Information ausblenden

Aufnahmetechnik

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von peacefulwarri0r, 31.03.20.

  1. peacefulwarri0r

    peacefulwarri0r Themenersteller Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    31.03.20
    Punkte:
    7
    7
    Hallo,

    ich hoffe ich bin hier richtig, bin ziemlicher Neuling.

    Ich versuche das richtige Equipement zu finden und es korrekt miteinander zu verbinden um zwei Ziele zu erreichen:

    1. Ein Musikvideo mobil aufnehmen zu könne und
    2. Mittels Notebook live Video zu übertragen und dabei Audio von 3 Microphonen zu beziehen
    3. Mittels iPhone live Video zu übertragen und dabei Audio von 3 Microphonen zu beziehen

    Was ich dafür bereits habe:
    * Marantz PMD-706
    * Panasonic Lumix DMC-81
    * 3 Microphone

    Ich scheiter u.a. grade an dem 3. Ziel. Hatte mir ein Lightning/USB Adapter gekauft, aber so einfach scheine ich das Audio Signal nichts ins iPhone zu bekommen.

    Bei meinem 1. Ziel weiß ich nicht wie ich und vor allem ob ich die Lumix mit dem Marantz verbinden muss oder man das mittels Filmklappe löst?

    Ich bin etwas verwirrt. Hoffe mir kann jemanden eine Hand reichen :)
     
  2. Ragu

    Ragu Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    07.04.19
    Punkte:
    674
    674
    Hallo @peacefulwarri0r

    Das 706 ist lediglich ein Recorder, aber kein Audiointerface, und das wäre das Gerät, um deine Aufgaben zu erfüllen...
    Weiterhin ist deine (keine) Fotokamera nicht in der Lage, ein Live Bild via USB an den PC oder wohin auch immer zu übertragen.
    Ein Bild wird nur per HDMI ausgegeben, dazu müsste dein Computer einen HDMI Eingang haben, gibts fast nie...
    Also bräuchtest du einen HDMI Vidio Grabber (HDMI > USB), der kostet ab 100€.

    Also..., Webcam, Audiointerface sind die Mittel der Wahl...
     
    peacefulwarri0r bedankt sich.
  3. peacefulwarri0r

    peacefulwarri0r Themenersteller Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    31.03.20
    Punkte:
    7
    7
    Hey,

    okay, vielen Dank! Gut das ich das Audiointerface grade verkauft hab, weil ich dachte ich brauch es nicht o_O

    Aber ein Musik-Video aufzunehmen müsste doch gehen oder? Also man müsste doch lediglich die Audiospur und das Video vereinen? Oder macht man das so nicht? Bei dem Musik-Video geht es vor allen Dingen darum das es mobil aufgenommen werden kann.
     
  4. Wird schon

    Wird schon Faderhalter

    Registriert seit:
    09.01.20
    Punkte:
    637
    637
    Ich glaube ich verstehe die Frage nicht so recht. Aber das Standard Prozedere wäre: man nimmt die Musik auf. Dann geht man los und macht Videos (hier kann man dann den Song auf einem beliebigen Abspielgerät z.b. Handy abspielen, damit alles synchron ist). Die Videos schneidet man dann mit einem beliebigen Schnittprogramm zurecht, packt das Audiofile drauf und fettich.
     
  5. Steffi_Weigelt

    Steffi_Weigelt

    Registriert seit:
    28.08.11
    Punkte:
    4.851
    4851
    Dazu braucht man zunächst ein Mischpult für die drei Mikros. Das verbindet man dann beispielsweise mit ein Blackmagic Web Presenter, ebenso wie die Kamera(s). Link: https://www.blackmagicdesign.com/de/products/blackmagicwebpresenter
    Das Gerät ist nicht mehr ganz up to date, es kann nämlich nur 720p. Für reines Webstreaming sollte das allerdings nach wie vor reichen, schließlich ist das Internet - insbesondere über Mobilnetz - vielerorts noch unterirdisch schlecht.


    Das ist relativ einfach:
    Einfach den Song mit einer zusätzlichen Spur LTC (Linear Timecode) versehen, das ganze ausspielen für die Kamera: TC links, Musik (mono) rechts und die einzelnen Takes recorden. Anschließend die Tonspuren der Kameraaufnahmen mit der Stereospur im Schnittprogramm synchronisieren und schon hat man das perfekte Video.
    Apps zur Erzeugung von LTC gibt es übrigens gratis für iOS und Android.


    Sofern das Video von der Kamera des iPhones kommen soll, muss man lediglich den Ton einspeisen. Das kann hier nur über TRRS und ggf. über den notwendigen Adapter erfolgen. Auch hier muss man vorher die Signale entsprechend aufbereiten, beispielsweise mithilfe eines Mischpults.
     
  6. Ragu

    Ragu Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    07.04.19
    Punkte:
    674
    674
    Der o.g. Weg ist zwar funktional, aber wohl doch mit erheblichen Kosten verbunden (600-800€).

    Zu Punkt 1 des TE:
    Video und Ton separat aufnehmen und via Schnittprogramm zusammenfügen, ist mit seiner Ausrüstung machbar (Plus Videoschnittprogramm)

    Punkt 2: Notebook Live Übertragung (mit ext. Mikros)
    Ton kommt via Audiointerface (4 Eingänge wg. 3 Mikros) oder Mischpult mit Audiointerface als Stereosumme in den PC
    Bild der Fotokamera geht nur über Zusatzhardware, die den HDMI Stream (sofern die Kamera dies liefert) via Hardware über USB in den PC bringt. (oder eben Webcam, die z.Zt. kaum lieferbar sind).
    Das wäre z.B. Dieses : https://www.elgato.com/de/gaming/cam-link-4k
    Alternativ kann man als Webcam noch eine sog. Actioncam nehmen (noch lieferbar, sofern Sie Webcamfunktionalität hat (nicht Jede...).

    Zu Punkt 3 (IPhone mit 3 ext. Mikros)
    siehe PC, wenn das Interface class compliant ist, kann ich den Ton via USB-Lightning Adapter ins IPhone einspeisen.
    https://multitrackscom.zendesk.com/...-My-USB-Audio-Interface-To-My-iPad-Or-iPhone-
     
  7. peacefulwarri0r

    peacefulwarri0r Themenersteller Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    31.03.20
    Punkte:
    7
    7
    Moin!

    Vielen Dank für die ganzen Antworten!
    Ich hab nicht alle Abkürzungen verstanden, aber insgesamt hab ich nun ein Setup zusammen. Bin schon gespannt es zu verproben.
    Ja, eine Webcam bekomme ich dieser Tage nicht zu vernünftigen Preisen wenn überhaupt.

    Hier stellen sich mir nach wie vor zwei Fragen:

    Prinzipiell hat der Marantz Professional Recorder einen Eingang für eine Kamera (Camera IN/OUT). Muss ich dann tatsächlich Film sowie Audio seperat aufnehmen, kann ich nicht über den Marantz Recorder die Tonspur in die Kamera einspeisen?

    Die zweite Frage ist, gibt es eine Empfehlung für ein entsprechendes Schnittprogramm, was nicht mehrere Hundert oder gar Tausend für sich beansprucht?
     
  8. Ragu

    Ragu Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    07.04.19
    Punkte:
    674
    674
    Magix Video Deluxe...
    in der Vorjahresversion für kleines Geld...
    ja, sofern deinen Kamera einen Audio Input hat...(ich denke, eher nicht, musst du im Manual schauen...)
     
  9. peacefulwarri0r

    peacefulwarri0r Themenersteller Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    31.03.20
    Punkte:
    7
    7
    Hallo,

    vielen Dank das hilft mir weiter! Eine letzte Frage :)

    Ein Problem hab ich glaub ich noch:

    Hab zwar nun ein USB Audio Interface, aber das ist leider nicht mobil. Bzw. funktioniert die Phantom Einspeisung via iPhone nicht.
    Das heißt ich bin beim mobilen streamen durch 2 Micro's mit dem iPhone noch nicht weiter, oder hab ich etwas überlesen?
     
  10. Ragu

    Ragu Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    07.04.19
    Punkte:
    674
    674
    Ein Iphone/IPad kann keine Interfaces versorgen, sofern dein Interface keinen eigenen extra Stromanschluss hat, brauchst du einen USB Hub (aktiv) für IPhone (Dieser hat einen Netzteilanschluss) und speist auch das Interface...
    Video klick
     
  11. peacefulwarri0r

    peacefulwarri0r Themenersteller Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    31.03.20
    Punkte:
    7
    7
    Das heißt dann aber das ich ein Interface benötige welches zusätzlich zu dem USB Port auch einen Power anschluß für ein Netzteil hat? Und zusätzlich eine Möglichkeit den USB Hub mit Strom zu beglücken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.20
  12. peacefulwarri0r

    peacefulwarri0r Themenersteller Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    31.03.20
    Punkte:
    7
    7
    Das Problem ist hier das ich beim spielen auf dem Video zu sehen bin.
     
  13. Ragu

    Ragu Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    07.04.19
    Punkte:
    674
    674
    nein... das wäre eine Möglichkeit.
    Nimmst du ein Interface, dass seinen Strom üblicherweise von USB bekommt (kein eig. Stromanschluss) wird es vom aktiven USB Hub (dessen Netzteil) mit Strom versorgt und das USB Signal wird zum IPhone/IPad durchgestellt.
    Erklärung: ein aktiver USB HUB heisst aktiv, weil er eine externe Stromversorgung hat (Netzteil).
     
  14. Steffi_Weigelt

    Steffi_Weigelt

    Registriert seit:
    28.08.11
    Punkte:
    4.851
    4851
    Das funktioniert natürlich. Also wenn du drei Mikros hast, kannst du die im Rekorder mischen und als Stereo-Summe an die Kamera geben.
    Willst du allerdings ein Musikvideo aufnehmen, funktioniert das natürlich auch, aber nicht jedes Schnittprogramm erkennt das Audio auch als Sync-Spur. Und wenn du hier händisch schneiden willst: Viel Vergnügen. Ich möchte das nicht machen, dann lieber mittels LTC. Macht die Sache einfacher und kostet kein Geld. Habe ich ja weiter oben bereits beschrieben.

    Ja, gibt es! Avid Media Composer First. Ist komplett kostenlos und eine "Light"-Version von Avid Media Composer mit einigen Einschränkungen, die dir bei deinem Vorhaben ohnehin nicht auffallen wird.