Information ausblenden

Bitte um Meinung zu meiner Soundquali

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Katzenfutter, 04.07.20.

  1. Katzenfutter

    Katzenfutter Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    20.02.18
    Punkte:
    112
    112
    Servus! Ich war schonmal hier vor 2-3 Jahren und hatte mir da so eine kleine Gesangskabine gebaut wo aber noch alle Störgeräusche durchkamen war also Katastrophe. Jetzt will ich musikalisch Gas geben und hab diesmal mit Dämmplatten alles von außen gedämmt und das Echo vermindert mit Basotec G+ Absorbern.
    Ich hab jetzt als einziges Störgeräusch nur noch den Lüfter vom Laptop.
    Jetzt hätte ich gerne mal eine Meinung von euch zu meiner Qualität und was man vll im Mix noch besser machen kann bzw überhaupt was man machen kann weil hab kp vom Mixen aber finde es hört sich etwas dünn an. In dem Lied hab ich 2 Spuren eine auf 0 DB und das Doppel bzw zweite Spur auf -9 DB. Der Refrain hat 4 Spuren.
    Hab euch auch noch ne Solo Spur mit dazu gepackt von der Main Spur.
    Freue mich über Anregungen, LG

    PS: Zu dem Song kommt auf meinem Kanal ein Video also will das schon gut hinbekommen ;)
     

    Anhänge:

  2. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    10.760
    10760
    Setze mal 'nen "De-ischer" bei der Gesangsspur ein

    :)
     
    ModulationMatrix und Katzenfutter bedanken sich.
  3. EisRaum

    EisRaum Bedroomproducer

    Registriert seit:
    25.05.18
    Punkte:
    326
    326
    man hört phasenauslöschung bei den dopplungen

    1. ich würde Sättigung auf die Stimme machen ( leichte Bandsättigung)
    2. Stimme kommt sehr schwach rüber, du rappst ein bisschen wie ein Roboter zu monoton zeig mal ein bisschen mehr euphorie
    3. Parallel Kompression auf die drums
    4. das Instrumental ein bisschen lauter und Stimme ein bisschen weniger ( 1- 2 dB)
    5. die Stimme absenken bei ca. 300 -500 hz mit einem dynamic eq

    Falls du ein ssl channelstrip hast nimm den 900j
    für den Song ist der richtig gut

    Songidee ist gut und der Text auch hat Potenzial

    Nimm mal als Referenzsong :
    Powfu - death bed
     
    Katzenfutter bedankt sich.
  4. Katzenfutter

    Katzenfutter Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    20.02.18
    Punkte:
    112
    112
    Danke dir ;-) Ich entnehme dem jetzt mal das die Soundqualität an sich gut ist.
    Channelstrip kp kenne mich wiegesagt mit mixing nicht gut genug aus aber deine anderen Punkte bekomm ich trotzdem hin. Das mit dem Roboter hab ich schonmal gehört :D War aber nur ne Test Aufnahme, ich werde das beherzigen und nochmal mit mehr Elan aufnehmen, mixen und hier posten :)
     
    EisRaum bedankt sich.
  5. EisRaum

    EisRaum Bedroomproducer

    Registriert seit:
    25.05.18
    Punkte:
    326
    326
    ja das könnte ein guter Song werden :) ich mag diesen Lofi Character
     
    Katzenfutter bedankt sich.
  6. Katzenfutter

    Katzenfutter Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    20.02.18
    Punkte:
    112
    112
    Hey Eis! Hab den Song jetzt mal fertig gestellt und bin soweit auch zufrieden, nur beim zweiten Part bin ich mir nicht sicher ob das etwas zuviel Energie war. Abgemischt hab ich mit Boot EQ MK II, Ferox Magnetic Tape Simulator, Grafik EQ und De-Esser. Habe so noch nie abgemischt und eher rumprobiert weil ich net viel Plan davon habe aber wie findest du das Resultat? Der Unterschied zu dem Audio-File davor ist jedenfalls schon groß. Und das Professionell hinzubekommen ist für mich sowieso nicht möglich. Um Feedback wäre ich dankbar! Gruß

    PS: Vielleicht sollte ich mir auch mal ein neues Mic kaufen.. Mein Mic ist ein 14 Jahre altes Studio Projects B1 :D
     

    Anhänge:

  7. EisRaum

    EisRaum Bedroomproducer

    Registriert seit:
    25.05.18
    Punkte:
    326
    326
    in dieser Version sind die Vocals nicht so klar wie bei der ersten Version ( manchmal ist auch weniger mehr )

    das Problem sind phasenauslöschung die hört man raus , kann auch durch zu genaues doppeln oder Kopfhörer passieren
    die nicht richtig abschirmen. Hast du das nochmal aufgenommen ?
    Wenn du dicht entscheiden müsstest nimmt doch lieber die Version1 also die du oben gepostet hast, weil die Vocal klarer sind.


    Aber : Text ist gut Beat ist gut ( machste die selber die beats) Stimme hat auch Potenzial, jetzt musste nur noch am Ball bleiben, dann wird das schon.
    Wichtig ist es sich nicht vom Frust abbringen zulassen.
    Eine Karriere wäre also jeder Zeit möglch

    ALso nochmal zum Vocals mischen:

    Nehme erstmal eine gute Vocalspur auf ( main) die kommt in die mitte also kein panning
    für die Reimdopplungen nimmst du 2 spuren auf und pannst die ( panorma)l14 und r14
    also leicht nach links und nach rechts

    -Dopplungen sollen nur leicht hörbar sein
    sollest du wieder phasenauslöschungen hören versuche die vom timing leicht zu versetzen also einfach ganz leicht nach rechts verschieben
    mit der maus

    Kompressor und EQ:

    EQ : ist nur dafür da ( hauptaufgabe) um Resonanzen rauszuziehen, und ein lowshelf bei 60-80 hz wegem dem Poltergeräuschen ( kein lowcut)

    Kompressor : nur dafür da die Spitzen zu zähmen laut macht der nicht
    oder am besten upward kompression einsetzen ( parallelkompressor/NY Style)

    Wenn du nicht weiterkommst kann ich die Spuren mal mischen und mal ziegen was ich gemacht habe
     
    Katzenfutter bedankt sich.
  8. Katzenfutter

    Katzenfutter Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    20.02.18
    Punkte:
    112
    112
    Danke erstmal für deine ausführliche Antwort! Ja ich sehe hier den Fehler, ich hab zwar den Sound der Spuren (hoffentlich positiv) verändert aber hab die Spuren diesmal nicht auf Phasenauslöschung überprüft. Hab außerdem eine Main und ein Doppel das auf -5 gestellt ist und 2 Spuren Links Rechts auf max -6.5DB wo ich jeweils die Endteile der Spuren nachgerappt hab. Ich würde sagen ich mache das jetzt mal genau so wie du das sagst mit der Main und L R auf 14 und ca -7-8db und nehme alles nochmal neu auf (Das ist der Song mir wert).

    Danke für dein Angebot mit dem mischen! Ich nehm das jetzt erstmal so auf wie du sagtest und sende dir das Resultat. Noch ne Frage bezüglich Karriere: Kennst du paar Labels wo man das dann hinsenden könnte also ne Demo? Ich bin noch an nem anderen Song dran momentan. LG
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.20
  9. EisRaum

    EisRaum Bedroomproducer

    Registriert seit:
    25.05.18
    Punkte:
    326
    326
    Würde ich auch so machen :)
    Das mit dem Labels ist sehr schwierig je nach Label ist die Erwartung anders, man muss sich überall erst einen Namen machen und dafür ist Youtube bestens geeignet. Viele Labels machen auch zu vorallem in der Corona-Krise.
    Ich würde die Songs raushauen auf Youtube und wenn es gut läuft ,melden Sie sich selber bei dir .
    Denk mal an Post Malone der würde nur durch soundcloud entdeckt übrigens Juice WRLD auch.
    Also am besten mit Soundcloud und Youtube fahren und einfach den link oder demos den Labes schicken, ich kenne nur leider wenige Labels.
     
    Katzenfutter bedankt sich.