon anstrengend zu hören imo.
 
Eigentlich ist Ethersis für mich eine Bank und ich bewundere, was er sonst so macht.
Vielen Dank! :)

Aber dieser Beitrag holt mich irgendwie nicht so richtig ab.
Naja, eigentlich hatte ich den Contest ja schon abgesagt, hab dann aber immer mal wieder reingeschaut und dann beim Jammen ist das Riff bei rumgekommen, wo ich das Solo drüber gespielt habe. Die anderen Sachen sind dann am nächsten Tag dazugekommen. Das war der Samstag vorm Contestende. Das war zu kurzfristig, um noch jemanden für die Vocals zu bekommen. Also musste ich die selber machen. Kann aber 1. nicht Singen und 2. war ich erkältet. Ich hab dann meine Vocalspur in so ne AI Box geschickt und euch das Ergebnis zugemutet. :smil451c7211b9e19:
Hoffe, beim nächsten mal hab ich mehr Zeit für den Song!
 
.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

muffy
Antworten
205
Aufrufe
9K
muffy
Antworten
382
Aufrufe
18K
clemenserwe
clemenserwe
muffy
Antworten
200
Aufrufe
17K
muffy
Antworten
181
Aufrufe
19K
muffy
muffy
musicdevil
Antworten
227
Aufrufe
29K
euphoric-feel
euphoric-feel

Oft gelesene Themen

Zurück
Oben