Akkuhandhabe bei Notebooks

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von Elektrowurst, 19.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Elektrowurst

    Elektrowurst Themenersteller

    Registriert seit:
    29.08.04
    Punkte:
    868
    868
    Hi,

    mein neues Notebook is da. Nen HP Pavilion zd8000.

    Ist es beim Notebook wie beim Handy?? Akku leer werden lassen, um dann wieder komplett aufzuladen usw.?
     
  2. ponch

    ponch

    Registriert seit:
    25.10.05
    Punkte:
    699
    699
    Also, wenn du dein Notebook am Netz hängen hast, solltest du den Akku rausmachen. Ansonsten wirst du nicht lange Freude daran haben. Durch die Wärme, die der rechner produziert nutzt sich ein Akku extrem schnell ab. Du solltest ihn deshalb entladen und an einem kühlen und trockenen Ort aufbewahren. Wenn du ihn allerdings mobil nutzt, würde ich es schon so machen wie beim Handy, d.h. so oft es geht vollständig entladen und dann wieder vollständig aufladen.
     
  3. soultan

    soultan

    Registriert seit:
    04.12.05
    Punkte:
    814
    814
    @Ponch

    Ist das immer noch so?

    Seit längerem wenn ich ein tech gerät kaufe mit Li-Ionen Akku finde ich nicht ein Hinweis man solle den Akku voll entladen und voll laden.

    Ist das nicht in den Köpfen geblieben wegen den alten Akkus?

    Mein Laptop ist so konstruiert dass er ohne Akku nicht bequem betrieben werden kann, d.h. eines der Standfüsse ist am Akku. Wenn ich den entferne steht das Notebook nicht gerade.

    War es dem Hersteller egal, wie lange die Lebensdauer des Akku ist?
     
  4. ponch

    ponch

    Registriert seit:
    25.10.05
    Punkte:
    699
    699
    Nachdem bei 2 Notebooks der Akku nach einem halben Jahr den Geist aufgegeben hat, weil ich ihn ständig am Netz hatte, habe ich ihn bei meinem neuen Notebook gleich rausgemacht. Das haben mir auch die Mitarbeiter zweier Hersteller geraten. Wegen des schnellen Verschleißes gibts es ja auch nur 6 Monate Garantie auf den Akku. Das ist leider immer noch so.
     
  5. Elektrowurst

    Elektrowurst Themenersteller

    Registriert seit:
    29.08.04
    Punkte:
    868
    868
    Ja so mach ich das nun auch und kanns auf grund der wärmeentwicklung nur empfehlen.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.