Information ausblenden

Audio Interface Kaufberatung 200-300€

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Trotamundos, 23.06.21.

Schlagworte:
  1. Trotamundos

    Trotamundos Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    30.04.18
    Punkte:
    234
    234
    Hey Leute,

    ich komme einfach nicht auf einen grünen Zweig.

    Ich möchte mir ein neues Audio Interface anschaffen.
    Zur Auswahl stehen mittlerweile:

    Audient ID14 Mk2 (u.a. weil erweiterbar durch Adat)

    Steinberg Ur44c (scheint genügend Eingänge zu haben für mich)

    Motu M4 (sollte auch von den Eingängen her reichen, aber die Option auf "mehr" ist natürlich nicht schlecht)

    Könnt ihr mir Empfehlungen aussprechen, gerade Leute die Erfahrungen mit den Geräten haben?

    Monitor LS und Beyerdynamik 770 pro 80ohm sollen befeuert werden.
    Hauptsächlich soll Akustik Gitarre (irgendwann gerne auch in Stereo), E-Gitarre (mit Amp Simulationen), und Gesang aufgenommen werden.

    Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig helfen, ich weiß einfach nicht wofür ich mich entscheiden sollte...
     
    Trotamundos, 23.06.21
    #1
  2. raketenmann

    raketenmann

    Registriert seit:
    25.10.12
    Punkte:
    1.757
    1757
    Ich kenne keines der Geräte (sorry), aber in dieser Preisliege wird vermutlich so ziemlich alles ähnlich klingen. Audient hat einen sehr guten Ruf. Ich habe ein Audient Preamp und finde diesen sehr, sehr gut. Auch vom Design her finde ich dieses sehr ansprechend. Vielleicht noch ein wichtiger Punkt für dich: Das Motu und das Audient sind Bus-powered, das bedeutet, du musst nur ein USB-C Kabel anschliessen und kein Netzteil an den Strom. Das kann angenehm sein, wenn du die Sachen oft transportierst oder Zuhause immer wieder wegräumen musst. Das Steinberg hat 4 Kanäle. Wenn du vier Kanäle brauchst kommt nur dieses in Frage.

    Das Audient hat den E-Gitarreninput vorne separat. Das kann parktisch sein, denn dann kannst du hinten bspw. das Vocal-Mic eingesteckt lassen und wenn du Gitarre aufnehmen willst, einfach vorne die Gitarre einstöpseln.

    Es wäre gut, wenn wer noch was über die Treiber berichten könnte. ich finde, dass dies bei einem Interface in dieser Preisklasse fast der wichtigste Punkt ist. Dazu wäre es noch gut zu wissen, ob du Win oder Mac hast.
     
    raketenmann, 23.06.21
    #2
    Trotamundos bedankt sich.
  3. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    36.408
    36408
    Audient ist ganz weit vorne in Sachen Kopfhörer und vor allem Mikrofon Preamp. Treiber sind stabil und funktional, habe selber das id4, welches identisch ist von den preamps her. Da kommt niemand Ran in der Preisklasse.

    Steinberg kenne ich nicht.

    Über das Motu habe ich grausiges in Sachen Treiber Probleme gehört, da würde ich die Finger von lassen.

    Für mich wäre es eine einfache Entscheidung, Audient und gut.
     
    Schlumpfpeter, 23.06.21
    #3
    koitnreina, rkdk, Laber Rhabarber und 2 andere bedanken sich.
  4. Ralfe13

    Ralfe13 Sample Schubser

    Registriert seit:
    28.12.20
    Punkte:
    883
    883
    Ich hab das ID14 und bin mega zufrieden.
    Die Treiber laufen stabil, die Pre Amps sind klasse, rund um super :smil50:
    Die Treiber Problematik bie Motu habe ich schon mal wo gelesen, habe allerding keine Erfahrungen
     
    Ralfe13, 23.06.21
    #4
    Trotamundos und Schlumpfpeter bedanken sich.
  5. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    17.512
    17512
    Nimm Kohle in die Hand, hol dir ein RME Babyface oder Fireface UCX und sei glücklich.
     
    Glutamatjunkie, 23.06.21
    #5
  6. mathiasbx

    mathiasbx Bedroomproducer

    Registriert seit:
    29.08.06
    Punkte:
    1.703
    1703
    Ich hab auch das ID14 und bin super zufrieden. Stabil auf Windows und Mac, tolle PreAmps und ich auch so kleine Spielereien wie z.B. Muten durch Druck auf den Volume-Poti ist schon klasse. Einzig was mir fehlt sind mehrere Ausgänge, deswegen werde ich wohl auch bald auf das ID44 upgraden.
     
    mathiasbx, 23.06.21
    #6
    Schlumpfpeter und Trotamundos bedanken sich.
  7. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    36.408
    36408
    Das Ding ist, der Audient preamp ist besser als der von rme. Und Treiber von Audient sind ebenfalls stabil.
     
    Schlumpfpeter, 23.06.21
    #7
    Glutamatjunkie, rkdk, Laber Rhabarber und eine weitere Person bedanken sich.
  8. Trotamundos

    Trotamundos Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    30.04.18
    Punkte:
    234
    234
    Vielen Dank Leute, ihr scheint ja schon in die Richtung Audient zu tendieren!

    Ich nutze Windows @raketenmann
    Und @Glutamatjunkie das denke ich mir, aber um ab und zu bisschen was aufzunehmen, ist mir dass dann doch zu viel Geld...

    Dass das Steinberg 4 Mic Ins hat sehe ich schon definitiv als Vorteil für die Zukunft, aber eigentlich reichen momentan 2 Mic Ins,
    da denke ich wär das Audient passend, da erweiterbar!
     
    Trotamundos, 23.06.21
    #8
    Glutamatjunkie und Schlumpfpeter bedanken sich.
  9. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    28.349
    28349
    Ich habe das SSL + was weiß ich wie es heißt, jedenfalls auch Bus Powered und im nachhinein würde ich kein Bus Powered mehr kaufen.
    Für ein Laptop ok, aber für den PC eher nicht.
    War sowieso nur als vorübergehend gedacht.
     
    SilentWarrior, 23.06.21
    #9
    Ralfe13 und Trotamundos bedanken sich.
  10. Ralfe13

    Ralfe13 Sample Schubser

    Registriert seit:
    28.12.20
    Punkte:
    883
    883
    Da hast Du absolut Recht, das ID14 hat aber ein Netzkabel zusätzlich ;)
     
    Ralfe13, 23.06.21
    #10
    Trotamundos bedankt sich.
  11. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    50.067
    50067
    Ich auch nicht.
    Und in Paris kennt man die auch nicht.
     
    rkdk, 23.06.21
    #11
  12. fpmusic22

    fpmusic22

    Registriert seit:
    08.07.20
    Punkte:
    326
    326
    Ich habe das Presonus Studio 68C. Das hat ein separates Netzteil und 4 Comboeingänge. Ich spiele Akustische Gitarre über Micro ein und singe dazu. Preamps und Kopfhörerverstärker reichen für meine Bedürfnisse und für den DT770-80Ohm sehr gut aus. Treiber sind super stabil und werden regelm. upgedatet.
    Ich habe keine Erfahrung mit anderen Geräten, die ich vergleichen könnte, hab aber auch nicht das Bedürfnis upzugraden.
     
    fpmusic22, 23.06.21
    #12
    Trotamundos bedankt sich.
  13. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    28.349
    28349
    Und wo wird das angeschlossen?
     
    SilentWarrior, 23.06.21
    #13
  14. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    50.067
    50067
    So ist es. Mit die besseren färbenden Preämps in der Preisränge.
    Aber es gab vor nicht allzu langer Zeit da Probleme mit der Latenz. Ist das soweit okay oder behoben?

    RME ist eh gut, aber langweilige sterile Preamps.

    Würde die Focusrite Clarett Serie hier noch einwerfen wollen. Die sind auch nice.
     
    rkdk, 23.06.21
    #14
    Trotamundos bedankt sich.
  15. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    50.067
    50067
    Das musst du hinten reinstecken.
    :D
     
    rkdk, 23.06.21
    #15
    Ralfe13 bedankt sich.
  16. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    28.349
    28349
    jaja, mit viel Vaseline. Aber ich dachte es wäre rein Bus Powered.
     
    SilentWarrior, 23.06.21
    #16
  17. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    28.349
    28349
    nach 500 Loopback Aufnahme machte sich halt ein leichtes Flanging bemerkbar, kann man glaube ich vernachlässigen.
     
    SilentWarrior, 23.06.21
    #17
  18. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    36.408
    36408
    Vor nicht all zu langer Zeit? Das war bei Release! Wie lange ist das Ding auf dem Markt? 5 Jahre? :D

    Mittlerweile sind wir sogar bei Version 2 des Interfaces, nicht mit solchen ollen kamellen kommen hier :D
     
    Schlumpfpeter, 23.06.21
    #18
    rkdk bedankt sich.
  19. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    50.067
    50067
    USB plus 12 V 1,23 A.
     
    rkdk, 23.06.21
    #19
  20. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    37.895
    37895
    Kann man das ID 14 so einstellen, dass die LED's am Gerät den Eingangspegel anzeigen?
     
    clemenserwe, 23.06.21
    #20