Information ausblenden

Audio Interface Kaufberatung 200-300€

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Trotamundos, 23.06.21.

Schlagworte:
  1. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    50.051
    50051
    Wo war ich nur die letzten 4 Jahre? in diesem Forum. Mag sein. :D

    Und das schaut geil aus !! *lechz* :D
    Trotzem würd ich gern Bufferwerte haben.
    Wie sind denn die so?
     
    rkdk, 23.06.21
    #21
  2. Hobelhai

    Hobelhai Kapellmeister

    Registriert seit:
    28.03.04
    Punkte:
    920
    920
    Ich habe das Audient ID22 hier, und die Preamps sind einfach super. Das ID14 hat nur ADAT-Eingänge, wenn Du also noch zusätzliche Ausgänge benötigst (z.B. für einen zusätzlichen Kopfhörerverstärker, Effektgeräte oder ein ExpertSleepers-Modul), dann solltest Du Dir etwas anderes überlegen.
     
    Hobelhai, 23.06.21
    #22
    Trotamundos bedankt sich.
  3. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    36.408
    36408
    Keine Ahnung. Jedenfalls so, das sie nicht stören.
     
    Schlumpfpeter, 23.06.21
    #23
  4. Trotamundos

    Trotamundos Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    30.04.18
    Punkte:
    234
    234
    Bist du dir sicher? Auf der Thomann Produktseite finde ich darüber nix.. ?!?!
     
    Trotamundos, 23.06.21
    #24
  5. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    28.349
    28349
    Auf Hersteller auch nicht
     
    SilentWarrior, 23.06.21
    #25
    Trotamundos bedankt sich.
  6. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    50.051
    50051
    Danke für die Info, das hilft mir weiter! :)
     
    rkdk, 23.06.21
    #26
    Glutamatjunkie, Rec0rder, Trotamundos und eine weitere Person bedanken sich.
  7. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    36.408
    36408
    Dachte ich mir :D
     
    Schlumpfpeter, 23.06.21
    #27
    rkdk bedankt sich.
  8. Ralfe13

    Ralfe13 Sample Schubser

    Registriert seit:
    28.12.20
    Punkte:
    883
    883
    Also 1. hab ich es 20 cm vor mir stehen ;)
    und 2. hier auf der Thomann Seite:
    upload_2021-6-23_17-8-46.png
     
    Ralfe13, 23.06.21
    #28
    Schlumpfpeter und Trotamundos bedanken sich.
  9. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    28.349
    28349
    Meine Fresse, wo wird das Netzteil angeschlossen?
    Ich sehe nur ein USB Port und kein Netzteilanschluss.
     
    SilentWarrior, 23.06.21
    #29
  10. Trotamundos

    Trotamundos Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    30.04.18
    Punkte:
    234
    234
    Oooh :) ich korrigiere mich.
    Wo steckt man das Netzteil denn ein? Ich finde auf den Produktbildern kein Netzteil Anschluss.. :(
     
    Trotamundos, 23.06.21
    #30
  11. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    19.631
    19631
    Auch wenn es gerade für dich nicht ganz so relevant sein sollte, von den 4 Comboeingängen vom Steinberg können nur 2 als Instrumenteneingang betrieben werden.
    Ich hatte selber vor kurzem das Tascam Series 208i bestellt und es wieder zurückgeschickt weil die Instrumenteneingänge völlig unbrauchbar waren. Klang wie dick im Bärenfell eingewickelt. Möglicherweise ein Montagsmodel? Die Tests lasen sich alle gut.
    Wenn wer Erfahrung mit den Instrumenteneingängen vom Tascam haben sollte, würde mich das interessieren. Bin geneigt ein 2. zu Testzwecken zu bestellen. Bei einer weiteren Negativerfahrung würde ich mir dann Zeit und nerven sparen.
     
    Ethersis, 23.06.21
    #31
    Trotamundos bedankt sich.
  12. Trotamundos

    Trotamundos Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    30.04.18
    Punkte:
    234
    234
    @Ethersis da hast du recht, aber immerhin 4 mic/line ins plus auf der Rückseite nochmal zwei Line... Naja eben ein bisschen mehr.
    Das Tascam hatte ich auch auf dem Schirm aber in einem englischen Forum von miesen Treibern gelesen, deswegen verworfen.
     
    Trotamundos, 23.06.21
    #32
  13. Ralfe13

    Ralfe13 Sample Schubser

    Registriert seit:
    28.12.20
    Punkte:
    883
    883
    Gute Frage, ich habe die letzte Version, noch mit USB 2.0 und da ist der Netzanschluss direkt neben USB. Ich hab lediglich die technische Daten gelesen und gesehen weiterhin mit Netzteil. Möglicherweise falsche technische Daten oder Netzteil in USB ??? :schulterzuck:
    besser mal bei Thomann anfragen
     
    Ralfe13, 23.06.21
    #33
    Trotamundos bedankt sich.
  14. mathiasbx

    mathiasbx Bedroomproducer

    Registriert seit:
    29.08.06
    Punkte:
    1.703
    1703
    Eine wichtige Sache gibt es allerdings, die mich hier und da doch stört.
    Das Teil läuft leider nicht standalone, dass geht erst ab dem ID44. Ist aber auch nur wichtig, wenn man wie ich Synths dran hängen hat und hier und da auch gerne einfach mal etwas spielen will ohne gleich den Rechner hochfahren zu müssen.
     
    mathiasbx, 23.06.21
    #34
    Trotamundos bedankt sich.
  15. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    11.589
    11589
    Mk I:
    mk I.jpg
    MK II:


    mk II.jpg
    Vielleicht hat Thomann nicht die Produktbeschreibung aktualisiert...
     
    Carcinome, 23.06.21
    #35
    Laber Rhabarber, rkdk, mathiasbx und 2 andere bedanken sich.
  16. Trotamundos

    Trotamundos Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    30.04.18
    Punkte:
    234
    234
    Soo, das Motu hab ich nun einfach mal ausgeschlossen, auf Grund der Treiberproblematik.

    Jetzt hadere ich noch mit dem Steinberg wegen der weiteren Aus- und Eingänge.

    Noch jemand hier der Erfahrung mit dem Steinberg hat?
     
    Trotamundos, 24.06.21
    #36
  17. RudeRudi

    RudeRudi Vergeiger

    Registriert seit:
    26.11.19
    Punkte:
    4.072
    4072
    Mit dem Steinberg habe ich keine Erfahrung aber ich habe hier ein kleines UR22mkII am MAC hängen. Für das Geld ist das Ding robust gebaut, Potis OK, Treiber absolut zuverlässig, kein Grund zur Klage.
     
    RudeRudi, 24.06.21
    #37
    Trotamundos bedankt sich.
  18. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    8.526
    8526

    So wird es wohl sein. Gut möglich, daß das alte Audiend iD14 stabiler läuft, wenn das Netzteil eingesteckt ist. Keine Ahnung, ich werds mal fragen ;-) Muss mal mein mobiles Setup konfigurieren, da ist das iD14 meines Bruders die Schnittstelle für externen Wandler.

    Ja, gutes Interface, in dem Preisbereich unschlagbar. Die Preamps sind in der Tat besser als FF400. Vorteile sehe ich bei RME in der Software, Routingmöglichkeiten, aber da ist man dann auch beim doppelten Preis des iD14.
     
    Laber Rhabarber, 24.06.21
    #38
    rkdk und Trotamundos bedanken sich.
  19. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    29.701
    29701
    Nur mal so: Ein 2nd Hand Babyface der ersten Generation bekommt man auch für ca. 300.
    Kann schon sein, dass Audient die besseren Eingangsverstärker liefert, aber wenn man kleinste Latenzen bei vergleichsweise geringer Systemlast will, ist RME mMn immer noch der Platzhirsch, zumindest in dem Preisbereich. Um zukünftigen Support muss man sich aller Wahrscheinlichkeit nach auch keinen Kopf machen, denn wenn eine Firma ihre Produkte lange unterstützt, dann RME.
     
    Sascha Franck, 24.06.21
    #39
    rauschkiller und Laber Rhabarber bedanken sich.
  20. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    50.051
    50051
    Noch viel idealer ist es jedoch, eine RME zu nehmen, und später oder früher einen guten färbenden externen PreAmp dranzuhängen...
     
    rkdk, 24.06.21
    #40