Information ausblenden

bester virtueller Amp für Mid-Gain / klassischer Rocksound?

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von speedtom, 14.08.20.

  1. speedtom

    speedtom Themenersteller Rampensau

    Registriert seit:
    14.01.14
    Punkte:
    17.724
    17724
    Bisher war ich recht zufrieden mit Amplitube 3, aber irgendwie bin ich es gerade nicht so...vielleicht werde ich einfach etwas schnäubisch ;-)

    Etwa so der sound von Foo Fighters / Green Day schwebt mir vor. Nicht zu viel Gain, fast schon klassischer Röhrenampsound.

    Was wären eure Favoriten?

    Wer Lust hat, ich hab hier mal zwei Files: einmal roh (Squier Tele im Hi-Z-Eingang des UR-22), dann mit Amplitube Soldano re-ampt. Vielleicht könnt ihr das Roh-File durch eure virtuellen Amps jagen, um zu schauen, was mal damit machen kann...

    Roh:



    Amplitube 3 Soldano:



    vielen Dank schon mal für eure Ideen!
     

    Anhänge:

    speedtom, 14.08.20
    #1
  2. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    4.534
    4534
    Mercuriall
     
    zille1976, 14.08.20
    #2
    speedtom bedankt sich.
  3. speedtom

    speedtom Themenersteller Rampensau

    Registriert seit:
    14.01.14
    Punkte:
    17.724
    17724
    Verstehe! Mericuall Spark dann am ehesten für klassischen Rocksound?
     
    speedtom, 15.08.20
    #3
  4. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    49.972
    49972
    Diese Tretmine von Mercuriall kommt ganz gut. Oder der TriAxis Nachbau, viele solide Klänge.
     
    muffy, 15.08.20
    #4
    speedtom bedankt sich.
  5. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    13.939
    13939
    Ich bin da kein Experte, ich mag es lieber richtig deftig oder ganz clean, deshalb hier nur mal ein paar zufällig ausgewählte Presets.
    Vielleicht ist da was bei?

    Brainworx Rockergain_preset17


    Brainworx Rockergain_preset27


    Mercuriall Euphoria_ Andr´s - RAW Crunch


    Mercuriall Euphoria_MA British sound


    Mercuriall Euphoria_NRQ´s Studio Rhythm Clanky


    Mercuriall Euphoria_TA - slappy crunch


    Tonehub_Lasse Lammert_62_JCM800


    Tonehub_Mark Lewis_12 Diezel Herbert Classic Crunch


    Tonehub_Neal Tiemann_33 6505+ mid Gain Bright


    Tonehub_Neal Tiemann_51 Mesa Roadster
     
    Ethersis, 15.08.20
    #5
    mazze, speedtom und sts bedanken sich.
  6. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    22.201
    22201
    ich finde helix native ganz ordentlich.

    green day:

    foo fighters:
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.20
    jet2, 15.08.20
    #6
    speedtom bedankt sich.
  7. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    31.082
    31082
    Ich finde ja, dass Dein Sound zu viel Gain hat, für das, was Du da spielst. Aber gut, hier mal 5 verschiedene Amp-Simulationen (wahrscheinlich schon mit weniger Gain als bei Dir). Bei der letzten habe ich einen cleanen Sound (aber auch mit Amp Sim) mit einer Tube Screamer-Simulation vor dem Amp genommen - so würde ich selbst wahrscheinlich so einen Schrammelsound machen, wenn ich denn einen haben wollte. Bei meinen anderen Beispielen (wie auch Deinem eigenen) geht mir die enthaltene Kreissäge etwas auf die Nerven. Das hat damit zu tun, dass ich Dur-Akkorde (mit großer Terz im Akkord) mit viel Zerre grundsätzlich grausig finde. Mein Problem.











     

    Anhänge:

    • 1-000.mp3
      Dateigröße:
      240,8 KB
      Aufrufe:
      147
    • 1-001.mp3
      Dateigröße:
      240,8 KB
      Aufrufe:
      107
    • 1-002.mp3
      Dateigröße:
      240,8 KB
      Aufrufe:
      101
    • 1-003.mp3
      Dateigröße:
      240,8 KB
      Aufrufe:
      171
    • 1-004.mp3
      Dateigröße:
      240,8 KB
      Aufrufe:
      216
    sts, 15.08.20
    #7
    speedtom bedankt sich.
  8. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    22.201
    22201
    hier das snippet mit dem helix native im greenday style.
    am preset hab ich selbst rumgeschraubt.



    falls das stück nicht abspielbar ist, bitte hier klicken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.20
    jet2, 15.08.20
    #8
    speedtom bedankt sich.
  9. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    31.082
    31082
    Beide Links gehen nicht. Dieser hier geht, aber wenn ich ihn hier normal einfüge, geht er wieder nicht.
    Code:
    http://universalien.de/tom-greenday-preset.mp3
     
    sts, 15.08.20
    #9
    jet2 bedankt sich.
  10. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    22.201
    22201
    der song liegt auf meinem eigenen server.
    ich hab hier auf dem mac überhaupt keine probleme mit dem abspielen, aber der fehler scheint bei verschiedenen browsern oder betriebssystemen immer wieder aufzutreten... komisch...
     
    jet2, 15.08.20
    #10
  11. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    31.082
    31082
    Mein Browser möchte beim Klick auf Dein "hier" den folgenden unmöglichen Link aufrufen (inklusive Leerzeichen):
    Code:
    http:/// http//universalien.de/tom-greenday-preset.mp3
    Edit:
    Ich sehe, Du hast was geändert. Jetzt geht es, zumindest beim Klick auf "hier".
     
    sts, 15.08.20
    #11
    jet2 bedankt sich.
  12. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    4.534
    4534
    Toll. Dank ronzigem Apple ipad kann man hier nix mehr abspielen.

    Ich hab die Faxen jetzt dicke und kauf mir ein Galaxy Tab.
     
    zille1976, 15.08.20
    #12
  13. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    22.201
    22201
    so, hier noch mal ein preset im foofighters-style
    auch von mir im helix native editiert



    wenn sich die datei nicht abspielen läßt, bitte hier klicken


    ja, hab jetzt auf bindestriche bei den songtiteln verzichtet. damit scheints besser zu gehen...
     
    jet2, 15.08.20
    #13
    speedtom bedankt sich.
  14. bartman4ever

    bartman4ever

    Registriert seit:
    06.10.11
    Punkte:
    1.110
    1110
    Habe vor paar Tagen Amplitube 4 Max für 116,99 gekauft. Als Käufer von Amplitube 3 bekommst du das Upgrade auch. Gilt noch bis 31.8.

    Ich hatte das nicht erwartet aber gerade diese Crunch-Sounds ohne zu viel Gain klingen wirklich sehr fett und nicht so kratzig wie in der 3-er Version. Habe heute für einen Song zig Presets durchgehört und bin sehr beeindruckt über die Masse und Klasse an Sounds. Teilweise erinnerten mich die Sounds schon sehr an meine alten Engl und Mashall Amps. Auch die älteren Sounds aus Amplitube 3 klingen besser.
     
    bartman4ever, 15.08.20
    #14
    speedtom bedankt sich.
  15. speedtom

    speedtom Themenersteller Rampensau

    Registriert seit:
    14.01.14
    Punkte:
    17.724
    17724
    Vielen vielen Dank Männers für eure Mühen und Infos! Da kann ich später mal in Ruhe hören. So auf die Schnelle gefällt mir Mercuriall Euphoria MA British Sound am besten. Glaube ich...
     
    speedtom, 15.08.20
    #15
    RawberrY und Ethersis bedanken sich.
  16. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    21.881
    21881
    Ich bin da ganz bei @sts, die Akkordstruktur eignet sich auch mMn eigentlich nicht für mehr Gain. Würde das nicht zwingend an der großen Terz festmachen (wobei die schon sehr kritische Obertöne erzeugt und es da bei mehr Zerre viel Reibung gibt) sondern noch eher daran, dass du da komplette Barré-Akkorde verwendest. Viel mehr Zerre als sts in Beispiel 5 würde ich da persönlich nicht benutzen, gerade im Bandkontext gerät sowas sonst schnell zu ner Matschnummer.
    Ich kann's nachher auch nochmal durch ein paar Sachen schicken.
     
    Sascha Franck, 15.08.20
    #16
    sts und speedtom bedanken sich.
  17. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    31.082
    31082
    Ja, es ist zweifellos beides. Trotzdem: Wenn man alle 6 Saiten spielen würde und hätte nur Quinten (durch akrobatische Grifftechnik oder durch das Umstimmen einzelner Saiten), wäre das m.E. besser zu ertragen.
    Geht mir auch so.
     
    sts, 15.08.20
    #17
    speedtom bedankt sich.
  18. speedtom

    speedtom Themenersteller Rampensau

    Registriert seit:
    14.01.14
    Punkte:
    17.724
    17724
    Das Beispiel Nummer 5 würde ich als 'clean' bezeichnen;-) Beispiel 4 finde ich von sts' Beispielen am besten.

    Vielleicht war das snippet nicht gut gewählt...meist spiele ich Powerchords plus die Oktave.
     
    speedtom, 15.08.20
    #18
  19. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    31.082
    31082
    Hust...
    Ich hab das etwas ungeschickt gemacht, weil die Dateien bei 000 anfangen und die Nummern in meinem Post bei 1. Aber wenn Du das mit 4 beschriftete Audiobeispiel in Post #7 oben meinst, dann ist das eine kostenlose Simulation (das sind nicht alle, aber es sind zwei kostenlose dabei).

    Ich halte das aber alles für fragwürdig mit den Audiobeispielen (auch wenn ich selbst welche gemacht habe). Durch andere Einstellungen an der Amp Sim kann man oft drastischere Unterschiede bewirken als durch den Wechsel der Amp Sim. Glaube also nicht daran, dass solche Beispiele wirklich repräsentativ sind.
     
    sts, 15.08.20
    #19
  20. RawberrY

    RawberrY

    Registriert seit:
    03.01.07
    Punkte:
    1.313
    1313
    Mir gefällt das Beispiel Nr. 5 von STS mit Abstand am besten für das, was da gespielt wurde.

    Erinnert mich an The Templars
     
    RawberrY, 15.08.20
    #20