Information ausblenden

Bessere Raumakustik?

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von 4pins, 27.01.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. 4pins

    4pins Themenersteller

    Registriert seit:
    27.01.13
    Punkte:
    4
    Hey Leute, ich möchte mit meiner Band unseren neuen Proberaum beziehen und ich würde gerne wissen wie wir eine bessere Raumakustik bekommen.

    Unser Budget liegt bei 400€

    Pyramidenschaumstoff? Moltonvorhänge? Wo soll das Schlagzeug stehen?
    spielt die Genre dabei eine Rolle?

    Equipment:
    Schlagzeug
    Bass
    2 Gitarren
    4Boxen für Gesang

    PS: Unser alter Proberaum war komplett mit Eierpappen... ich denke eine bessere Lösung sollte doch zu finden sein, damit jeder jeden klar raushören kann.
     

    Anhänge:

    4pins, 27.01.13
    #1
  2. funkyfloh

    funkyfloh

    Registriert seit:
    14.03.06
    Punkte:
    4.571
    4571
    herzzlich willkommen auch

    das lässt vermuten, daß du dich ungefähr sehr wenig mit dem hier wunderbar ausgebreiteten material auseinandergesetzt hast. und das ist dann immer so eine sache. Nimm dir mal 2-5 abende paar stunden zeit und lies

    https://recording.de/Community/Forum/Recording_und_Studiotechnik/Raumakustik_und_Dämmung/index.html

    die STICKY Threads (ganz oben)
     
    funkyfloh, 27.01.13
    #2
  3. 4pins

    4pins Themenersteller

    Registriert seit:
    27.01.13
    Punkte:
    4
    Ich hab mir nun ne menge durchgelesen. aber ich hab nicht vor die ganze woche noch so viel da zu lesen^^
    Deswegen frage ich ja ob mir jemand hier aus dem Forum direkt helfen kann, mir zusagen ob Schaumstoff/Molton oder sonst sinn macht und vor allem worauf sollte man achten wo man diese anbringt?
     
    4pins, 28.01.13
    #3
  4. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Die Frage ist wohl eher, ob ihr drinnen nen guten Sound haben wollt, oder ob möglichst wenig Schall nach außen dringen darf...
     
    stefangeidel, 28.01.13
    #4
  5. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    hi, wilkommen im forum.... darfs vielleicht noch ein glas wein dazu sein zur kostenlosen beratung?

    schau, um das ganze abzukürzen, es gibt zwei möglichkeiten:

    entweder du eignest dir die bascis mit hilfe der hier im forum gut dokumentierten beiträge selber an und stellst dann _spezifische_ fragen zu deinem raum die über das aufbereitete basiswissen raus gehen - da helfen wir dir dann auch gerne.

    oder du gibst jemanden geld der das für dich macht.

    aber jetzt zum 500.000 mal die basics von uns vorgebetet zu bekommen ist nicht drinnen nur weil du zu faul bist zum lesen.

    nichts für ungut....
     
    DaVogi, 28.01.13
    #5
    clemenserwe, Manoloco und Gel Mitglieder 67478 bedanken sich.
  6. 4pins

    4pins Themenersteller

    Registriert seit:
    27.01.13
    Punkte:
    4
    @ stefangeidel: Wir wollen nur drinnen einen guten sound haben
    @DaVogi: Wie spezifisch soll die Frage denn lauten? Wie viel Schaumstoff sollen wir an eine Wand verteilen?
    Einige Sachen wiedersprechen sich auch.
    Mein Musikverkäufer des Vertrauens erzählte mir heute, dass Eierpappen z.B. genauso viel Schal schlucken wie Molton und Schaumstoffpyramiden... Ich hab mir aber fleißig um Forum durchgelesen, dass es natürlich nicht so ist.

    Ich hab mir schon so einiges durchgelesen und bin davon überzeugt , dass Molton/Schaumstoff stark helfen zur Akustikverbesserung,nur die Verteilung (Karo-muster, Streifen....) ist mir ein Rätsel.
     
    4pins, 28.01.13
    #6
  7. WaldebeatZ

    WaldebeatZ

    Registriert seit:
    08.01.12
    Punkte:
    2.884
    2884
    Gib dir auf jeden Fall die Stickys, denn die Leute hier haben Ahnung von der Materie und sich auch große Mühe mit dem Thread gegeben genau für Leute wie dich ....
     
    WaldebeatZ, 28.01.13
    #7
    4pins bedankt sich.
  8. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Der ist vermutlich nur angelernt und kommt von Media Markt... Zumindest erfüllt er alle Qualifikationen dafür...

    Wenn du richtig gelesen hast, wird dir aufgefallen sein, dass die größten Probleme in der Regel im Bassbereich liegen und über Molton / Schaumstoff lacht sich der Bass dezent ins Fäustchen...
     
    stefangeidel, 28.01.13
    #8
    4pins bedankt sich.
  9. Manoloco

    Manoloco Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.070
    21070
    Grundsätzlich richtig. Alles derselbe Schrott :)

    [​IMG]

    Aber das Gefühl ist grossartig :D
     
    Manoloco, 28.01.13
    #9
  10. wogo

    wogo

    Registriert seit:
    03.01.10
    Punkte:
    293
    293
    Wir wollen ja euren Unternehmergeist nicht ersticken. Wie ich das sehe ist der Raum angemietet, d.h. sämtliche Maßnahmen müssen rückbaubar sein.
    Deine Draufsicht ist nicht vermasst. Anhand der angenommenen Türbreite >80cm schätze ich ca 6-7m Wandlänge, dann wären wir bei max.49qm Fläche, x 2,50m Raumhöhe=125 Kubikmeter.
    Bei 400€ Budget gibt's da so ein Raumset bei T. , brauchst dann wahrscheinlich noch ein paar zusätzliche Bassabsorber. Das wär dann schon mal eine Schrotladung mit der ihr einiges erschlagt.

    Wenn's ein gezielter Schuß sein soll schließe ich mich DaVogl an.
     
    wogo, 28.01.13
    #10
  11. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    Sicher.
    Auf jeden Fall mal das Budget.

    Wobei da anzumerken ist, dass ne Schrotladung von der Effizienz her gesehen zu den schlechtesten Möglichkeiten gehört, weil nur der kleinste Teil wirklich trifft.
    Man haut also mit so einer Schrotladungslösung ne Menge Geld raus für nichts, weil man eben nichts erreicht.

    Allerdings ist das Gefühl grossartig (Zitat #9). Und darauf kommts danns schliesslich an.
    Da fällt es dann auch viel leichter, zu glauben, dass es was gebracht hat. Und wenn man feste glaubt, dann bringts auch was.
    Am Ende stellen alle die Glaubenden dann übereinstimmend fest, dass der Sound unvergleichlich gut geworden ist.
    Was will man mehr?
     
    tubeless, 28.01.13
    #11
  12. funkyfloh

    funkyfloh

    Registriert seit:
    14.03.06
    Punkte:
    4.571
    4571
    das und vieles andere zeigt doch, daß du eben garnix gelesen hast, oder vielleicht nur 5 threads oder was weiß ich.

    bitte wer in diesem forum dokumentiert vernünftig von erfolgreichen projekten, bei denen er schaumstoff an die wand gebraten hat? bitte schick mal ein paar links rüber WO du das in DIESEM Forum gelesen hast.

    Soviel vielleicht als Anhaltspunkt: Eierschachteln absorbieren Schall (ausser vielleicht den eher erhaltenswerten angenehmen Sahne-Hochtonbereich) genausowenig wie Styropor, weil sie nicht nachgeben. Schall wird absorbiert in dem er inein medium eindringt, und dabei gebremst wird.
    Und jetz musst DU selber weiter lesen.

    Was hier in diesem forum an wissen aufbereitet ist, ist mit Geld nicht zu bezahlen. Es dauerrt halt eine Weile bis man die wichtigenund hilfreichen sachen alle mal gesehen hat, aber da musst du wenigstens mal mit anfangen...

    wie davogi schon sagte. wenn du es noch übersichtlicher mit inhaltsverzeichnis, einzelunterricht usw. willst, dann musst du einen von den ober-checkern hier dafür bezahlen.
     
    funkyfloh, 29.01.13
    #12
  13. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355

    AU. AU. AUAAA!!!

    Lies die verdammten Stickys oder lass es!

    Ansonsten wird dir hier aber niemand helfen!


    Das Forum hat unglaublich fachkompetente Akustiker.
    Die Stickys sind selbst für den größten Anfänger perfekt aufbereitet.

    Für weitere Fragen stehen wir dir hier gerne zur Verfügung... aber... so... nicht.


    :D
     
    m4d3raIn, 29.01.13
    #13
  14. Instrumentenfreak

    Instrumentenfreak

    Registriert seit:
    16.07.07
    Punkte:
    14.335
    14335
    Du hättest fragen sollen "reichen 400,-€ um den folgenden Raum (hier Bilder einfügen) etwas zu verbessern?"

    Die Antworter würden sich dann irgendwo einigen bei "Absorber Stellwände bauen und die in die Ecken stellen".

    Dazu wären dann 2 Threads verlinkt in denen du genau erfährst, wie du das berechnen kannst und wie du sie bauen musst. Sogar inklusive Material-Art und Kostenaufstellung.

    ...oder du liest die Sticky Threads komplett von Anfang bis Ende durch (und dann nochmal) und lernst dadurch alles selber, merkst dann, dass 400,-€ VIEL zu wenig sind um das zu machen, was nötig wäre, und deine Bandkollegen sowieso den Noppenschaumstoff besorgen, weil "jemand den wir kennen" gesagt hat, dass das ausreicht.

    Alternative: hol dir einen Akustiker, drück dem die 400,-€ in die Hand und bitte ihn um eine Beratung.

    ...

    Für 400,-€ bekommst du die Halterungen, die du für den Molton brauchst und den Stoff für eine kleine Wand. Das bringt dich nicht weiter. Basotect (Schaumstoff) bringt nur was, wenn er an den richtigen Stellen und in der richtigen Stärke angebracht wird. Dann gibt es noch Steinwolle und andere Materialien, die eigentlich zur Wärmedämmung benutzt werden. Daraus baust du dir ein paar dicke Stellwände und stellst die dann schräg in die Ecken.

    (ich bin kein Akustiker, aber so würde ich es mit mini-Budget machen, wenn ich zu faul zum Lesen wäre^^)
     
    Instrumentenfreak, 29.01.13
    #14
    helge1973 bedankt sich.
  15. Black_Bender

    Black_Bender

    Registriert seit:
    16.11.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    37.397
    37397
    moin,

    also bei reinen proberäumen darf man schon diverse dinge machen die in aufnahmeräumen und regie ein totaler fail sind.

    es geht ja wirklich nur darum dass einem nicht die ohren bluten, durch die dröhnerei und hallsuppe keiner mehr weiß was der andere macht und minderung von rückkopplungen.


    absolutes minimum:
    - superchunks in allen ecken wo es geht

    bühnenmoltonvorhänge mit ca 50cm wandabstand. es sollte wellig hängen und die ganzen wände abdecken.
    am besten mit drahtseilspannsystem aufhängen oder sich aus z.b. kupferrohren und ketten was bauen.
    molton kannst du dir hier fertig wie ihr es braucht mit ösen usw konfektionieren lassen.
    http://molton24.de/

    an der decke muss man dann sehen was noch an kohle übrig ist.
    ein paar verteilte pyramidenschaumstoffplatten reichen eigentlich schon.


    aber gute aufnahmen kann man in diesem raum mit den maßnahmen definitiv nicht machen.
    gut proben auf jeden fall.


    400€ wird aber wahrscheinlich nicht ganz reichen. den ein oder anderen hunderter müsst ihr wohl noch drauflegen.


    lg
     
    Black_Bender, 29.01.13
    #15
    helge1973 bedankt sich.
  16. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.769
    39769
    Ich habe auf jeden Fall Hochachtung vor unseren Akustik-Experten hier (und ein minimales Grundverständnis über die Thematik (dank recording.de)) und bin umso froher, dass B_B dies schrieb:

    Und wir haben es gewagt mit....................Molton (300er). Rundum, wellig - Faktor 1,7 (das 1,7fache der Wandlänge an Molton)

    Das Ergebnis hat unsere Erwartungen erfüllt und ein angenehmes Proben ist möglich, auch wenn der Abstand des Moltons zur Wand kleiner als 50 cm ist. Vielleicht klappt das bei uns dennoch gut, weil die Wände nicht massiv, sondern aus Gipskarton sind.
     

    Anhänge:

    Saurus, 29.01.13
    #16
    helge1973 bedankt sich.
  17. helge1973

    helge1973 Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    22.10.11
    Punkte:
    86.555
    86555
    Stimme da syrius total zu.

    Was man hier an Wissen umsonst bekommt ist schon echt Wahnsinn.

    Allein die Mühe, die sich Black_Bender gemacht hat in seinem BauFred samt Doku, Zeichnungen, Fotos, Erklärungen, Preisangaben, dafür gibz direkt mal von mir n Gollum-mässiges:

    :verbeug:
     
    helge1973, 29.01.13
    #17
    Saurus bedankt sich.
  18. Schallmann

    Schallmann

    Registriert seit:
    12.04.12
    Punkte:
    59
    59
    Ich muss mich auch gerade durch die Akustik Freds arbeiten, du bist also nicht alleine :)
    Von mir bekommt Black_Bender auch ein hochachtungsvolles:
    [​IMG]
     
    Schallmann, 29.01.13
    #18
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.