Information ausblenden

atemgeräusche bei akustischer gitarre - wie bekomm ich die weg?

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von music_al, 14.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. music_al

    music_al Themenersteller

    Registriert seit:
    07.06.06
    Punkte:
    53
    53
    Hallo!

    Habe Atemgeräusche bei akustischer gitarre, die ich mit Kondesatormicro und Analog Preamp und RME aufnehme - wie bekomm ich die weg?

    Mein Mikro hat Nierencharakteristik...sollte ich ein anderes verwenden?
    Klang ist sehr genial geworden, nur sind halt Atmer etc. während dem Spielen drauf. Wie kann man durchs Mikro etc. dies verhindern?

    Danke für Infos
     
    music_al, 14.10.08
    #1
  2. mad

    mad

    Registriert seit:
    12.08.03
    Punkte:
    38.574
    38574
    Mmh. Weniger laut schnaufen? :D

    Ne, einfach gesagt: Ich würd schauen, dass das Mikro eben nicht direkt auf den Ursprung der Atemgeräusche zeigt. Also eher gegen unten, horizontal angewinkelt, dass das Geschnaufe nicht etwas gedämpft wird.

    Aber eben: Wenn du beim Aufnehmen atmest wie Herbert, ist das logischerweise mehr oder weniger stark auf der Aufnahme drauf. Je nach Verwendungszweck ist das doch sogar recht sympathisch :)
     
    mad, 14.10.08
    #2
  3. Fan

    Fan

    Registriert seit:
    23.04.03
    Punkte:
    486
    486
    Hatte ich auch mal, als ich ohne die "Pariser" über der Kapsel aufgenommen habe. Weiß jetzt gerade nicht den passenden Namen, bei Außenaufnahmen spricht man von Windschutz oder salopp auch mal von "Katze" oder "Puschel". Gemeint sind die kleinen dunkelgrauen, schaumstoffartigen "Überzieher". Wenn die drauf sind, hört man mein Geschnaufe nicht mehr auf der Aufnahme.
    Gruß
    Stefan
     
    Fan, 14.10.08
    #3
  4. Swazzey

    Swazzey

    Registriert seit:
    07.09.05
    Punkte:
    1.785
    1785
    beim spielen "in eine andere Richtung atmen", durch den Mund atmen ist leiser... nochmal aufnehmen - mit nachbearbeitung wirst du die atmer kaum beseitigen können... :)
     
    Swazzey, 14.10.08
    #4
  5. blackout

    blackout Master of Desaster

    Registriert seit:
    08.03.06
    Punkte:
    1.506
    1506
    wie??? deine gitarre atmet?
     
    blackout, 14.10.08
    #5
  6. pitsieben

    pitsieben

    Registriert seit:
    03.05.06
    Punkte:
    12.381
    12381
    Debreather?

    :D

    Wie mad schon sagte...weniger schnaufen oder aus dem Fenster gucken.
    Hinterher geht da nichs.
     
    pitsieben, 14.10.08
    #6
  7. petaod

    petaod

    Registriert seit:
    30.08.06
    Punkte:
    3.894
    3894
    Wenn ich dich richtig verstehe, dreht es sich nicht um Atmer deines Gesangs, sondern um ganz normales (lebenserhaltendes) Atmen während des Spiels.
    Versuch doch mal, die Mikrofonierung zu verändern, dass sich dein Mund ausserhalb der Richtcharakteristik des Mikrofons befindet. Z.B. schräg von oben.
     
    petaod, 14.10.08
    #7
  8. music_al

    music_al Themenersteller

    Registriert seit:
    07.06.06
    Punkte:
    53
    53
    hahah
    wenn die gitarre atmen würde, dann würd ich meine beine nehmen und laufen...hahah

    nö, der gitarrist kam mit einer taylor western gitarre
    abgenommen mit akgc3000b und windschutz...und sogar ein shure
    vermutlich nur zu weit in richtung micro geatmet bzw. mikro nicht genug nach unten geneigt...

    ich finde auch nicht, dass das atmen stört nur frage ich mich, wie bei vielen cd aufnahmen einfach nur reinster gitarrenklang hörbar ist, ohne dass der gitarrist bei der aufnahme wegen wenig atmens kollabiert wäre...;-)
     
    music_al, 14.10.08
    #8
  9. ThinK

    ThinK

    Registriert seit:
    14.05.06
    Punkte:
    5.199
    5199
    Durch den Mund atmen, verringer das Problem sicherlich!
     
    ThinK, 14.10.08
    #9
  10. grim

    grim

    Registriert seit:
    09.01.06
    Punkte:
    760
    760
    oder einfach so lassen hört sich authentisch an;)

    Gruß Grim
     
    grim, 14.10.08
    #10
  11. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Das ist ja wohl ein Geruecht!

    Versuchs mit eine Mikro das du auf 8 stellen kannst und richte die "tote" Seite auf deinem Kopf aus.

    Setzt allerdings eine bessere Raumakustik voraus.
     
    Wolfgang, 14.10.08
    #11
  12. funkyp

    funkyp

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    1.748
    1748
    Das ist doch gerade das echte.Hatten auch mal 2 stdudenten aus Köln aufgenommen und hatten auch das Problem am Ende hatten wir es gelassen es ist einfach so ,echte Konzentration und wahre Kunst.Grüsse
     
    funkyp, 14.10.08
    #12
  13. grim

    grim

    Registriert seit:
    09.01.06
    Punkte:
    760
    760
    Habe ne CD von Zakk Wylde (MAFIA oder so )wo der ein Flamcosolo spielt. Ich konnte am Anfang die komischen Nebegeräusche nicht zuordnen bis ich erkannt hatte dass das Atemgeräusche sind....:)

    Gruß
     
    grim, 14.10.08
    #13
  14. Tobbes

    Tobbes Faderhalter

    Registriert seit:
    19.08.08
    Punkte:
    20.377
    20377
    ich hab mal in irgend einem video gesehn, dass der gitarrist einer agitarre im studio einen schnorchel in der fresse hatte. sah sehr witzig aus, kann mir allerdings nicht vorstellen, dass das wirklich was gebracht haben soll... naja... da kommt dann noch ein Plastik-Röhrensound dazu :D
     
    Tobbes, 14.10.08
    #14
  15. Obsolet

    Obsolet

    Registriert seit:
    18.05.06
    Punkte:
    2.483
    2483
    Das mit dem Schnorchel, Mensch, ich lach mich weg :-D
    Aber wenn die Atmer nicht so schlimm sind, könnte man die vielleicht besser so hinnehmen, denn es mag schwierig werden, ganz ohne auszukommen, rein technisch aber auch natürlich gesehen ;-)

    Vielleicht aber - aus eigener Erfahrung - nochmal neu Aufnehmen, wenn man nicht mehr erkältet ist...auch wenn es nur eine leichte Verschnupfung ist, führt es doch schon zu deutlicherem Atemlärm.
     
    Obsolet, 14.10.08
    #15
  16. jamincurl

    jamincurl

    Registriert seit:
    28.03.05
    Punkte:
    5.704
    5704
    rausschneiden, gaten, leiser machen,

    soviel störende schnaufer können da nicht drauf sein,
    ausser du hast n sohn namens luke;)
     
    jamincurl, 15.10.08
    #16
  17. Tobbes

    Tobbes Faderhalter

    Registriert seit:
    19.08.08
    Punkte:
    20.377
    20377
    Mr. Vather plays the Guitar with a Schnorchel in the Labb' xD

    ich würd guggn, dass ich das vllt mit em Filter etwas rausgezogen bekomme oder neu aufnehmen...
    ein Gate würde nichts bringen, wenn das schnauffen dann ist, wenn gerade gespielt wird. Ebenso geht da auch nix mit schneiden.
     
    Tobbes, 16.10.08
    #17
  18. Fugato

    Fugato

    Registriert seit:
    12.07.08
    Punkte:
    660
    660
    Wenn dir das Atmen zu laut ist, würde ich auch nochmal unter besseren Bedingungen aufnehmen. Eigentlich solltest du bei einer Ausrichtung der Mikros auf Steg und Griffbrett kaum noch Geräusche hören.

    Ich bin übrigens ein Vertreter der hörbaren Atemgeräusche. Man hört den Menschen hinter der Musik, das finde ich interessant. Eine Aufnahme von Glenn Gould ohne Atmen und Summen wäre undenkbar...

    Grüße von Fugato
     
    Fugato, 16.10.08
    #18
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.