Information ausblenden

2 Soundkarten parallel?

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von Tron, 01.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Tron

    Tron Themenersteller

    Registriert seit:
    22.02.05
    Punkte:
    13
    13
    Hi!

    Sorry, dass ich 2 Themen direkt hintereinander öffne, aber mir ist gerade noch eine zweite Frage eingefallen, die nicht so wirklich zu dem anderen Topic passt.
    Wie bereits erwähnt, habe ich eine Terratec DMX 6fire in meinem Rechner, die ich fürs Recording nutze.
    Allerdings würde ich gern für alles andere meinen Onboard AC97 Chip nutzen. Jetzt habe ich allerdings das Problem, dass es in meinem BIOS (Board ist ein Gigabyte KGA-8IPE1000-G) nur die Onboard-Optionen "Disable" und "Auto" gibt, also kein "Enable". Solange ich keine PCI-Soundkarte eingebaut hab, kann ich den AC97 also nutzen, aber sobald ich die Terratec einbaue, schaltet er sich automatisch ab, nicht mal mehr im Gerätemanager taucht er auf.
    Hab es schon mit manueller Treiberinstallation versucht, aber bisher ohne Erfolg.

    Gibts vielleicht eine Möglichkeit, den AC97 zu seinem Glück zu zwingen?

    Danke nochmal,
    Tron
     
  2. sbv0001

    sbv0001 Gesperrter User

    Registriert seit:
    08.04.06
    Punkte:
    1.634
    1634
    Kann funktionieren, muss aber nicht:

    1) Moeglicherweise akzeptiert das GigaByte keine zwei Soundkarten im gleichen Rechner und schaltet deshalb die Onboard-Karte ab. Sowas ist mir zwar noch nie untergekommen - es waere denkbar...

    2) Möglich ist, dass die Terratec da, wo sie jetzt sitzt, die gleichen Systemressourcen beansprucht wie die Onboard-Karte - was auch zum Abschalten der Onboard-Karte fuehren kann.
    Demgemaess waere es einen Versuch wert, die Terratec in anderen Slots zu probieren.

    Generell sollte es kein Problem sein, mehrere Karten im gleichen Rechner zu betreiben - ich habe schon mal ne Maxi Studio ISIS, eine Soundblaster AWE64 und eine Terratec PCI128 parallel im gleichen Rechner laufen gehabt.

    Die Treiberinstallation ist bei solchen Konstruktionen erst Part 2 - zuerst mal muessen alle beteiligten Karten auch im System erkannt werden. Wenns also schon beom POST nicht funktioniert, ist auch nichts zu holen.

    Funktioniert die hardwaremaessige Erkennung beim Booten, dann kanns natuerlich beim Installieren der Treiber immer noch Probleme genug geben - aber das steht dann auf einem anderen Blatt.

    Nicht verschweigen will ich, dass Du beim Parallelbetrieb Deiner beiden Karten immer noch boese Ueberraschungen erleben kannst - Knackser bei der Wiedergabe, Timing-Probleme, Auseinanderlaufen paralleler Spuren und so weiter.
    Allein das glueckliche Installieren der Treiber buergt also nicht fuer glueckliches Musizieren... ;-)
     
  3. Kroni

    Kroni

    Registriert seit:
    22.04.08
    Punkte:
    119
    119
    Hallo Leute, ich hoffe ich habe meinen Beitrag im richtigen Bereich gepostet.

    Und zwar geht das darum, dass ich heute meine Emu 0404 bekommen habe. An diese habe ich mein Mikrofon angeschlossen. Und ich habe noch eine OnBoard Soundkarte an die ich meine PC Boxen angeschlossen habe.

    Jetzt wollte ich wissen, ob es dadurch irgendwie komplikationen geben kann, dass es nicht gut ist zwei Soundkarten laufen zu lassen? Ich hab in Windows so eingestellt:

    [​IMG]

    Ich will also mit der Emu aufnehmen und mit der OnBoard Karte nur Musik laufen lassen und die Kopfhörer anschließen wenn ich aufnehme.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

    Gruß Kroni
     
  4. MassiveHouse

    MassiveHouse Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.01.08
    Punkte:
    412
    412
    Das geht nicht !!

    Das geht nur bei Soundkarten die sich Kaskadieren lassen !


    du Muste deine Boxen am Output deiner Emukarte anschließen und auch in Windows die EMU als Soundkarte benutzen !
     
  5. Kroni

    Kroni

    Registriert seit:
    22.04.08
    Punkte:
    119
    119
    hmm schade....okay danke
     
  6. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Man muss nicht zwangsweise in Windows die gleiche Soundkarte verwenden wie im Sequencer.

    Wie auch immer:
    Es könnte mit asio4all funktionieren. Die Latenzen könnten allerdings in unangenehme Höhen vordringen.

    Anderer Ausweg:
    MonitorController mit Kopfhörerverstärker oder Kopfhörerverstärker mit der Möglichkeit des durchschleifens des Signals an die Boxen.
    Einer der billigsten Vertreter: Behringer MiniMon
     
  7. Kroni

    Kroni

    Registriert seit:
    22.04.08
    Punkte:
    119
    119
    hehe, nein danke =)

    ich werds so lösen, dass ich mit einem Y-Kabel (2x 6,3mm Monoklinke -> 3,5mm) in die beiden Outs der Soundkarte gehe und die 3,5mm Klinke des Y-Kabels in einen Adapter stecke für Klinkenkupplung. Und in die andere Seite des Adapters stecke ich die 3,5mm Klinke von den PC Boxen. Das teil sieht so aus:

    3,5mm Klinken Buchse an Buchse

    [​IMG]

    damit gehts auch...werd ich mir gleich schnell kaufen gehen. das Y-Kabel hab ich schon
     
  8. MassiveHouse

    MassiveHouse Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.01.08
    Punkte:
    412
    412
    Ohhjeee

    Sowas macht man aber nicht !

    Du kannst doch nicht einfach 2 verschieden Outputs mit einem Y Kabel verbinden das kann zu klangbeeinflussung führen.
    Signale könnten sich gegenseitig auslöschen !
     
  9. Kroni

    Kroni

    Registriert seit:
    22.04.08
    Punkte:
    119
    119
    im Handbuch der Emu isses aber auch genau so beschrieben....

    nur mit einem Y-Kabel das 2x 6,3mm Monoklinke -> 3,5mm Buchse hat

    is das gleiche
     
  10. MassiveHouse

    MassiveHouse Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.01.08
    Punkte:
    412
    412
    also ein Adapter ?!

    von den 2x 6,3 Mono auf 3,5 Klinke Stereo ?


    Weil das ist aber so gesehen kein Y-Kabel !
     
  11. Kroni

    Kroni

    Registriert seit:
    22.04.08
    Punkte:
    119
    119
    genau...in dem handbuch ist eine Grafik abgebildet wie man die PC Boxen anschließt.

    Dort steht dann auch 2x 6,3mm Monoklinke -> 3,5mm Buchse

    so ein Kabel hab ich aber nicht, ich habe nur 2x 6,3mm Monoklinke -> 3,5mm Klinke

    und deswegen dieser adapter..dann hab ich am ende ne Buchse um es zu verbinden mit der Klinke der Boxen
     
  12. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Das löst aber das Kopfhörerproblem nicht. Es sei denn, du gehst extra von der EMU in den Line In der Onboard nur um dann den Kopfhörerverstärker der Onboard zu nutzen...
     
  13. Kroni

    Kroni

    Registriert seit:
    22.04.08
    Punkte:
    119
    119
    nö, ich zieh wenn ich aufnehme hinten einfach die boxen raus und steck das kopfhörer kabel rein
     
  14. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    ...an einen Line-Ausgang?
     
  15. Kroni

    Kroni

    Registriert seit:
    22.04.08
    Punkte:
    119
    119
    oh man jetzt check ich gar nichts mehr....

    thomann sagt mir, dass es geht...emu handbuch das gleiche

    jetzt hör ich hier irgendwas von Line-In, Kopfhörerverstärkern etc.?

    was soll bitteschön daran nicht gehen? ich glaube ihr versteht das falsch..am besten du erklärst mir mal ganz genau, wie du es verstanden hast
     
  16. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Ich habe es so verstanden,...

    a.. dass du deine PC-Boxen (3,5mm Klinke Anschluss) via Adapter direkt an die EMU anhängst. -> kein Problem.

    b., An den gleichen Adapter willst du dann aber auch die Kopfhöreranhängen. Da fehlt dir aber ein Kopfhörerverstärker dazwischen.
     
  17. Kroni

    Kroni

    Registriert seit:
    22.04.08
    Punkte:
    119
    119
    a.. dass du deine PC-Boxen (3,5mm Klinke Anschluss) via Adapter direkt an die EMU anhängst. -> kein Problem.

    -> Bis dahin alles korrekt

    b., An den gleichen Adapter willst du dann aber auch die Kopfhöreranhängen. Da fehlt dir aber ein Kopfhörerverstärker dazwischen.

    -> Hier ist dein Fehler...ich will wenn ich aufnehme, die 3,5mm Klinke der Boxen aus dem Adapter rausziehen und die 3,5mm Klinke der Kopfhörer dort einstecken ;)

    Ich brauche ja keine Boxen wenn ich Kopfhörer drin habe
     
  18. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    50.530
    50530
    An einen LineOut kann man keinen Kopfhörer anschliessen, es fehlt die Verstärkung.
     
  19. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Dass du beide nicht gleichzeitig verwenden willst, ist mir schon klar.

    Den Kopfhörerverstärker bräuchtest du aber auch nicht um beide gleichzeitig zu verwenden, sondern um das Line-Signal für deine Kopfhörer zu verstärken.
    (was ein Kopfhörerverstärker eben üblicherweise macht)
     
  20. Kroni

    Kroni

    Registriert seit:
    22.04.08
    Punkte:
    119
    119
    ganz ehrlich, ich peils nicht....ich check nicht wieso man einen kopfhörerverstärker braucht um anstatt boxen kopfhörer anzuschließen

    ich kann doch bei einem mp3 player auch entweder kleine boxen oder kopfhörer dran hängen...ich peils nicht
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.