Information ausblenden

aufnahme mit meinem kondensator-mikro

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von logic88, 15.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. logic88

    logic88 Themenersteller

    Registriert seit:
    05.04.05
    Punkte:
    102
    102
    hallo liebe leute...

    habe da mal wieder eine frage. und zwar habe ich mir vor kurzer zeit ein kondensatormikrofon beim Thomann gekauft (eigenmarke). nun habe ich es per XLR-Kabel an meinen Mischer angeschlossen (klein-mischer von Behringer). nun gehe ich vom mischer per Klinke (!) in meine Soundkarte (Delta 1010 LT). ich habe noch nie mit einem mikrofon gearbeitet.

    Nun habe ich neulich einfach spaßeshalber mal eine probe-aufnahme mit meinem mikrofon gemacht. nun meine Frage: wie gehe ich vor??

    was muss ich bei meinem GAIN am mischer einstellen, wie soll ich die regler am mischer stellen, wie soll ich die fader im logic stellen?


    bin sehr dankbar über jede halbwegs hilfreiche antwort!

    Danke!
     
  2. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Das kann ich Dir nicht beantworten, weil Du aus mir unerklärbaren Gründen verschweigst, welchen Mixer Du genau hast.
    Es gibt nicht nur einen Mixer von Behringer, der das sein könnte ...

    Also - noch viel Spaß mit Deinem Problem ! ;)
     
  3. aliazz

    aliazz

    Registriert seit:
    18.10.05
    Punkte:
    2.136
    2136
    klick doch mal auf GAIN
    :nonono:
     
  4. yeah_xxl

    yeah_xxl

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    1.272
    1272
    nimm doch einfach mal auf und dann schaust du weiter. ist es zu leise dann dreh am gain oder im windows sound mixer
     
  5. psyco

    psyco

    Registriert seit:
    16.01.06
    Punkte:
    134
    134
    Ich Lasse den Regler im System auf 100% und Stelle mit dem Preamp Gain-regler das signal Grob ein, um dann mit dem Out-Regler des Preamps das Signal bei Testaufnahmen ordentlich einzupegeln...

    Beachte: Meine Lösung ist OHNE Mixer, die Vorgehensweise sollte aber auch bei Dir funzen ;)

    GreetZ & GL
     
  6. monitor69

    monitor69

    Registriert seit:
    27.08.05
    Punkte:
    855
    855
    ja so etwas ist schwer zu beantworten,
    dass muss man so einstellen das man selber damit klar kommt.

    bei mir ist das gegenwärtig in etwa so eingestellt:

    im win-system: main-volume: 5.00.uhr(90%)
    der amp für die monitore steht bei 11.00.uhr(40%)volume

    bei der audio-karte(extern) auf 10.00-11.00.uhr(30-40%)volume
    (damit regel ich die gesamt-lautstärke)

    beim mixer: (den habe ich nur als preamp angeschlossen/über main-out)
    main mix 3.00.uhr(75%)volume
    line-1, 2:00.uhr(60%)volume
    line-1, gain-level, 11.00.uhr (40%)volume

    (wenn es zu leise ist, bei bedarf, am line-1 oder main-mix, drehen)
    (den mic-gain, lasse ich generell immer unter 50% stehen)

    und letztlich im sequenzer selbst, ist alles neutral eingestellt.
     
  7. logic88

    logic88 Themenersteller

    Registriert seit:
    05.04.05
    Punkte:
    102
    102
    danke erstmal psycho und monitor69!

    ich werde es dann mal probieren. also gain regler am mischer auf ca. 50 % stellen und dann mit dem darunterliegenden Fadern für den Kanal den passenden pegel einstellen. welcher pegel sollte im logic eingestellt sein? oder einfach so "dass eer nicht übersteuert"?

    Habe einen UB 1204FX-Pro Mischer von Behringer.
    am mikro ist außerdem noch ein schalter mit "0 dB und - 12 dB" auf was soll ich den stellen?

    PS: habe was aufgenommen, aber irgendwie rauscht das sehr im hintergrund. (allerdings habe ich bei der aufnahme noch nicht eure tipps berücksichtigt). danke erstmal!
     
  8. jambus

    jambus

    Registriert seit:
    21.12.05
    Punkte:
    798
    798
    hallo,

    -main mix auf 0
    - Kanalfader auf 100%
    - Danach spiels/singst du das was du aufnehmen willst und schaust dabei das die lämpchenkette rechts am pult nie 0 übersteigt. Das regelst du mit Gain.
    - Dann pegelst du in Logic ein und regelst das ganze jetzt mit dem Main Mix fader

    auf 0dB
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.