Bewertung und Unterstützung zu Abmischungen

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von DaveMidnight, 13.04.18.

  1. DaveMidnight

    DaveMidnight Themenersteller

    Registriert seit:
    11.02.15
    Punkte:
    235
    235
    Hallo Freunde,

    für Liveauftritte mit Halbplaybacks habe ich ein paar Instrumentals produziert. Da meine Abhörtechnik nicht besonders gut ist und erstrecht nicht neutral oder sehr aussagekräftig hinsichtlich der Möglichkeiten eine Ausgewogenheit sicherzustellen, möchte ich Euch mal fragen, was ihr von den Mixen haltet.

    Wichtig zu erwähnen ist dabei jedoch, dass Ziel war, dass der Wunschsound nicht studiomäßig werden sollte, sondern gerade bei Dynamik der Drums und des Gesamteindruckes ein Livecharakter dabei vorhanden ist/bleibt. Denn das Ergebnis soll ja nicht im Radio laufen, sondern eine Live-Band ersetzen.

    Als erstes mal einen der insgesamt 17 Songs. Wer Lust hat kann ja mal reinhören und für einen Tipp wäre ich dankbar. Die Fragen lauten also: Kann man das so lassen? Ist das total unbrauchbar? Oder ist nur etwa das oder jenes zu laut/leise?

    https://instaud.io/22dZ

    Liebe Grüße

    Dave
     
  2. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    16.803
    16803
    Was Du mit Live-Charakter meinst, weiß ich nicht, aber die Drums sind einfach nur deutlich zu laut (ab 0:44, wo sie richtig einsetzen).
     
  3. DaveMidnight

    DaveMidnight Themenersteller

    Registriert seit:
    11.02.15
    Punkte:
    235
    235
    Mit Livecharakter ist gemeint, dass bei der Bewertung des Mixes und Sounds nicht übliche Studioparamater herangezogen werden. Es soll nicht steril, komprimiert, radiotauglich klingen. Sondern bei den Unterschieden zwischen Live und Konserve mehr in die Liverichtung gehen. Also mehr Dynamik, Räumlichkeit, Drums mit einer Präsenz, wie sie bei Rockkonzerten richtig klar und vordergründig für Druck sorgen.

    Mit dieser Ausrichtung ging ich an die Arbeit. Daher habe ich auch besonders Wert auf die Drums gelegt. Vielleicht verstehst Du jetzt besser, worum es geht und die Drums sind doch nicht zu laut, nur eben nicht wie auf einer CD.
     
  4. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    16.803
    16803
    Das war nur mein Eindruck, der allerdings auch nach Deiner Erläuterung weiterhin besteht. Bestimmt können andere hier bessere Hinweise geben.
     
  5. Sylvi

    Sylvi Gesperrter User

    Registriert seit:
    11.02.18
    Punkte:
    450
    450
    Es bringt Dir nix, wenn Du hier fragst, was man von den Mixen hält.
    Einzig und allein was Du erreichen willst, ist entscheidend.
    Wobei ich davon ausgehe, das Ihr Covern wollt.

    Ob es dann gefällt, werden Dir die Zuhörer schon zu verstehen geben ,
    wobei die sich meistens nicht an die Qualität eines Mixes klammern, wenn
    Da nicht gravierende Mängel bestehen.
    Das traue ich Dir dann schon zu, das selber einschätzen zu können.
    Es stimmt schon, das so ein Mix nicht genauso wie im Radio odervon der Originalen
    CD klingen sollte. Du mußt versuchen etwas von Eurem eigenen musizier Charakter
    dort rein zu bringen.
    Man muss sofor an der Musik hören, das sind die und die.
    Meistens sind dann ja auch noch die Stimmen mit drauf.
    Ein anderes Instrument vielleicht, Das Tempo ein wenig ändern oder es
    gibt da viele Möglichkeiten.
    Ich habe jetzt hier gerade keine Abhörmöglichkeit, des wegen kann ich
    Dir im Moment nur allgemeine Hinweise geben.

    BG Sylvi
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.18
    DaveMidnight bedankt sich.
  6. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    30.407
    30407
    Ich kann ja nur das hören, was du verlinkt hast, und da stimme ich dem sts zu: Die Drums sind zu laut.
     
  7. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    20.268
    20268
    Ist total unbrauchbar.

    Mach die Drums leiser, viel leiser! Du brauchst auch nicht zu fragen ob dies und das zu laut ist wenn du dann doch alles besser weisst.

    Lass das doch mal über Boxen laufen, es ist katastrophal.
     
  8. DaveMidnight

    DaveMidnight Themenersteller

    Registriert seit:
    11.02.15
    Punkte:
    235
    235
    Wie bist du denn drauf? "total unbrauchbar" war die reinste diplomatische Rhetorik, etwas das du in deinen Beiträgen völlig wie die Axt im Walde einsetzt.
    Dass die Drums möglicherweise zu laut sind, habe ich bisher nicht ausgeschlossen, daher hier auch die Nachfrage. Aber eine Erläuterung war doch hier sicher zur Ergänzung erlaubt, zur Unterscheidung von Musik die leicht und locker ins Gehör fliegt, wie es im Allgemeinen bei Popmusik im Radio zu sein hat (und dementsprechend gemischt und komprimiert ist) - und jener die live wirkt, hohe Dynamik und Drum-Präsenz aufweist.
    Beispielsweise klingen ja auch Livekonzerte später auf konserviert und vermarktet total anders in den Verhältnissen und Dynamiken als es der Zuschauer in Erinnerung hatte.

    Insofern bedanke ich mich schon mal bei Sylvi, denn in dem Beitrag konnte ich etwas anfangen und bin gespannt auf eine Bewertung des Tracks auch durch ihn.
     
  9. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    30.407
    30407
    Lieber Dave, ich möchte nur mal kurz einfliessen lassen, dass der sts und meine Wenigkeit auch keinen Blödsinn verzapft haben und uns konstruktiv mit deinem Audioteil auseinandergesetzt haben.

    Nur für den Fall, dass das evtl. untergegangen sein sollte.
     
    sts, DaveMidnight und MountainKing bedanken sich.
  10. DaveMidnight

    DaveMidnight Themenersteller

    Registriert seit:
    11.02.15
    Punkte:
    235
    235
    Natürlich ist das nicht untergegangen! Danke dafür. Wenn ich die Drums herabsetzt habe, werde ich das Ergebnis nochmal neu bewerten. Vielleicht hört man tatsächlich heraus, dass ich ein Drum-Fetischist bin und es daher gern übertreibe, weil mir die Power des Instrumentes gefällt.
     
    Kosaken-Kaffee bedankt sich.
  11. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    30.407
    30407
    Daran kann es in der Tat liegen. Ich bin Keyboarder und wenn ich nicht aufpasse, dann bretzel ich die anderen Sounds auch nieder zugunsten von Synths und Orgeln, Klavier etc.

    Bei den Instrumenten, die man mag, tendiert man dazu, diese im Mix mehr zu betonen als notwendig.
     
    DaveMidnight bedankt sich.
  12. Sylvi

    Sylvi Gesperrter User

    Registriert seit:
    11.02.18
    Punkte:
    450
    450
    nicht in die Wolle kriegen, denn wir sind irgendwie alle Kollegen.
    Nochmal zum Ausgang.

    Es ist gerade auch aus eigener Erfahrung ein großer Unterschied, ob ich als
    live Musiker abmische, oder vorwiegend nur Mixe aus dem Studio mische und kenne.

    Live muss das schon mal ein bisschen arbeiten vom Sound her, und das in jedem Bereich der
    Bühne. Um einen herum muss alles leben.
    Da kann es auch sein, das die manchmal so verhassten überbetonten Mitten zum Tragen kommen
    müssen, und in den Fequenzen nach ganz oben ein eher etwas verhaltener Klang besser ist.
    Höhen nerven ganz schnell und bringen Ermüdungserscheinungen.
    Das bringt dann letzlich die Erfahrung mit sich im Laufe der Zeit, oder man nimmt sich einen Ton
    menschen mit, mindestens für die erste Zeit.

    BG Sylvi
     
  13. Kollege

    Kollege

    Registriert seit:
    15.07.05
    Punkte:
    5.244
    5244
    Falsch! Hier gibts nur einen Kollegen. Und der bin ich.
     
    artskuz und Kosaken-Kaffee bedanken sich.
  14. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    20.268
    20268
    Wie meinen? Sorry, was willst Du mir da sagen, habe ich irgendwas falsch verstanden?
    Was willst Du mit Diplomatie? Hilft die Dir? Wobei genau?

    Welche Beiträge von mir meinst Du?
     
  15. S1Fraggle

    S1Fraggle

    Registriert seit:
    04.02.11
    Punkte:
    1.005
    1005
    Hast Du schon nen neuen Mix ?
     
  16. DaveMidnight

    DaveMidnight Themenersteller

    Registriert seit:
    11.02.15
    Punkte:
    235
    235
    Hallo,

    jetzt bin ich wieder dazu gekommen einen weiteren Mix hochzuladen. Das ist der nächste Song. Natürlich habe ich vor dem Export die Drums in ihrer Präsenz gedrosselt, um schon mal etwas Einsicht zu zeigen.


    https://instaud.io/239A
     
  17. DaveMidnight

    DaveMidnight Themenersteller

    Registriert seit:
    11.02.15
    Punkte:
    235
    235
    Ist dieser Mix nun so schlecht, dass jeder Kommentar ausarten würde zur Erklärung von Grundlagen?
     
  18. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    18.708
    18708
    Das einzige, was etwas heraussticht, ist die Snare. Einen Tick leiser und es ist ne nette Sache.
     
    DaveMidnight bedankt sich.
  19. Sylvi

    Sylvi Gesperrter User

    Registriert seit:
    11.02.18
    Punkte:
    450
    450
    Noch einmal zur Erklärung.
    Was möchtest Du gerne hören ?
    Sicherlich hört sich das ganz gut an, und da gibt es ja auch nicht so viel abzumischen.
    Wie machst Du Deine Playbacks ?
    Nimmst Du Midis, die Du vorher selber einspielst, oder kaufst, spielst Du selber alles ein, so hört sich das aber nicht an, oder nimmst Du Karaoke Files?
    Das ist jetzt ein beliebiger 0815 Track aus den 60er Jahren. Wenn da nun noch zu gesungen würde,
    könnte man es besser beurteilen.
    Ich hatte Dir vorne aber schon geschrieben, das es ein großer Unterschied ist, für Live Darbietungen
    zu mischen, oder Die Mischungen aus einem Studio zu begutachten.
    Da hilft nur die PA in einem Saal oder draussen aufbauen, und dann Feuer frei.
    Alles Andere bringt nix.
    Hier gibt es nicht viel zu beurteilen, ausser das was man hört, und das hört sich ganz gut an.
    Wenn Du die Playbacks selber machst, würde ich Dich loben, und denken dass Du Talent besitzt.

    BG
    Sylvi
     
  20. DaveMidnight

    DaveMidnight Themenersteller

    Registriert seit:
    11.02.15
    Punkte:
    235
    235
    Danke für das Feedback. Ich bin eigentlich hauptsächlich Sänger. So ein ganz eigenes Playback würde ich ohne andere Musiker nicht hinkriegen. Aber was man hört ist dennoch so zurecht gebastelt, dass es meine Handschrift trägt. Denn damit das nicht wie 0815 Karaoke klingt, sondern nach Band, mische ich zu den besten einzelnen Instrumentalspuren die ich kaufen kann grundsätzlich ein eigenes Schlagzeuggerüst und oft einen eigenen Bass. Die größten Schwächen bei kommerziellen Instrumentals.

    Wenn ich jetzt lese dass der Mix gut ist, bringt mich das insofern weiter dass ich etwas mehr davon ausgehen kann dass meine Art zu arbeiten und zu beurteilen auf gutem Wege ist.