Information ausblenden

AudioBox USB kann nicht initialisiert werden? [Die Lösung]

Dieses Thema im Forum "Studio One" wurde erstellt von Frankk, 21.05.20.

  1. Frankk

    Frankk Themenersteller

    Registriert seit:
    24.11.11
    Punkte:
    395
    395
    Vorgestern habe ich den Treiber (Universal Control) für meine Audiobox USB aktualisiert. Seitdem kommt beim Start von Studio One die Meldung AudioBox kann nicht initialisiert werden. Neustart von S1 nützt nichts, ich muss den USB Stecker vom Rechner ziehen und neu einstecken, danach kann ich dann die Audiobox USB im Dropdownmenü auswählen, erst dann funktioniert es.
    Solch ein Problem hatte ich bisher noch nicht. Kann ich da etwas machen, oder ist das ein Treiberproblem?

    Mein Windows 10 und Studio One sind aktualisiert, habe auch sonst nichts verändert.

    Herzliche Grüße
    Frank
     
  2. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    6.755
    6755
    Moin Frankk
    Dann fangen wir mal an:
    - anderen USB Port hast Du schon getestet?
    - wird die AB im UC-Fenster angezeigt (Bildchen) wenn du die GUI öffnest?
    ...wenn nicht, ist ganz klar was beim installieren falsch gelaufen
    - gehe mal in den Gerätemanager (r. Maus auf das Windows Icon>Gerätemanager) und gucke mal ob die Box dort erscheint.
    ...alle anderen Audiotreiber von der Grafik und Win bitte deaktivieren die musst du nicht unbedingt deinstallieren.
    (GraKa Updates installieren auch mal gerne HD Audiotreiber über die Vorhandenen)
    - werden bei einem l.Mausklick auf dem Lautsprecher in der Taskleiste deine AB Ausgänge angezeigt?
    ...wenn nicht, r.Maus auf den Lautsprecher>Soundeinstellungen öffnen und dann deine AB Aus und Eingänge dort wählen und auch als Standard deklarieren
    - sind deine USB-Controller (Gerätemanger) sauber oder ist dort irgendwo ein Ruf oder Fragezeichen?
    ...wenn ja, liegt dort ein Treiberproblem vor
    - im Auto-Startmenü von Win (msconfig) hast Du nichts verändert oder? Man kann dort, oder auch über Tools (CClaener z.B.)
    Dienste rauswerfen, die nicht beim starten mit hochfahren sollen!
    Defakto hat Studio One da nichts mit zu tun, es will die AB ja initialisieren, findet sie nur nicht!
     
  3. Frankk

    Frankk Themenersteller

    Registriert seit:
    24.11.11
    Punkte:
    395
    395
    @NothernDecay
    - Ich habe an den USB Ports seit 1 1/2 Jahren nichts verändert!
    - GUI von Universal Control wird korrekt angezeigt
    - Gerätemanager ist sauber, keine gelben Dreiecke mit schwarzem Ausrufezeichen und ja, die Audiobox USB ist dort eingetragen wie vorher auch
    - Auf den kleinen Lautsprecher in der Taskleiste, neben der Uhrzeit mache ich einen Rechtsklick, dann erscheint ein kleines Menü, mit dem ich die Soundeigenschaften öffnen kann. Da ist auch alles so eingestellt, wie vorher.
    - Im Autostart ist Universal Control eingetragen und aktiviert
    - Die Energiesparoptionen bei den USB Ports sind auch abgeschaltet, wie vorher
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.20
  4. Ragu

    Ragu Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    07.04.19
    Punkte:
    782
    782
    Idee:
    Neuer Treiber = neues Gerät für Windows
    Win-Sicherheitseinstellungen; Zugriff auf... zulassen.
     
  5. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    6.755
    6755
    ...hast Du auch im UC>Einstellungen>Firmware aktualisieren, gemacht?...ruhig noch einmal drüber her!
    Das Problem ist definitiv, das Windows den Treiber immer wieder verliert, und ihn beim erneuten einstecken des USB, kurzzeitig von der AB wiederbekommt....hm,...o_O
    Besteht die Möglichkeit das Du dich beim installieren, mit einer der anderen Audio Boxen vertan hast?
    Presonus hat ja massig davon: iTwo, 96, iOne
    Man kann sich alle jemals installierten USB Geräte anzeigen lassen, da würde ich dann erstmal alle löschen die mit deinem AB zu tun haben.
    ...mußte mal googeln...:rolleyes:
    Nur zur Beruhigung, mein Windows hat nicht eins meiner DVD-Laufwerke, auch ein Externes nicht verwaltet, sie wurden zwar erkannt aber mit Rufzeichen...keine Funktion.
    Ich habe alles versucht, keine Lösung erst Stunden später im Netz was gefunden!
    Lösung:
    tippen Sie Regedit ein. Klicken Sie das Gefundene mit Rechts an und wählen Sie Als Administrator ausführen. Navigieren Sie zu diesem Registry-Zweig; passen Sie auf, dass Sie in der Registry keine anderen Manipulationen vornehmen:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Class\
    {4D36E965-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}
    Klicken Sie den Zweig «{4D36E965-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}» an und machen Sie im rechten Teil die Einträge «LowerFilters» und «UpperFilters» ausfindig. Die können Sie löschen (Rechtsklick/Löschen) und den PC neu starten.
    Ursache: eine Software, die auch wohl meine Laufwerke verwaltet hatte, habe ich deinstalliert und das Miststück hat auch wohl die Treiber mitgenommen, aber Reste dort gelassen!:mad:
    ...wer soll darauf kommen?:eek:
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.20
  6. Frankk

    Frankk Themenersteller

    Registriert seit:
    24.11.11
    Punkte:
    395
    395
    Bei der Firmwareabfrage steht: "Die angeschlossene Hardware ist auf dem aktuellen Stand."
    Ich habe vorhin den Treiber nochmal de- und wieder neu installiert, ich klicke alles weg bis auf Audiobox USB
     
  7. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    6.755
    6755
    Hast Du immer noch das Problem?
    Wenn ja:
    Alles an AB-Treiber deinstallieren, Studio One auch.
    Das sollte alles weg sein, (Studio192 ist mein Interface)
    Das Tool "Everything" ist zum suchen x-mal besser als diese dämliche und langsame Windows-Suche!
    Driver.jpg
    dann Neustart!
    jetzt:
    • USB Stecker einstecken
    • Stromverbindung des USB-Gerätes ausschalten
    • USB-Stecker ausstecken
    • Stromverbindung des USB-Gerätes wieder einschalten
    • USB-Stecker wieder einstecken
    • Das USB-Gerät wird erkannt
    Nun wieder Studio One installieren und hoffen!:D
    Plan B, besorge dir ein anderes oder das gleiche Interface (Thomann 30 Tage Rückgabe), und/oder teste mal eine andere DAW (Demoversion)...nicht das sich doch Studio One Datei-Leichen von irgendwo reinzieht!?
     
    Frankk bedankt sich.
  8. Frankk

    Frankk Themenersteller

    Registriert seit:
    24.11.11
    Punkte:
    395
    395
    Vielen Dank NothernDecay,
    ich habe mir nun ein Supportticket bei Presonus erstellt, bin schon sehr gespannt was sie als Lösung anbieten.
    Wenn das Problem gelöst ist, werde ich es hier posten.
     
    NorthernDecay bedankt sich.
  9. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    6.755
    6755
    Ist schon witzig, habe gerade dein Anliegen auch im Presonus Forum gesichtet.
    ...witzig ist, das Du dort vom QAS auf den Hardware Support verwiesen wirst und ein Ticket machen sollst, dabei sitzt der einen Stuhl weiter vom Quality Assurance Specialist (dessen Namen wir nicht nennen dürfen), denn die Software für die Interfaces kommt auch aus Hamburg!:D
     
  10. Frankk

    Frankk Themenersteller

    Registriert seit:
    24.11.11
    Punkte:
    395
    395
    Ja, was soll ich dazu sagen?
     
  11. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    6.027
    6027
    Und warum nicht? Ist das ein Undercover Agent im Auftrag von seiner Majestät Presonus?
     
  12. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    6.755
    6755
    ...ja, was soll ich dazu sagen?
     
  13. Frankk

    Frankk Themenersteller

    Registriert seit:
    24.11.11
    Punkte:
    395
    395
    Die Lösung

    Nach viel Englisch hin und her, habe ich die vorherige Treiberversion (PC-Universal_Control_v3_2_0_56558) der AudioBox USB wieder installiert, jetzt läuft wieder alles rund.;)
     
  14. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    6.755
    6755
    Glückwunsch!:2up::champaign:
    ...also haben die einen Bug im letzten Update!
     
  15. Frankk

    Frankk Themenersteller

    Registriert seit:
    24.11.11
    Punkte:
    395
    395
    Vermute ich mal. Nachdem ich geschrieben habe, dass der alte Treiber problemlos läuft, habe ich keine Rückmeldung mehr bekommen.
     
  16. Frankk

    Frankk Themenersteller

    Registriert seit:
    24.11.11
    Punkte:
    395
    395
    Ich habe doch noch eine Mail bekommen. Meine AudioBox USB habe ich übrigens im Januar 2013 gekauft. Für meine englische Konversation habe ich - www.deepl.com/translator - benutzt, das funktioniert wirklich prima, kann ich nur empfehlen.


    Hello Frank,

    We are glad that you have found a solution!
    The AudioBox USB is a slightly dated unit and is not supported by the current version of Universal Control.
    Please use continue using the earlier version of Universal Control that works for your AudioBox USB.

    Let us know if you have any other issues.

    Mitchell Dies
    Tech Support Agent
    www.presonus.com
     
  17. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    6.755
    6755
    Ja, was soll man da sagen!?...hm,...RME!;)
    Ich hatte vor meinem Presonus Studio 192, das RME Hammerfall 1 mit HDSPe PCI-Karte und das wird heute (nach 20 Jahren) immer noch supported!!!
    Wenn das Presonus mal die Grätsche macht, werde ich wieder RME nehmen, nichts anderes mehr!
    Leider hat RME nichts in der Audio-Box Preisklasse und selbst das simpelste Interface "Babyface Pro" kostet ü700,-€.
    In meinem Fall, ist P/L-mäßig Presonus bei 8 Preamps und 26 Ins, 32 Outs aber echt super, und wenn man nicht unbedingt die Einbindung in Studio One braucht, dann noch Focusrite Scarlett 18.
     
  18. Frankk

    Frankk Themenersteller

    Registriert seit:
    24.11.11
    Punkte:
    395
    395
    Übrigens, die Programmierung der Treiber hat nichts mit dem Studio One Team in Hamburg zu tun, die werden in Baton Rouge getippt.