Information ausblenden

5.1 Surround Sound Mix - Cubase

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von mob-steady, 01.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. mob-steady

    mob-steady Themenersteller

    Registriert seit:
    11.06.07
    Punkte:
    63
    63
    Guten Abend zusammen,

    nach langem hin und her probieren muss ich nun doch jemanden um Hilfe bitten.

    Zuerst die grundlegende Frage:
    Ist es möglich, dass ich einen Song/Sound/Sample so abmische, dass er auf einer 5.1 Anlage später nur auf einen von den 5 Lautsprechern, zb hinten Links abgespielt wird?

    Müsste doch eigentlich einfach zumachen sein?

    Ich arbeite in Cubase eigentlich ausschliesslich mit Stereo, doch meine Freundin macht ein Studienprojekt, und hier müssen aus 5 verschiedenen Boxen, 5 verschiedene Songs kommen.

    Also bevor wir ins Detail gehen, ist das so möglich?


    Beste Grüße,

    mob-steady


    Ach ja: Das Soundfile wird dann später auf einem MacBook abgespielt und via Toslink in einen YAMAHA A/V Reciever der dann das Signal in die Kanäle aufsplitten soll, geschickt.
     
    mob-steady, 01.07.12
    #1
  2. bartman4ever

    bartman4ever

    Registriert seit:
    06.10.11
    Punkte:
    1.118
    1118
    Du legst in Cubase einen 5.1 Bus an. Dann kannst du mit dem Surround-Panner das Signal auf einen der Kanäle routen. Nach der Mischung machst du den Export einer Surround-Datei (oder Einzelfiles). Damit gehst du dann in einen Dolby-Encoder und machst eine AC3-Datei in 5.1. Die spielt der Mac dann hoffentlich ab. Angeschlossen muss ein Surround-Receiver sein. AC3 können die alle.

    Dolby-Encoder gibt es wohl auch kostenlos. Da kann man dann nichts weiter einstellen. Wichtig ist, dass der Sound nicht zu laut ist, weil dann automatisch eine Kompression eingreift (auch wenn Kompression im Encoder ausgeschaltet ist). Bei einem Spitzenpegel von -10 dB läuft alles problemlos. Dialnorm sollte auf -31 stehen. BeSweet kann auch Dolby encodieren. Selber nutze ich aber den von Sony Vegas.
     
    bartman4ever, 01.07.12
    #2
  3. mob-steady

    mob-steady Themenersteller

    Registriert seit:
    11.06.07
    Punkte:
    63
    63
    danke bartman!
    das mit dem surroundpanner und dem 5.1 bus hat geklappt.

    ich habs jetzt mal exportiert als .wav. nur dieses besweet meckert im GUI wegen ner fehlenden .dll.

    Ich such mal noch weiter nach nem kostenlosen Encoder. Aber wenn ich das richtig verstehe, muss ich das .wav File, welches "Rauminformationen" enthält in ein .ac3 Format encodieren und dann sollt der Reciever das auch schlucken.

    Der Reciever ist ein YAMAHA RX-357. Sollte schon klappen mit dem, nehm ich an.


    Bin auf dem Gebiet wirklich nicht fit, sorry :(
     
    mob-steady, 01.07.12
    #3
  4. mob-steady

    mob-steady Themenersteller

    Registriert seit:
    11.06.07
    Punkte:
    63
    63
    Hab es teilweise hinbekommen. Mein Problem ist aber leider, dass bei einer Datei, die eigentlich nur für hinten Links abgemischt ist, auch der vorderer linke Lautsprecher mitmacht.

    Hab bei dem Reciever schon mit den Balancen der Speaker rumgespielt, hat aber leider nicht das gewünschte Ergebnis gebracht.

    Jemand eine Ahnung?


    btw: Ich hab das jetzt so gemacht, dass ich die .wav einfach mit dem Mac abspiel. Die hat doch auch Raumklang Info oder?
     
    mob-steady, 01.07.12
    #4
  5. bartman4ever

    bartman4ever

    Registriert seit:
    06.10.11
    Punkte:
    1.118
    1118
    Vergiß das. Das ist kein Format, was der Yamaha versteht. Wahrscheinlich deswegen ging die Ausgabe hinten links nicht.

    Lade dir BeSweet mit GUI auf den PC. Wahrscheinlich hast du nur das GUI-Modul. Das erstellte Format zum Abspielen muss dann .ac3 heissen. Ob die Ausgabe von ac3 auf dem Mac einfach ist, kann ich dir als PC-User leider nicht sagen.

    Du kannst auch MP3-Surround nutzen. Encoder und Player gibts bei Fraunhofer kostenlos. Da brauchst du dann aber 6 Ausgänge auf der Soundkarte, die in den analogen Multi-In des Yammi gehen. Der Encoder funktioniert ganz gut. Unter Umständen pumpt er aber ziemlich. Liegt wohl an zu hohen Pegeln. Hab das dann verworfen, weil er für kommerzielle Nutzung nicht genommen werden darf.
     
    bartman4ever, 02.07.12
    #5
  6. mob-steady

    mob-steady Themenersteller

    Registriert seit:
    11.06.07
    Punkte:
    63
    63
    Ok, dann probier ich das nochmal mit ac3.

    Wird mir aber leider nicht reichen. Der Plan ist, dass später eine Taste gedrückt wird und ein kleines Programm, geschrieben in Processing, dann einen jeweiligen Song auf einer der 5 Boxen wiedergeben soll.
    AC3 kann das Programm leider nich, nur wav und mp3.

    Mit dem Frauenhofer Encoder hab ich schon getestet, funktioniert aber mit dem S/P DIF Out, wie du schon sagst auch nicht wirklich.

    Danke trotzdem für deine Hilfe, vielleicht find ich noch einen Weg.
     
    mob-steady, 02.07.12
    #6
  7. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    naja, wenn das abzuspielende programm kein ac3 beherscht, dann musst du dir was anderes überlegen.... zb. einen externen player den du vom programm steuerst, gibts da irgendwelche schnittstellen nach draussen (timecode, midi...)
    wenn das programm mehrspur wav/mp3s kann dann reicht vielleicht auch schon ne soundkarte mit 6 ausgängen.

    ob das ac3 ansich richtig funktioniert solltest du z.b. mit vlc leicht feststellen können.
     
    DaVogi, 02.07.12
    #7
  8. mob-steady

    mob-steady Themenersteller

    Registriert seit:
    11.06.07
    Punkte:
    63
    63
    Bartman,

    könntest du mir eventuell mal n File abmischen, das nur hinten Links oder Rechts ausgegeben wird?
    Irgendwie komm ich einfach auf keinen grünen Pfad. Ich hab auch den Verdacht, dass der Reciever vielleicht nicht so mitspielt.

    Ich beschreib nochmal kurz meinen Aufbau.

    Macbook Pro - 3,5mm Optischer Ausgang - 3,5mm Toslink"klinke" Stecker - Kabel - Toslinkstecker - Optical DTV/CBL Input beim Reciever.

    Ich blick nur langsam vor lauter ac3, wav, aiff, mp3 etc nicht mehr durch.

    Wenn ich für den Center abmisch in Cubase, dann das auch noch encodier und abspiel, brummen Left und Right immernoch mit.

    Ich checks einfach nicht. In der Theorie müsste das meiner Meinung nach wirklich funktionieren. Vielleicht liegts am Reciever, vielleicht an den Files... ich weiß es langsam nicht mehr.

    Danke

    EDIT: Falls es irgendwie hilft, der Reciever zeigt "PCM" an wenn man das Macbook anschliesst
     
    mob-steady, 02.07.12
    #8
  9. bartman4ever

    bartman4ever

    Registriert seit:
    06.10.11
    Punkte:
    1.118
    1118
    bartman4ever, 02.07.12
    #9
  10. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Hast du im Player pass through aktiviert?
    Vielleicht wandelt der Player schon um.

    DVD bei der Hand? Probier's einmal mit der. Wenn es dann auch nicht klappt, liegt's an Playersettings oder ähnlichem...
     
    kickback, 02.07.12
    #10
  11. mob-steady

    mob-steady Themenersteller

    Registriert seit:
    11.06.07
    Punkte:
    63
    63
    Vielen Dank für das File und die liebe Hilfe erstmal.

    Also irgendwas läuft da gewaltig schief. Habs mit VLC mal abgespielt, da kam jetzt nur FRONT L und R.

    Mein Verdacht ist, dass das optische Signal nicht sauber decodiert wird. Ich werd jetzt mal zu Testzwecken ne externe 5.1 Karte holen und die dann mit den 6 CH Input von dem Reciever verbinden.

    Dachte eigentlich, dass das optische Signal am "saubersten" wäre, aber vielleicht liegt genau da der Hund begraben. Der Reciever hat immerhin auch schon paar Jahre auf dem Buckel, ist auch nur ne Leihgabe von nem Bekannten.

    Ich halt euch auf dem Laufenden :)


    Liebe Grüße

    P.S: Das mit dem Pass-Through hat leider auch nicht geklappt.
     
    mob-steady, 02.07.12
    #11
  12. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    das PCM beim receiver sagt eigentlich schon aus, dass hier nur stereo ankommt und kein ac3 strom.
     
    DaVogi, 02.07.12
    #12
  13. bartman4ever

    bartman4ever

    Registriert seit:
    06.10.11
    Punkte:
    1.118
    1118
    Hier mal ein Ordner VIDEO_TS und eine separate AC3-Datei. Das Testrauschen kommt in der Reihenfolge L - C - R - SR - SL. Die AC3-Datei wird bei mir auch falsch am PC abgespielt, obwohl ich alles in AC3-Filter eingestellt habe. Die DVD mit der gleichen AC3-Datei läuft aber korrekt auf meinem Player.

    http://www.file-upload.net/download-4500460/rauschen.zip.html
     
    bartman4ever, 02.07.12
    #13
  14. mob-steady

    mob-steady Themenersteller

    Registriert seit:
    11.06.07
    Punkte:
    63
    63
    Danke Bartman für die Testfiles!

    Spielt bei mir irgendwie auch nicht richtig am PC ab.

    Es gibt ein UPDATE:
    Hab mir im MediaMarkt mal so ne externe 5.1 Karte von Creative geholt.

    Die hab ich jetzt mit den 6 CH INPUT vom Reciever verbunden. Boxentest der mitgeliefertern Treibersoftware hat gut funktioniert.

    Dann hab ich in Cubase 6 Monospuren angelegt - L,R,C,SL,SR und LFE - und jedem Monokanal den zugehörigen Ausgangskanal von meinen vorher im Output in Cubase eingestellten 5.1 Mix zugeordnet.

    Danach hab ich dann in eine Spur ne mp3 gezogen. Im AudioMixDown dann hab ich "Kanäle aufteilen" aktiviert und hatte dann meine 6 .wav Spuren.

    Die hab ich dann in den "WAV to AC3 Encoder 5.0" geladen und zu nem AC3 exportiert.

    File in VLC angehört - LÄUFT.

    So, dann hab ich jetzt noch einen ac3 to mp3 Converter gefunden und die MP3 werden nun auch nur auf einer, in Cubase vorher angewählten, Box abgespielt.

    Keine andere Boxenmembran bewegt sich auch nur einen Millimeter :)

    Einzig und allein die Lautstärken der Songs muss ich jetzt noch regeln, da die Surround und Frontlautsprecher leiser abspielen als der Center.


    Ich dank euch schonmal vielmals für eure Denkanstöße. Wenn das Projekt fertig ist, post ich noch n Video.

    Bis dahin,

    Beste Grüße

    mob-steady
     
    mob-steady, 02.07.12
    #14
  15. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    center sollte eigentlich gleich laut sein wie l/r. rear je nachdem ob du nach tv oder kino einpegelst, im zweifel gleichlaut (=tv/dvd)

    das solltest du zuerst mal im receiver checken wie der eingestellt ist.

    und wenn du jetzt ohnehin ne mehrkanalkarte hast kannst du dir ac3 eh sparen und direkt mehrkanal wav oder mp3s verwenden
     
    DaVogi, 02.07.12
    #15
  16. mob-steady

    mob-steady Themenersteller

    Registriert seit:
    11.06.07
    Punkte:
    63
    63
    Dachte ich eigentlich auch, aber wenn ich die 6 Spuren in Cubase als mp3 bounce, funktioniert das irgendwie trotzdem nicht wie es soll.

    Die Karte ist ne "Creative SoundBlaster X-Fi Surround 5.1 USB"

    Bild hier: http://www.ixbt.com/multimedia/creative/surround51/backb.jpg


    EDIT: jetzt klappts auch beim export von ner mp3 direkt aus cubase!
     
    mob-steady, 02.07.12
    #16
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.