AUfnahme in Cubase

  • Ersteller susi--synth
  • Erstellt am

S
susi--synth
Registriert
26.03.09
Beiträge
285
Reaktionen
1
Punkte
1.006
ich habe meine AUdiowerk8 auf 8 MS eingestellt (läuft auch problemlos)...

meine Frage ...

auch wenn ich mit [g=539]Cubase[/g] die einzelnen Spuren aufnehme habe ich ja durch die [g=5]Latenz[/g] vesätze drin - die ich nach der aufnahme ausgleichen muss.

Meine Frage:

Gibt es eine Soundkarte die, wie ich mit einen Harddiskrecorder per Master syncronisieren kann und somit zumindest immer die gleichen Verzögerungen habe.

Ich frage weil ich eben auf meinen HDR verzichte (Anschlüsse gehen nicht mehr) und aber gerade das gleichzeitege aufnehmen von mehreren Kanälen klasse war.


welches Verfahren ist da nun am sinnvollsten? Einfach aufnehmen, bearbeiten und wieder in [g=539]Cubase[/g] einfügen?

Ich geier immer noch mit dem VST5 rum - umsteigen?
 
mazze
mazze
Master of Desaster
Registriert
06.04.03
Beiträge
4.192
Reaktionen
1.844
Punkte
10.412
Du kannst jede SOundkarte die bspw [g=151]Wordclock[/g] hat synchronisieren. Aber mir erscheint deine Vorgehensweise etwas anachronistisch, ich glaube am besten fährst du, wenn du alte Zöpfe abschneidest und dir bspw. [g=539]Cubase[/g] 5 zulegst, da brauchst du dann nicht über Synchronisation oder was nachdenken aufnehmen zack fertig.
 
Insane
Insane
Registriert
03.11.05
Beiträge
8.226
Reaktionen
196
Punkte
10.412
Das sollte eigentlich IMMER ausgeglichen werden...

Kontrollier im Ciubase das Feld:

Aufnahmelatenz ausgleichen im Treiber Einstellungsmenü innerhalb [g=539]Cubase[/g].

Ich habe die Karte mal vor ca 10/ 11 Jahren mal gehabt. Die habe ich nie wirklich ans laufen gebracht.

Unter welchem System rennt die denn? [g=18]Mac[/g], Windows?

Mit nem HD Recorder synchronisieren?

Kann das nicht mittlerweile jede Karte mit Digitalausgang oder [g=151]Wordclock[/g]?

Umsteigen von [g=77]VST[/g] 5...

JA, AUF JEDEN FALL....Alter, was tutst du dir denn noch an...;-)

Und ganz ehrlich?

Gucken ob man den HD recorder als Interface nutzen kann, eventuell über [g=131]ADAT[/g] Anschlüsse oder so und GLEICH in den Rechner aufnehmen, mitterweile geht das echt...grins...

Das ist nicht mehr so beschissen wie damals unter [g=77]VST[/g] 5 oder noch früher.

Die Audiowerk hat eh keine Zukunft mehr, die ist nichtmal wirklich Win XP oder sowas tauglich meine ich...weg mit dem eingestaubten Zeug...Platz für NEUES...
 
S
susi--synth
Registriert
26.03.09
Beiträge
285
Reaktionen
1
Punkte
1.006
danke Mazze - ich denke auch dass das Problem viel mit an dem alten [g=539]Cubase[/g] liegt ... da war die audioanbindung und der audio Sequenzer glaub wirklich nicht gut - deshalb habe ich ja alles mit externen HDs gemacht.

Wenn ich die Tracks zwischen den Locatorpunkten aufnehme ... sollten die halt si da sein wie ich sie während es abspielen hören.


@Mazze und Lacunaflow ... hat schon einiges gebracht das schreiben ... werde demnächst mal eine neues Demo hochfahren - hört sich nun alles ganz anders an - nochmal danke an der Stelle
 
S
susi--synth
Registriert
26.03.09
Beiträge
285
Reaktionen
1
Punkte
1.006
Rotten schrieb:
......

Die Audiowerk hat eh keine Zukunft mehr, die ist nichtmal wirklich Win XP oder sowas tauglich meine ich...weg mit dem eingestaubten Zeug...Platz für NEUES...

doch die ist sau schnell und hat auch von [g=18]Mac[/g] ne offizielle anleitung für xp ...

also schnell ist sie

sind 8 MS (also [g=539]cubase[/g] eundet die 7,6 MS dann auf) nicht gut
 
Insane
Insane
Registriert
03.11.05
Beiträge
8.226
Reaktionen
196
Punkte
10.412
Mensch das schafft heute doch fast jede Karte...

Und was bringt dir noch PCI?

Rennt aus, modernere Boards haben mittlerweile fast nur noch PCIe.

Die Sache mit XP war mir bisher nicht bekannt, habe damit aber auch nix verpasst, sogut ist die Karte nämlich nicht.

Aus der Zeit aus der sie noch stammt ist das ok, aber nicht mehr heute..16 [g=395]bit[/g]...was soll denn das noch...

Egal...du warst damit zufrieden, aber ich glaube, da sollten mal neue Zeiten anbrechen.
 
S
susi--synth
Registriert
26.03.09
Beiträge
285
Reaktionen
1
Punkte
1.006
deswegen frage ich ja - und wollte nen tipp was sinnvoll ist ... ;-)

wenn ich mit analogen geräten arbeite ...

ich kann diese ja nicht so einfach wie vstis umwandeln lassen

was für ne Karte kann man empfehlen? hätte gerne eine mehrkanal karte die ich auch in Traktor usw extra routen kann.
 
Insane
Insane
Registriert
03.11.05
Beiträge
8.226
Reaktionen
196
Punkte
10.412
Das geht doch mit jeder Karte...ja, nanu?

Das ist heute alles weit flexibler als noch zu [g=77]VST[/g] Zeiten.

Mehrkanal Karten gibts heute wie Sand am Meer, geht rauf bis 24 I/O z.b. von Motu

Schau einfach mal in einen aktuellen KAtalog von nem Musikhaus, nenn dein Budget und beschrieb mal wieviele Channels du GLEICHZEITIG recorden willst und die du bisher geabeitet hast.

Ich tippe darauf, dass man vieles vereinfachen kann
 
S
susi--synth
Registriert
26.03.09
Beiträge
285
Reaktionen
1
Punkte
1.006
ich habe bis jetzt alles mit nem externen HDR gemacht und eben über TDif 8 Kanäle gleichzeitig ...

ich habe also nur eine PCIe frei ... aber firewire wäre ja glaub auch ne alternative ...
 
H
HipHopMacher
Gesperrter User
Registriert
30.09.08
Beiträge
3.158
Reaktionen
2
Punkte
3.206
Liegt es an mangelnder Ausstattung mit finanziellen Mitteln, oder warum
eierst Du jetzt noch mt 10 Jahre alter Hardware und Software herum?

Eine Sinnvolle Ausstattung für Dich bestünde in einer Version von [g=539]Cubase[/g],
die wenigstens SX3 oder höher sein sollte.
(Ab SX3 gibt es das neue Feature "Externe Instrumente", wobei Hardwareklangerzeuger praktisch so einfach in [g=539]Cubase[/g] eingebunden werden können wie ein [g=89]VSTi[/g]. Das geht auch mit Effektgeräten. Eine Audiohardware mit entsprechend vielen In und Outputs ist dafür allerdings Voraussetzung)
Die Versionen CubaseStudio, [g=539]Cubase[/g] Essentials, [g=539]Cubase[/g] SE und CubaseLE verfügen nicht über dieses Feature.

Als Soundkarte empfehle ich Dir das Multiface 2 von RME.
Dort kannst Du zwischen PCI und PCIe wählen, so dass
Alle aktuellen Mainboards haben noch ein oder 2 PCI-Steckplätze.
Ich habe das Gerät auch. Bei mir läuft es noch mit PCI.
Sollte es irgendwann kein PCI mehr geben, hole ich mir einfach
eine PCIe-Karte und verkaufe die alte PCI-Karte.
Das Multiface 2 besteht aus 2 Teilen:
1. das "Multiface" mit den Anschlüssen. Das ist praktisch so eine Art Breakout-Box.
2. die PCI / PCIe-Karte, die in den Computer eingebaut wird.
(Di ekann man problemlos austauschen)

Vorteil beim Multiface 2: Man kann die Audiohardware erweitern.
Ausserdem ist das Gerät enorm wertstabil.
Selbst für ein 10 Jahre altes Multiface der 1. Generation muss man heute bei eBay noch richtig Geld hinlegen.

Also:
CubaseSX3 oder Cubase4 oder Cubase5 anschaffen.
RME-Multiface anschaffen.
 
Insane
Insane
Registriert
03.11.05
Beiträge
8.226
Reaktionen
196
Punkte
10.412
Oder n Fireface...

So oder so...AUFRÜSTEEEEEEEEEEN...lach!
 
Tobbes
Tobbes
Faderhalter
Registriert
19.08.08
Beiträge
2.799
Reaktionen
498
Ort
Ettlingen
Punkte
20.483
"Liegt es an mangelnder Ausstattung mit finanziellen Mitteln, oder warum
eierst Du jetzt noch mt 10 Jahre alter Hardware und Software herum?"

hierzu fällt mir ein.. "never change a running system"
Doch wenn man auf die Grenzen stößt, wie susi nun eben, wirds zeit für nen upgrade

Vor einigen Wochen geisterte im Anzeigenmarkt hier noch ein Motu 24I/O mit PCI karte für 790 euro statt neu 13xx euro rum. Vielleicht steht das Angebot ja noch ;)
 
S
susi--synth
Registriert
26.03.09
Beiträge
285
Reaktionen
1
Punkte
1.006
also das zeugs läuft - aber umrücsten muss ich ...

auch wenn einige Beiträge hier Spaß sind ... danke für die Tipps (auch gerade per PN dazu)

hatte dazu was ins auge gefasst und bin wohl damit auf den rchtigen weg ...

Geld spielt dabei keine Rolle (also bei der Karte) Geldscheißer habe ich ja keinen - aber das ist glaub ein guter Tipp

Nun werde ich mal nach einer gesunden Msichung aus Hard und Softsynthies schauen ...
 
marcus_meissen
marcus_meissen
Registriert
17.03.09
Beiträge
2
Reaktionen
0
Punkte
3
Hey, ich habe auch aufgerüstet.
von cubase2 auf 5 und von m-audio carte auf steinberg mr816 csx.
das war zwar viel holz, hat sich aber gelohnt. mein mixer, den 02r v.2 habe ich entsorgt, das kann alles die heartware von steinberg inc. talkback. klasse. der umstieg war von c2 auf c5 schwierig und ich habe noch ne menge probleme, aber ich glaube, das kriege ich alles hin.
ach ja, der rechner, der musste auch neu.
also umsteigen und aufrüsten.
gruß mm
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
20
Aufrufe
1K
Realist
Realist
D
Antworten
7
Aufrufe
799
clemenserwe
clemenserwe
A
Antworten
14
Aufrufe
734
Artomiano
A
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben