Information ausblenden

beeinflusst Dithering die Höhen auch bei lautem Signal?

Dieses Thema im Forum "Mastering" wurde erstellt von ModulationMatrix, 22.11.19.

Schlagworte:
  1. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    7.058
    7058
    Noiseshaping ist nicht klangneutral. Ob man es auf den heute üblichen Sigma-Delta-Wandlern überhaupt noch hört ist aber die Frage, weil sie selbst schon hochgradig am Signal rumrechnen, inklusive Noiseshaping.

    Ich habe gerade mal den Test mit einer Noiseshaping-freien reinen PCM-Aufnahme ("Take On Me" von A-ha aus 1985) in Reaper mit dem eingebauten Dither Plugin gemacht und auf 16 Bit mit psychoakustischem Noiseshaping gedithert. Mein zum Abhören verwendeter Wandler ist diskret und rein PCM, d.h. es findet abgesehen vom Oversampling-Filter keine Signalbearbeitung statt.

    Es ist verblüffend: Das reine Differenzsignal liegt in der Spitze bei -69 dB und weit überwiegende Anteile am oberen Ende des Spektrums -da, wo die meisten Menschen sowieso (fast) nichts mehr hören. Für meine Ohren ist bei normaler Abhörlautstärke bei der Wiedergabe des Differenzsignals Stille.

    Trotzdem klingt die Version mit Dithering und Noiseshaping künstlicher, mit eingeschränkter Dynamik, die Spritzigkeit und Lebendigkeit gerade bei schnellen Attacks ist weg. Möglich wäre, dass die aktiven Elemente im Signalpfad durch die zusätzlichen Hochfrequenzanteile mehr beansprucht werden und mehr Verzerrungen generieren. Halte ich bei der geringen Amplitude aber nicht für wahrscheinlich.

    Ich würde Dithering weglassen.
     
  2. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    34.102
    34102
    Ein schon in 16 Bit vorliegendes Signal nachträglich zu Dithern bringt doch gar nix.
    Edit: Bzw. dann addierst du das Rauschen wirklich bloß obendrauf, es erfüllt dann wahrscheinlich auch irgendwo seinen Zweck, ist aber lauter hörbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.19
  3. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    21.706
    21706
    Ich hab das erste mal Dithering in meinem Ozone aktiviert und seitdem geht's echt richtig rund bei mir im Bett.

    Ging es vorher zwar auch, aber ich musste das mal los werden!

    Danke Dithering!
     
    gyn, rkdk, synthpark und eine weitere Person bedanken sich.
  4. Fritz

    Fritz

    Registriert seit:
    28.08.05
    Punkte:
    1.724
    1724

    Ich halte diese Aussage ohne Blindtest für sehr angreifbar.
     
    suboptional bedankt sich.
  5. Fritz

    Fritz

    Registriert seit:
    28.08.05
    Punkte:
    1.724
    1724
    Danke, das zeigt wie ich denke sehr schön warum man Dithering primär andwendet (mW): nämlich um Signal und Quantisierungsfehlersignal zu dekorrelieren. Beim Bsp ohne Dither merkt man wie das Rauschsignal stärker von der Signalamplitude abhängt. Ich empfinde das als störender, es ist wie als wäre da ein Gate das recht hart auf- und zu geht.
    Sehr viel schlimmer noch finde ich das bei Sprachsignalen.
     
    ModulationMatrix bedankt sich.
  6. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    7.058
    7058
    Natürlich bringt es nachträglich eigentlich nichts. Es sollte aber den Klang nicht hörbar beeinflussen. Im Bereich von 16 Bit (98 dB Dynamikumfang) sind Anteile erst oberhalb von 15 khz vorhanden. Das Maximum wird erst bei der Nyquist-Frequenz erreicht. Und das Differenzsignal besteht lediglich aus unkorreliertem Rauschen. Vielleicht erzeugen Wandler, Verstärker oder Lautsprecher trotz der niedrigen Amplitude schon Intermodulationsverzerrungen...
     
  7. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    49.052
    49052
    hm, bestimmt nicht, wie soll das gehen? Wir reden von Differenzsignalen kleinster Amplitude, die von anderen Signalen verdeckt werden. Bevor die IMD machen, machen es die lauten Signalanteile.
     
    rkdk bedankt sich.
  8. RobertRumble

    RobertRumble Produzent

    Registriert seit:
    11.11.18
    Punkte:
    322
    322
    Hey ich höre es in den Beispielen ganz deutlich.
    Geht dieses Dithern auch mit Fruity Loops ?
     
    rkdk und ModulationMatrix bedanken sich.
  9. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    49.052
    49052
    Spielst du oder dein Schüler?

    Das Rauschen wird dekorreliert, deutlich zu hören, wie erwartet. Deshalb hatte der Amiga 500 8 Bit! :)
     
    rkdk und ModulationMatrix bedanken sich.
  10. SOS

    SOS Gainstager

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    16.739
    16739
    neuer thread titel: wird take on me in irgendeiner form erträglicher durch dithern?
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  11. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    38.699
    38699
    Wie bitte, das ist ein absoluter Klassiker! :bang:
     
    rkdk und ModulationMatrix bedanken sich.
  12. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    49.052
    49052
    das ist wie mit Foo und Bar, oder Lena ausm Playboy Magazin.

    Ein File für alles. Wir legen jetzt einfach fest, daß alle Audiobeispiele mit Take on Me gemacht werden müssen.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Foobar
    https://en.wikipedia.org/wiki/Lenna
     
  13. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    21.706
    21706
    Einzig moegliche Alternativer dazu:

     
  14. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    34.257
    34257
    oh jaaa... :love:
     
    ModulationMatrix bedankt sich.
  15. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    34.102
    34102
    Also Kinder nochmal etwas schöner:

    8 Bit:


    8 Bit mit 8 Bit Dither


    Finde die Fades wesentlich angenehmer, allerdings ist bei normalem Signalpegel tatsächlich das Rauschen mit Dither höher, da klingt es ohne Dither besser, etwas ruhiger / sauberer, und tatsächlich auch ein Mü dunkler.



    Leider hab ich nur 8 Bit Dither im Programm, 4 gibts nicht. Trotzdem der Test 4 Bit Render mit 8 Bit Dither:

    4 Bit:


    4 Bit, 8 Bit Dither:


    Hier klingen auch die lauten Stellen ohne Dither schlechter, wie schon in meinem ersten Beispiel aus dem Post weiter oben. Also entweder liegts an dem Mismatch zwischen tatsächlichen Bits und Dither Bits (wahrscheinlich) oder es spielen noch andere Effekte mit rein.




    Das krasse ist, wenn ich den BitCrusher von 16 ausgehend langsam runter ziehe, hör ich erst bei ca. 10 Bit ein deutliches Rauschen. Bei 12 Bit hört man es auch, muss sich aber schon anstrengen.



    _
     
    synthpark bedankt sich.
  16. Rocky Balboa

    Rocky Balboa

    Registriert seit:
    25.12.18
    Punkte:
    1.290
    1290
    Hier auch noch mal ein paar 4 Bit Hörbeispiele :)
    1. 4Bit - No Dither - No Noise Shape

    2. 4Bit - With Dither - No Noise Shape

    3. 4Bit - With Dither - With Noise Shape

    4. 4Bit - With Highpass Dither - With Noise Shape
     
    ModulationMatrix bedankt sich.
  17. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    17.687
    17687
    Das kann nicht dasselbe Ausgangsmaterial sein. Dithern mag ja vieles können, aber es spielt keine Basslinien zu Ende.
     
  18. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    38.699
    38699
    Schade, genau das bräuchte ich beim Deep Purple Cover. :p
     
    ModulationMatrix und Sascha Franck bedanken sich.
  19. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    14.655
    14655
    Na und? Chuck Norris' Ditheralgorithmus kann Krebs heilen und den Weltfrieden herbeiführen.
     
    Sascha Franck bedankt sich.
  20. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    34.102
    34102
    4 Bit klimaneutral und ungedithered grooved am besten! das wird der neueste Trend!!
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.