Information ausblenden

Bandsättigung

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von Invisible, 23.12.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Invisible

    Invisible Themenersteller

    Registriert seit:
    23.12.08
    Punkte:
    1.057
    1057
    Hey,
    kann mir jemand ein wirklich gutes Plugin empfehlen was die Bandsättigung simuliert?!!!
     
    Invisible, 23.12.08
    #1
  2. mkropfbe

    mkropfbe

    Registriert seit:
    09.10.02
    Punkte:
    1.127
    1127
    Sonnox Oxford Inflator
     
    mkropfbe, 23.12.08
    #2
  3. nitromaniac

    nitromaniac

    Registriert seit:
    03.02.07
    Punkte:
    5.069
    5069
    Voxengo Varisaturator
     
    nitromaniac, 23.12.08
    #3
  4. goldendawn

    goldendawn

    Registriert seit:
    10.02.04
    Punkte:
    673
    673
    PSP Mix Pack (Saturator)
     
    goldendawn, 23.12.08
    #4
  5. _Diel_

    _Diel_

    Registriert seit:
    09.07.08
    Punkte:
    1.626
    1626
    Eins von den drei :D :D :D
     
    _Diel_, 23.12.08
    #5
  6. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Wolfgang, 23.12.08
    #6
  7. He-vey

    He-vey

    Registriert seit:
    22.02.06
    Punkte:
    2.570
    2570
    massey tapehead.


    Frank
     
    He-vey, 23.12.08
    #7
  8. adl

    adl

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    4.772
    4772
    +1 für PSPMixpack

    oder Vintage Warmer 2
     
    adl, 23.12.08
    #8
  9. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Ja, da braucht er aber auch PT.
     
    Wolfgang, 23.12.08
    #9
  10. JohnMcStar

    JohnMcStar

    Registriert seit:
    03.04.06
    Punkte:
    828
    828
  11. thma

    thma

    Registriert seit:
    21.09.06
    Punkte:
    816
    816
    thma, 23.12.08
    #11
  12. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    - Sonnox Oxford Inflator
    - Voxengo Varisaturator
    - PSP VintageWarmer
    - ValveTone 62
    Diese Plugins versuchen nichtmal, nach Tape zu klingen.

    Und den PSP Mix Saturator kenne ich. Der klingt zwar auch ganz nett, nur klingt die "tape" Saturation von dem Teil nicht viel anders als die "valve" Saturation.
     
    Kuno, 23.12.08
    #12
  13. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    @ Kuno: Das ist doch das beste Beispiel das die Wenigsten wissen wie Tape ueberhaupt klingt.
     
    Wolfgang, 23.12.08
    #13
  14. goldendawn

    goldendawn

    Registriert seit:
    10.02.04
    Punkte:
    673
    673
    Ich oute mich mal als jemand, der den Klang einer echten Bandsättigung nicht beurteilen kann - aber ich finde, das PSP Mix Pack schweißt die Drums auf der Gruppenspur einfach zu einer Einheit zusammen, dafür nutze ich es gerne (wobei ich auch der Meinung bin, dass die Tape und Valve Einstellungen ähnlich klingen). Allzu exzessive Verwendung würde ich nicht anraten, speziell nicht beim Vitage Warmer (den nehme ich eigentlich fast nur noch auf Vocals) und auch eher nicht auf der Summe - klingt irgendwann alles total platt und konturlos meiner Einschätzung nach...
     
    goldendawn, 23.12.08
    #14
  15. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    Toll zu wissen, was Du vielleicht schon hast. Wie sieht´s mit Deinem Sequencer aus ?

    Bei Cubase war zumindest noch bei SX3 der Magneto dabei und ich glaube, der selbe Algorithmus ist auch noch als Teil eines anderen Plugins in der 4er Version enthalten. Sehr geiles Teil, habe ich bei meiner ersten größeren Produktion noch auf einzelnen Instrumentengruppen und dem Gesamtmix ganz leicht angewendet, brachte deutlich was.
     
    zehnvorsechs, 23.12.08
    #15
  16. drdent

    drdent Gesperrter User

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    560
    560
    Ich hab das mal durchgetestet und fand nicht, dass die schweineteuren Hardwaregeräte wie FATSO, Neve, SPL signifikant besser klangen als gute Plugins von Tritone, Virysn oder PSP (MixSat). Meiner Meinung nach ist das letztlich Geschmackssache. Mein absoluter Favorit war glaube ich das Tritone.

    Aber eigentlich nehm ich lieber Vintageeffekte, wenn es analog oder vintage klingen soll (zB UAD).
     
    drdent, 23.12.08
    #16
  17. RandomRecords

    RandomRecords

    Registriert seit:
    08.08.02
    Punkte:
    5.067
    5067
    Kann mir mal einer eine Situation nennen, wo Instrument X oder Gruppe Y unbedingt eine Bandsättigung benötigt um besser in den Mix zu passen?
     
    RandomRecords, 23.12.08
    #17
  18. drdent

    drdent Gesperrter User

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    560
    560
    Minimal-Schranz, der nur aus einer einzigen Bassdrum besteht ;)
     
    drdent, 23.12.08
    #18
  19. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Du kennst doch meinen Drummixer/routing im Mischen impossible Fred?

    Ohne den McDSP gibt´s bei mir keine Drums.

    Und dann noch den Chandler TG12413 als Side Kompressor.
     
    Wolfgang, 23.12.08
    #19
  20. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    "Unbedingt" gibt´s nicht. Was klingt, ist o.k. Aber man kann durchaus mit so Plugins ein klein wenig den Eindruck von analoger Wärme, "Dreck" und eine etwas andere Art der Kompression erzeugen und auch gewisse Obertöne herausarbeiten, die zwar vorhanden sind, aber zu kurz kommen, hat durchaus einen kleinen psychologischen Effekt, die Aufnahme KANN lebendiger, runder und frischer klingen. Macht schon in der ein- oder anderen Situation Sinn. Bei dreckigem Hardrock z.B. Aber wenn man den Effekt deutlich hört, ist es übertrieben. Ich würde da eher individuell auf Instrumentengruppen ansetzen.
     
    zehnvorsechs, 23.12.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.