Information ausblenden

Alternativ Rock Mix "Blood to Bone"

Dieses Thema im Forum "Mischmaschine" wurde erstellt von andy_g, 28.07.20.

  1. electrisizer

    electrisizer

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    3.616
    3616
    hätten ein paar mehr spuren sein können! zusätzliche harmonics von gitarrenseite und besonders vocs hätten dem song gut getan. so kommt er etwas nackig daher... :D

     
    electrisizer, 15.08.20
    #41
    andy_g bedankt sich.
  2. Brüllwürfel

    Brüllwürfel Master of Desaster

    Registriert seit:
    03.12.18
    Punkte:
    50
    50
    @leary : nochmals ich, dürfte ich noch fragen, was Du da für ein Snare Sample verwendet hast, oder geht das zu tief ins Betriebsgeheimnis? Ich finde deinen Mixing Style ziemlich beeindruckend, da möchte ich auch mal hinkommen... Vor allem auch die Effizienz kriege ich nicht hin. Ich bin da eeeewig lange am schrauben, bis ich in halbwegs brauchbare Regionen komme.
    Mein Ziel wäre, quasi im ersten Durchlauf was gutes hinzukriegen, kurz nachbessern und fertig... Wie krieg ich das bloss hin...
     
    Brüllwürfel, 25.08.20
    #42
    leary bedankt sich.
  3. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    17.850
    17850
    Ne, ich habe keine Geheimnisse. Schicke dir nachher etwas dazu...
     
    leary, 25.08.20
    #43
    Brüllwürfel bedankt sich.
  4. Cariston

    Cariston Schrauber

    Registriert seit:
    14.07.20
    Punkte:
    8
    8
    Ich hab mich auch mal an einem Mix versucht.

    Hier der Mix:


     

    Anhänge:

    Cariston, 31.08.20
    #44
  5. Brüllwürfel

    Brüllwürfel Master of Desaster

    Registriert seit:
    03.12.18
    Punkte:
    50
    50
    Sooooo meiner ist auch fertig! Danke @leary für die Tipps!


     

    Anhänge:

    Brüllwürfel, 02.09.20
    #45
  6. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    17.850
    17850
    coole snare :D
    kick vll etwas leiser?
     
    leary, 02.09.20
    #46
  7. Eiermann

    Eiermann Holz Ohren

    Registriert seit:
    29.08.20
    Punkte:
    114
    114
    Ich wollte mal das top down mixing antesten, ich finde es fürs erste mal nicht so klasse das mischen soll ja so angeblich schneller von Statten gehen, musste mich da echt beherrschen nicht gleich auf die Einzelspuren zu gehen.
    Meine Snare finde ich nicht so gelungen die hat mir etwas zu viel Kessel beim nochmaligem reinhören, hätte die doch noch etwas sharpen sollen.

    Der Song macht es einem nicht leicht vor allem was Druck und Glue angeht, es sind sehr viel Phasenprobleme in den Spuren.
    Für top down mixing nicht die beste Wahl.



    Ps: Wer bezahlt das jetzt ?
     
    Eiermann, 02.09.20
    #47
  8. Brüllwürfel

    Brüllwürfel Master of Desaster

    Registriert seit:
    03.12.18
    Punkte:
    50
    50
    Ja sag nix :p . Snare ist ein Mix aus Originalfile und 2 Samples, eines davon das von Dir.
    Ja die BD dürfte noch etwas leiser. Und die Vocals sind wohl etwas (zu) stark komprimiert. Falls ich noch eine Anpassung mache, wird das noch korrigiert, ansonsten: neuer Song, neues Glück :D

    Meine Hauptschwierigkeiten waren:
    - Snare Originalspur sehr funky und mit viel Blech drauf. Dadurch hatte ich immer mit einem hohen Anteil an Blech Übersprechungen aus der Snare zu kämpfen
    - keine gedoppelten Gitarren vorhanden. War schwierig, da Breite reinzukriegen. Die verschiedenen Ampspuren derselben Gitarren konnte ich nicht verwenden wegen Phasenproblemen, nur je 1 Track.

    Nachdem ich nun in den Original Mix reingehört habe (habe erst am Schluss reingehört), stelle ich fest:
    - ich dürfte mutiger und mehr dem Sound entsprechend mixen -> für diesen Sound weniger "bombast" und mehr "Garage". Drum dürfte da weiter hinter den Gitarren versinken, Gitarren noch heftiger rausaurbeiten. Mutiger eingreifen z.B. mit künstlich erzeugten Vocal Harmonien.
     
    Brüllwürfel, 04.09.20
    #48
  9. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    17.850
    17850
    hier gehts weiter! gewurschtel from hell.
     
    leary, 04.09.20
    #49
  10. merkaii

    merkaii

    Registriert seit:
    23.08.13
    Punkte:
    380
    380
    Ich bin glaub ich etwas spät dran, aber ich bin grad das erste Mal nach gefühlten Monaten mal Abends für genug vom Kind weggekommen um mal ne Runde quick and dirty zu Mischen. Die Gitarren sind echt etwas fisselig. Und ohne Stereo-Raum-Mic muss man etwas tricksen. Habe das ganze etwas roher und mehr Indie gelassen, als zB Leary, dessen Mix ich auch sehr fett, aber grad bei der Snare ein Bisschen over finde.

     
    merkaii, 17.09.20
    #50
  11. BLUE-S-MAN

    BLUE-S-MAN Gainstager

    Registriert seit:
    03.02.05
    Punkte:
    7.662
    7662
    Ich habe auch noch mal nachgelegt:
     
    BLUE-S-MAN, 19.09.20
    #51
  12. JimiPb

    JimiPb Hippie

    Registriert seit:
    19.08.16
    Punkte:
    669
    669
    Hab auch mal einen:



     

    Anhänge:

    JimiPb, 19.09.20
    #52
  13. JimiPb

    JimiPb Hippie

    Registriert seit:
    19.08.16
    Punkte:
    669
    669
    Sehr viele coole Mixe hier. Die Spuren sind eine echte Herausforderung. Ich versuch mich mal am Feedback:

    Die Instrumente und der Background Gesang wirken alle sehr trocken. Der Hauptgesang hat dagegen sehr viel Hall. Wirkt auf mich etwas seltsam. Die Snare sticht mir auch zu stark raus.
    Angehört hab ich ihn mir trotzdem gerne! Der Mix ist sehr transparent.

    Beim Schlagzeug fallen mir ein paar Sachen auf: Die Toms finde ich für den Song zu fett und zu breit. Die Snare geht teilweise unter. Die unaufdringliche Kick finde ich dagegen gut gewählt für den Song.
    Vor allem gegen Ende geht die Leadgitarre unter. Im verzerrten Mittelteil finde ich das Gitarrenpanorama komisch. Es klingt sehr eng und rechtslastig.
    Der trockene Grundcharakter gefällt mir wieder gut. Der Gesang sitzt auch sehr gut im Mix.

    Ein ganz anderer Ansatz. Der Sound ist mir für den Song zu processed (natürlich Geschmackssache). Gerade die Kick ist mir, v.a. in den leisen Passagen, zu dominant. Den Gesang in der "Strophe" finde ich zu laut und zu stark komprimiert. Im Refrain sitzt er dagegen gut. Der Backgroundgesang ist dann aber sehr leise.

    Die Toms sind mir wieder zu breit und fett, die Kick zu dominant. Die Snare ist dagegen recht zurückhaltend.
    Den Effekt auf der Leadgitarre in der Strophe finde ich super. Im Refrain stört er mich dann allerdings. Das Panorama der Gitarren finde ich in den lauten Passagen auch nicht gut gewählt.
    Der Gesang sitzt für meinen Geschmack ganz gut. Der Background ist allerdings recht leise.

    Drums klingen auch mir zu belegt, die Kick zu dominant.
    Das Gitarrenpanorama finde ich aber ganz gut. Insgesamt hätte es dem Song gut getan 2 Rhythmusspuren zu haben, um die Leadgitarre immer mittig halten zu können. Du hast sie dir einfach gebastelt. Im verzerrten Mittelpart könnten die Gitarren aber noch mehr aufgehn.
    Der Gesang sitzt für mich ganz gut, in den Strophen könnte er evtl noch etwas leiser sein. Der Background gefällt mir sehr gut.

    Klingt mir für den Song wieder zu processed, allerdings auch sehr gut umgesetzt. Die Sounds der einzelnen Instrumente gefallen mir sehr gut und das Panorama ist auch gut gewählt. Der Gesang ist im Refrain evtl etwas leise.

    Hoffe ich habe jetzt niemanden vergessen. Meinen Respekt an euch alle für die guten Mixe! :)
     
    JimiPb, 19.09.20
    #53
    Brüllwürfel, electrisizer, BLUE-S-MAN und eine weitere Person bedanken sich.
  14. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    11.283
    11283
    So, hab das Ding jetzt auch mal im Kasten.



     

    Anhänge: