Information ausblenden

Apogee oder UAD

Dieses Thema im Forum "Pro Audio" wurde erstellt von SOS, 18.09.18.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. SOS

    SOS Themenersteller Gainstager

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    17.241
    17241
    hi leute

    momentan habe ich den antelope goliath als studioherzstück... der bietet in sachen inputs/outputs wirklich den himmel auf erden... ich möchte jedoch etwas, was softwaremässig etwas stabiler ist und die integration in die daw (logic) besser ist... die hardware ist sehr geil, aber leider hinkt die software hinten nach und auch updates sind immer mit etwas nervenkitzel verbunden, man liesst auch von vielen gefreezten geräten... das wäre ziemlicher supergau für mich... ich hatte auch schon trouble bei einem update und sonst auch ein paar kleinere bugs... wirklich schade eigentlich...

    nun denn, deshalb stehe ich nebst einiges straffungen der hardware in gedanken zu einem wechsel... ich brauche auf jeden fall 16 (standard) mik preamps, dazu 8 analog inputs für meine zusätzlichen preamps (jetzt noch 2 x 1073 lb, 2 x 512c, 1 x ssl alphachannel, geplant als ersatz 1 x 1073 dpx und 1 x api 3124)... sicher 8 analog outs brauche ich auch.

    zum thema stehen entweder 2 x uad apollo x8p oder 2 x apogee ensemble... bie letzterem ist geil, dass ich in logic die preamps steuern kann, hat aber leider keine zusätzlichen analog inputs und natürlich weniger "mojo" ;)... ich bräuchte also noch einen 8 kanal wandler via adat... 2 x uad apollo ist etwas teurer, hätte aber alles, dafür die integration in logic nicht ganz so gut... und die gefahr in den uad zirkus gezogen zu werden... PAS hallöchen!

    wie sind eure erfahrungen mit den teilen in zusammenhang mit logic... stabilität, qualität etc... und kann man eigentlich die uad plugins von apollo auch in der daw nutzen oder sind die nur fürs realtime tracking gedacht? wie sind die preampsims?

    ich möchte einfach erstmal mal ein paar insputs und gedanken sammeln...
     
  2. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    47.218
    47218
    Das ist die einzige Frage, die beantworten kann: ja. Es gibt keine gesonderten Apollo Plugins, das sind immer die gleichen. Beim Apollo hast du einen virtuellen Mixer namens UAD Console, in du die Plugs lädst.

    Die DSP Power der Apollo steht sowohl beim Recorden und aber auch beim Mixing zur Verfügung. Man muss nur dann die Inserts beim Apollo leeren, sonst nehmen die DSP weg. Du kannst die Plugs dann ganz normal in Logic insertieren.


    Die UA 610 A / B klingen m.E. sehr gut, habe aber keinen Vergleich zu Hardware. Bei Interesse könnte ich ein File für Dich in aufsteigender Sättigung durch die Kisten jagen, dass du ein Gefühl für den Klang bekommst.


    Bei der UAD Console gibt es die Input Section für die sogenannten Unison Plugins, das sind welche, die z.B. im Falle von Gitarrenamps mit dem Eingang interagieren und z.B. bei leisem Anschlag clean sind und crunchenn, wenn man reinhaut.

    upload_2018-9-18_20-38-54.png

    Plugins in der Input Section werden immer mit aufgenommen.

    Dann gibt es die Inserts. Hier kann man entscheiden, ob man diese nur zum Monitoren nimmt oder aufnimmmt - das global oder je Kanal.

    upload_2018-9-18_20-40-17.png

    Dazu gibt's 2 Auxwege, vielleicht bei der großen Karte sogar mehr....

    upload_2018-9-18_20-41-7.png
     
    Balunsy, diagnostix, SOS und eine weitere Person bedanken sich.
  3. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.366
    52366
    Ja, kannst du.

    Es gibt UAD Plugs, die auch für die Liveaufnahme gedacht sind, z.B. Amp Simulationen oder Vorverstärker für Vocals.
    Ich hoffe, dass ich deine Frage richtig verstanden habe.
     
    SOS bedankt sich.
  4. Dimitrirec

    Dimitrirec

    Registriert seit:
    18.04.12
    Punkte:
    2.207
    2207
    Die Integration von UAD Plugins in der DAW ist soweit geklärt, ein Apollo besitze ich nicht.
    Arbeite mit einem Apogee Ad16x und einem Da16x über eine RME HDSP via Adat
    und das läuft super stabil, Vorverstärker sind da keine dabei aber die Teile kriegst du wirklich günstig
    (sind auch schon etwas älter) mit apollo machst du aber bestimmt auch nix verkehrt.
    Auf Reverb.com kriegst du diverse gebrauchte Interfaces für wirklich gute Preis
    https://reverb.com/ch/marketplace/pro-audio/interfaces
    Die Metric Halo Geschichten schneiden in Test auch immer Sagenhaft ab obwohl
    die schon ein paar Jahre auf dem Buckel haben da gibts auch welche mit Vorverstärker
    ULN8 oder so. Mit Mac und Logic auch sehr stabil und zuverlässig und die Wandler sind erste Sahne.
     
    SOS bedankt sich.
  5. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    11.739
    11739
    Apollo 8p hier (der mittlerweile "Alte", also nicht der 10er) an Logic auf einem schon betagteren Mac.
    Stabilität bei UAD-Plugins hatte ich noch niemals irgendein Problem mit.
    Der 8p ist ein feines Arbeitstier, genug (wann sind es schon jemals genug?) I/Os, auch hier wieder...Stabilität und Qualität von Wandlern und Preamps. Letztere gefallen mir sogar pur (ohne externen Preamp oder Unison-Plugins) immer besser. Und da habe ich schon ein paar gute analoge Preamps hier.
    Kann eigentlich nur gutes berichten, ganz im Ernst. Wenn man die Suchtgefahr der Plugins in den Griff bekommt und immer schön diszipliniert auf Sales und Coupons wartet, geht auch das. Aber es hat halt trotzdem alles seinen Preis.
    Aber ich bin rundum zufrieden damit. Okay, als Erweiterung auf 24 Inputs wäre mir UA zu teuer, da setze ich auf 2 ASP880 (die ich aber noch nicht habe).

    Vielleicht noch dazu, weil es mich eine Weile beschäftigt hat:
    Ein analoges Pult werde ich mir nicht mehr zulegen. Das Thema ist für mich durch. Wenn man die Möglichkeiten sinnvoll nutzt, ist das Set Apollo mit den ASP - Erweiterungen für mich der weitere Weg. 24 Spuren genügen mir. Mehr ist dann halt nicht.

    Ein kleines Apogee Duet 2 hatte ich früher. Ich möchte das nicht im Nachhinein schlecht machen, aber im Vergleich zum Apollo ist das für mich keine Alternative. Ich weiß aber nicht, wie die größeren Interfaces Wandler und Preamp-technisch sind, deshalb kann es sein, dass der Vergleich unfair ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.09.18
    SOS bedankt sich.
  6. SOS

    SOS Themenersteller Gainstager

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    17.241
    17241
    danke für die inputs... was mir wichtig ist, und daher scheiden die rme/metric halo/etc. teile aus (ein rme system hatte ich ja vorher), ist die kontrolle/speicherung der preamps via software oder sogar daw, weil ich oft switchen muss und daher möglichst total recall brauche...
     
  7. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    11.739
    11739
    Beides geht mit UAD, sowohl in der Console (siehe muffy's Beitrag) oder in der DAW.
    Darüber hinaus kannst du dir in der Console deine eigenen Strips aus Preamps und anderen Plugins zusammenbauen und speichern. Im Laufe der Zeit hast du dann eine Sammlung deiner eigenen, passenden Strips für alle deine Anwendungsfälle.
     
  8. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    17.294
    17294
    Das geht easy. Die grossen Apollos haben ja auch die Option auf zwei Adats, also mehr als genug.
     
  9. SOS

    SOS Themenersteller Gainstager

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    17.241
    17241
    es spricht wohl alles für apollo... wie sieht das mit der leistung aus? reicht evtl. auch ein 8p? so wie ich sehe ist der unterschied zum x8p vor allem in der rechenpower... wie kann ich mir die power vorstellen? kann ich für sämtliche inputs (8 x mic, 8 x line) z.b. einen api channelstrip laden beim 8p? gibt es irgendwo eine tabelle wo man die leistung sieht?

    direkt in der daw? wie denn?
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.09.18
  10. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    17.294
    17294
    die frage ist, wieviele kanäle du gleichzeitig brauchst und ob es alles apollo pres sein müssen. wenn nicht, gibt es die option auf weitere 16 kanäle adat. es gibt auch noch die option eine octo card zum mischen anzuschließen. ich habe neulich gesehen, dass es die beim kauf eines großen apollos dazubekommst.

    https://help.uaudio.com/hc/en-us/articles/215262223

    es gab auch mal eine andere übersicht, die zeigt, wieviel leistung die einzelnen apollos mit den verschiedenen dsps haben...
     
  11. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    11.739
    11739
    Ja.
    Ich weiß nicht, ob die Aktion aktuell noch läuft, im letzten Jahr habe ich das genutzt - Apollo 8p plus zusätzlichem freiem Satellite Octo
     
  12. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    11.739
    11739
    Alle Plugins sind sowohl in der Console als auch in der DAW zur Verfügung. In der DAW speicherst du sie einfach wie jedes andere Plugin mit deinem Projekt.
     
  13. SOS

    SOS Themenersteller Gainstager

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    17.241
    17241
    mist... jemand interesse an einem antelope goliath in top zustand? ;)
     
  14. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    11.739
    11739
    Nö, sorry ;.)
     
  15. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    17.294
    17294
    och nö du, lass mal :D
     
  16. SOS

    SOS Themenersteller Gainstager

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    17.241
    17241
    ehrlich, die goliath hardware ist aber mal so richtig geil! ich merke einfach, dass ich einen etwas anderen workflow bevorzuge, seit ich in letzter zeit sehr viel parallel arbeiten muss/darf... ebenfalls sehe ich in zukunft mich mit weniger hardware arbeiten, wenn ich alternativen wie eben uad unison habe... ein zusätzlicher neve hardware channelstrip reicht dann auch vielleicht...

    (ein van daal 51x rack und ein paar preamps wären dann vielleicht auch bald zu verkaufen ;))

    :eek: fällt mir grad ein: apollo hat kein insert.. wie soll ich meinen distressor einbinden... weil auf den verzichte ich nicht!
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.09.18
  17. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    17.294
    17294
    hardware kannst du easy einbinden:

     
    SOS bedankt sich.
  18. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    11.739
    11739
  19. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    47.218
    47218
    Aber von UAD gibts doch auch den Distressor. Du könntest ihn auf jeden Input legen... ^^

    upload_2018-9-19_9-37-0.png
     
    diagnostix, Kassette und leary bedanken sich.
  20. SOS

    SOS Themenersteller Gainstager

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    17.241
    17241
    das ist mir schon klar... aber das ist keine option... sorry :D
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.