Information ausblenden

Begriff gesucht ...

Dieses Thema im Forum "Musiktheorie & Songwriting" wurde erstellt von mjmueller, 12.02.20.

  1. mjmueller

    mjmueller Themenersteller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    3.003
    3003
    ... und zwar den, der das verschieben einer Tonfolge um einen Ton (nach oben oder unten) bezeichnet.
    Das ist zwar ein billiger, aber effektiver kompositorischer Kniff, den ja schon die alten Meister verwendeten.
    Weiß jemand, wie dieser "Sprung" bezeichnet wird?
    Seit Wochen versuche ich mich zu erinnern, wie dieser Kniff bezeichnet wird, komme aber nicht mehr drauf. Und meine Suche im Netz ist ebenfalls bisher ohne Erfolg.
    Danke!
    PS: Und bitte keine Kommentare wie "Nenne es doch, wie du willst", "Meine Mudda hat das auch nicht gewusst" ... bla bla halt.
     
  2. oleg78

    oleg78 Sample Schubser

    Registriert seit:
    01.02.08
    Punkte:
    1.499
    1499
    Transponieren?
     
    mjmueller bedankt sich.
  3. mjmueller

    mjmueller Themenersteller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    3.003
    3003
    Das ist der Vorgang, der nötig ist, um die Tonfolge mit dem neuen Grundton zu spielen.
    Hier geht es mir um genau den "Sprung" von einem Grundton zum anderen.
     
  4. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    34.369
    34369
    Rückung

    (Im Gegensatz zur Modulation, wo der Wechsel harmonisch sinnvoll vorbereitet wird)
     
    cauerpower, Dodo_I und mjmueller bedanken sich.
  5. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    9.286
    9286
    Sequenz ist der richtige Begriff für eine Tonfolge, die an sich beibehalten, aber um ein oder mehrer Töne in der gleichen Tonart wiedergegeben wird.
    Aber eigentlich kein "Kniff", sondern eine simple Methode der Melodiebildung.

    Mit Rückung bezeichnet man, wenn das ganze Stück um einen Ton versetzt wird. Da gibt es dann auch neue Vorzeichen.
     
    ModulationMatrix, mjmueller und Dodo_I bedanken sich.
  6. TGud

    TGud Außensaiter

    Registriert seit:
    15.10.03
    Punkte:
    11.245
    11245
    al·te·rie·ren
    /alteriéren/
    Aussprache lernen
    schwaches Verb
    1. 1.
      LANDSCHAFTLICH•SONST VERALTEND
      sich aufregen, sich erregen, sich ärgern

    2. 2.
      MUSIK
      einen oder mehrere Töne eines Akkords (1) chromatisch verändern
      "alterierte Akkorde"
     
    mjmueller und Dodo_I bedanken sich.
  7. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    34.369
    34369
    Alterieren passt hier nicht, wie aus der Beschreibung ersichtlich.
    Also entweder Sequenz, wenn es nur um die Melodie bzw. Abschnitte davon geht, oder Rückung, wenn es um die Melodie inkl. harmonischem Gefüge geht.
     
    mjmueller und mwa bedanken sich.
  8. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    16.855
    16855
    Modulation.
     
    mjmueller bedankt sich.
  9. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    8.312
    8312
    Rückung +1
     
    mjmueller bedankt sich.
  10. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    15.325
    15325
    Rückung?

    Meine Mudda hat das auch nicht gewusst.
     
  11. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    8.312
    8312
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.20
    mjmueller bedankt sich.
  12. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    18.666
    18666
    Rückung ist durchaus korrekt, "direkte Modulation" wohl ebenfalls, wenn's hoch geht spricht man auch gerne mal von "Hit Transpose". A la "Oh, lass ma den letzten Doppelrefrain 'n Halbton höher machen" (so wie etwa in Michael Jacksons "Earth Song").

    Wie gesagt, ich habe das in irgendwelchen Vorlesung auch als direkte Modulation kennengelernt.
     
    mjmueller bedankt sich.
  13. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    8.542
    8542
    Gegen Ende eines Stückes heißt es Entrückung. :D
     
  14. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    18.666
    18666
    Beim "Earth Song" auf jeden Fall. Im Ernst, man kann von MJ halten, was man will (ich finde den auch zumindest komisch), kann das Video kitschig finden (check), den Song an sich nicht gut (check), aber das sind vermutlich einfach die 3 orgiastischsten Minuten an Schlussrefrains, die die Popgeschichte so zu bieten hat. Wie da bei jedem Durchgang noch 'ne Schippe raufgelegt wird und was da generell mit dem gedoppelten Synthbass los ist, meine Fresse...
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.20
  15. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    8.542
    8542
    Dit hatter schon jut jemacht, der Mischaöl.

    Hat aber auch selbst mit einem anderen Song die Meßlatte vorgelegt - mit Man in the Mirror. Auch sehr entrückt, sogar mit einer dem Thread entsprechenden echten Rückung zu Beginn der Gospel-Ekstase . . . und mit dem insgesamt schöneren Ende.

    Ob er nu komisch war oder nicht - ich konnte ihn immer gut leiden. Er sang auf alle Fälle um Welten leidenschaftlicher, als dieser Zombie-Gesang von heute, bei dem man sich immer fragt, wie emotionslos es denn noch werden soll.

    Nee, der Michael war schon Klasse in der Hinsicht. Eine Sängerin, die auch immer alles gegeben hat (und die ich deshalb auch sehr mag), ist/war Deborah Anne Dyer. Auch genannt Skin.
     
  16. mjmueller

    mjmueller Themenersteller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    3.003
    3003
    Okay, also offensichtlich scheint "Rückung" hier zuzutreffen :right:
    Besten Dank!
     
    ModulationMatrix und suboptional bedanken sich.
  17. SteKrae

    SteKrae Gainstager

    Registriert seit:
    04.08.04
    Punkte:
    1.606
    1606
    Ich nenne so was einfach Tonartwechsel.
     
  18. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    28.306
    28306
    Als Gitarrist oder Bassist: Schiebung. :D
     
  19. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    34.562
    34562
    Als Keyboarder: Drückung. :p
     
  20. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    18.666
    18666
    Genau. Und gedrückt wird dann hier:
    transpose.jpg