Information ausblenden

Beats O.o

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von Hugo_Kabirski, 14.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Hugo_Kabirski

    Hugo_Kabirski Themenersteller

    Registriert seit:
    14.10.08
    Punkte:
    6
    6
    guten tag,

    ich bin neu hier und brauche eine antwort xD

    da ich wenig bis nix weiß kommt auch eine dementsprechende frage also nicht sauer sein^^ --> bin auch erst 15

    es fing alles an als ein freund rappen wollte und er brauchte jemanden der beats macht

    hab gleich gesagt dass ich dis mal versuche :)

    so...um erstmal reinzukommen brauchen wir einen professionellen beat

    dazu wollten wir den beat einer mp3 datei kopieren^^

    jetzt stellt sich aber die frage wie wir das bewerkstelligen ???

    eine möglichkeit ist das freeware programm "vocal remover" oder so^^
    das endprodukt hat dann aber eine ziehmlich schlechte qualität

    so jetzt die frage ^^ : gibt es günstige alternativen, um beats so zu sagen zu klauen??? - hab mal gehört dass das samplen oder so heißt o_O

    eigl muss es ja alternativen geben hab bloß kein plan welche^^


    danke im voraus

    mfG
     
    Hugo_Kabirski, 14.10.08
    #1
  2. jamincurl

    jamincurl

    Registriert seit:
    28.03.05
    Punkte:
    5.704
    5704
    ...nein die gibt es nicht.
    du musst wenn du bekannte beats willst schon die maxi kaufen.

    und das darfst du dann auch nicht veröffentlichen.
     
    jamincurl, 14.10.08
    #2
  3. Hugo_Kabirski

    Hugo_Kabirski Themenersteller

    Registriert seit:
    14.10.08
    Punkte:
    6
    6
    mir ist aber mal eine liste in die hand gekommen wo ein rapper (g-hot aggrogant) sehr viele beats geklaut hat^^

    so ca. 50%

    wo hat der die her und wieso darf der die veröffentlichen und dafür noch geld verlangen
     
    Hugo_Kabirski, 14.10.08
    #3
  4. x2mirko

    x2mirko

    Registriert seit:
    07.08.07
    Punkte:
    2.496
    2496
    Hi und willkommen im Forum.

    Tja, so einfach ist das leider nicht ;)

    Vocals aus einem Song zu entfernen und nur das Instrumental zurückbehalten geht nicht. Es gibt Programme und Methoden, um sowas hinzubekommen, aber danach klingt das so erzeugte Instrumental so beschissen, dass es sich einfach nicht lohnt. Die Stimme ist nämlich mit dem Rest des Songs verbunden und man kann die praktisch nur entfernen, indem man auch teile des Songs entfernt - und das klingt nicht gut.

    Abgesehen davon, ist es natürlich auch moralisch und rechtlich nicht so ganz astrein, Beats "zu klauen". Samplen bezieht sich übrigens meist eher auf kleine Stücke (eine Snare oder einen kurzen Basslauf) und weniger auf ganze Songs. Das heißt dann tatsächlich nicht Samplen, sondern klauen.

    Also was bleibt? Entweder in den sauren (aber mit der Zeit immer süßer werdenden) Apfel beißen und die Beats selbst machen, oder zu kostenfreien und legalen beats aus dem internet greifen. Ich habe leider keine Ahnung, wos sowas gibt, habe aber mal davon gehört. Da kann dir bestimmt jemand helfen, der mehr mit Hiphop zu tun hat, als ich. Die erstere Variante ist aber wesentlich interessanter und führt in meinen Augen auf lange Sicht auch zu den wesentlich besseren Ergebnissen.

    mfg,
    Mirko

    edyth: Mal wieder zu langsam. Ich schreib einfach zu viel :p

    Der Rapper wird entweder die Nutzung der Instrumentals mit den entsprechenden Produzenten abgeklärt haben, oder es einfach riskieren, im Zweifelsfall auf nicht allzu geringe Summen verklagt zu werden.
     
    x2mirko, 14.10.08
    #4
  5. Hugo_Kabirski

    Hugo_Kabirski Themenersteller

    Registriert seit:
    14.10.08
    Punkte:
    6
    6
    ok danke für die schnellen antworten

    dann werd ich mal lieber selber beats machen xD

    mfG
     
    Hugo_Kabirski, 14.10.08
    #5
  6. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    es gibt im netz auch reichlich sogenannte "freebeats"...dazu aber auch die jeweiligen nutzungsrechte kurz checken.
     
    DaddyDufte, 14.10.08
    #6
  7. archibald

    archibald

    Registriert seit:
    18.09.08
    Punkte:
    1.046
    1046
    Also, die erste Möglichkeit, die mir einfiel um Vocals von der Musik zu trennen, war die neuste Version von Melodyne. Da du diese aber sicher nicht käuflich erwerben wirst, nur um eben dieses Procedere durchzuführen, rate ich dir am ehesten auch zu den von DaddyDufte angesprochenen Freebeats.
    Hierbei musst du aber je nach Vorstellung über die Qualität der Freebeats eventuell etwas länger auf den einschlägigen Seiten suchen.

    Diese Aggrogant-Geschichte war ein Mixtape, oder? Da ist das ja (leider) üblich geworden, bekannte Instrumentals namenhafter (US-)Produzenten zu verwenden, vermutlich in der Hoffnung, seinem Rap damit etwas auf die Sprünge zu helfen und eine größere Akzeptanz bei den Hörern zu erreichen. Ich persönlich drücke bei solchen Tracks in der Regel im Bruchteil einer Sekunde auf "Stop" bzw. "Skip".

    Auf jeden Fall empfehle ich dir aber auch, deine Beats selbst zu produzieren, auch wenn aller Anfang schwer ist. Was jedoch das Publikum und auch das erweiterte Genre "Rap" am wenigsten brauchen, sind noch mehr Texte verfasst auf sich ständig wiederholenden Beats. Damit wird jegliche Vielfalt zu Nichte gemacht.

    Gruß,
    Archi
     
    archibald, 15.10.08
    #7
  8. Just_Chill

    Just_Chill

    Registriert seit:
    03.02.06
    Punkte:
    2.813
    2813
    hi,
    es gibt im netz massig beats zum downloaden. auch die berühmten.
    auf ami beats kann man auch locker mal einen internet-download-track releasen.
    es ist rechtlich nicht in ordnung. aber welchen dr. dre juckt es ob da nun ein 15jähriger auf seinem beat rappt oder nicht?! keinen! sonst würden es auch nich so viele leute machen!

    peaze,
    Just_Chill
     
    Just_Chill, 15.10.08
    #8
  9. _Diel_

    _Diel_

    Registriert seit:
    09.07.08
    Punkte:
    1.626
    1626
    @threadersteller
    Glaub mir das ist nicht so einfach wie gesagt, man kann nicht sagen ooch ..jetzt hab ich ne halbe Stunde Zeit , ich mache eben mal nen Beat :D
    Ich bin so alt wie du & habe mir Fruity Loops gekauft das Programm No. 1 zum Beats produzieren, aber glaub mir bis du da zurechtkommst vergeht 3 mal Weihnachten trotz Bedienungsanleitung steig ich da nicht durch :D
     
    _Diel_, 15.10.08
    #9
  10. archibald

    archibald

    Registriert seit:
    18.09.08
    Punkte:
    1.046
    1046
    Eigentlich kann es mir egal sein, mit welchen mittel und basierend auf welchen Quellen ander "ihre" Musik unter's Volk bringen.
    Trotzdem ist es keine Lösung, sich bei anderen zu bedienen. Ich höre ehrlich gesagt lieber qualitativ unausgereifte Produktionen von anderen Amateuren, als Raps auf Beats, die ein großer Erfolg waren und nun von Amateuren erneut verwendet werden, um Eindruck zu schinden.

    Vergleichen wir es einmal hiermit: Ich lade mir (fiktiv!) ein Rock Arrangement im Internet runter, das alles beinhaltet, was das Herz begehrt und das jeder kennt und singe dann meine ganz eigene Interpretation dazu und biete es anschließend wieder zum Download an. Oder es handelt sich um ein Rock Arrangement, welchem ein Drumkit fehlt und ich spiele als Schlagzeuger meine eigenen Drums dazu ein und bringe es dann unter meinem Namen unter die Leute.

    Und außerdem: Warum raten in den immer wiederkehrenden Thread-Themen so viele Member dazu, doch trotzdem einfach den Dr. Dre Beat zu nehmen, da dieser sich sowieso nicht darum kümmern wird? Nehmt doch einfach Freebeats und die Sache läuft!

    Gruß,
    Archi
     
    archibald, 15.10.08
    #10
  11. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    ich würde auch sagen: wenn du rapper bist, plage dich nicht mit beats-bauen rum. das wird doch nix!
    wenn du gute skills hast, kannst du mir bei bedarf auch mal was schicken (acapella) und ich versuche dir etwas zu basteln.

    zum lyrics schreiben würde ich an deiner stelle ami-beats oder free-beats nehmen und später evtl. austauschen.


    ein produzent fängt ja auch nicht mal eben an zu rappen, nur weil er seine instrumentals füllen will.
     
    DaddyDufte, 15.10.08
    #11
  12. archibald

    archibald

    Registriert seit:
    18.09.08
    Punkte:
    1.046
    1046
    Ganz ehrlich?! Genau so hat es bei mir angefangen. Und ich bin dann dabei geblieben, weil ich mir logischerweise am ehesten selbst gerecht werden kann.

    Gruß,
    Archi
     
    archibald, 15.10.08
    #12
  13. x2mirko

    x2mirko

    Registriert seit:
    07.08.07
    Punkte:
    2.496
    2496
    Soweit schon richtig, aber er hat doch oben geschrieben, dass ein Kollege von ihm rappt und er sich um die Beats kümmern will.

    mfg,
    Mirko
     
    x2mirko, 15.10.08
    #13
  14. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    @archi

    logisch finde ich das nicht. ich höre bei meinen eigenen beats viel zu analytisch hin, als dass ich wirklich inspiration daraus schöpfen könnte. aber klar, möglich is alles. madlib, rza, roots manuva, fkp, mor und andere zeigens ja.
    dennoch glaube ich an die macht der arbeitsteilung.


    @x2mirko

    ok, sorry!

    aber wenn er so unsicher ist, dass er hier fragen muss, sein freund allerdings schon fleißig am rappen ist, dann glaube ich, dass diese kombo bald an ihre logistischen grenzen stößt. es sei denn, er ist der mit der schnellen internet-leitung und kümmert sich tag und nacht um die instrumentalsuche.
     
    DaddyDufte, 15.10.08
    #14
  15. soundanders

    soundanders

    Registriert seit:
    20.11.02
    Punkte:
    1.427
    1427
    jein. ich hab mal bei musicload nachgeschaut und da gibt es diverse instrumentals einzeln zu kaufen. daher: schaue er sich mal in den zahlreichen mp3-stores um.

    moralisch und rechtlich bedenklich ist es ebenfalls nicht darauf zu rappen, so wenig wie darauf saxophon zu spielen oder dazu zu tanzen.
     
    soundanders, 15.10.08
    #15
  16. archibald

    archibald

    Registriert seit:
    18.09.08
    Punkte:
    1.046
    1046
    Ich spreche mich ebenfalls für die Arbeitsteilung aus. So kann jeder seine persönlichen Stärken mit einfließen lassen.
    In meinem Fall ist es nur so, dass ich bestimmte Vocals schneller und mit vergleichbarem Ergebnis selbst einrappe/einsinge, statt einem zweiten die Angelgenheit zu erklären. Das klingt wahrscheinlich ein wenig exzentrisch.
    Ich mache das aber auch nicht seit gestern.

    Gruß,
    Archi
     
    archibald, 15.10.08
    #16
  17. x2mirko

    x2mirko

    Registriert seit:
    07.08.07
    Punkte:
    2.496
    2496
    Meine Aussage bezog sich natürlich auf das Veröffentlichen von so entstandenen Aufnahmen. Dachte, das sollte klar sein. Scheint nicht so zu sein, also sag ichs hier nochmal explizit.
     
    x2mirko, 15.10.08
    #17
  18. -dq-

    -dq-

    Registriert seit:
    11.03.06
    Punkte:
    3.298
    3298
    *:( warum wollen nur alle rapper werden... erlerne doch ein instrument*
     
    -dq-, 15.10.08
    #18
  19. _Diel_

    _Diel_

    Registriert seit:
    09.07.08
    Punkte:
    1.626
    1626
    @-dq-
    Ich will Keybord spielen, aber ich weiß nicht wie :D
    Was ich dafür brauche usw. :D
     
    _Diel_, 15.10.08
    #19
  20. naseweis

    naseweis

    Registriert seit:
    29.09.05
    Punkte:
    14.527
    14527
    hier ein freebeat von mir:


    so, nun habt ihr schon einen.
     
    naseweis, 15.10.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.