Information ausblenden

10m Cinch Verlängerungskabel gesucht

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von bensummerfield, 12.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. bensummerfield

    bensummerfield Themenersteller

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    Hi Leute,

    ich brauche 10m Cinch-Verlängerungskabel von Cinch-Stecker auf Cinch-Buchse.

    Also sowas hier:

    [​IMG]


    10m lang.


    Sinn und Zweck: Verlängerungskabel von Grafikkarte zum Fernseher - um PC-Videos auf dem Fernseher zu schauen.

    Wisst ihr, wo ich so ein Verlängerungskabel zu humanem Preis bekomme? (Kann nur 5m finden und das für 20 Euro pro Kabel....)
     
  2. aliazz

    aliazz

    Registriert seit:
    18.10.05
    Punkte:
    2.136
    2136
  3. kong

    kong

    Registriert seit:
    19.02.06
    Punkte:
    702
    702
    Das wirst du fertig konfektioniert nicht einfach bekommen. Aber Aufwand ist das aber auch nicht. Die Teile kannst du z.B. bei Contrad Elektronik (gibt`s häufiger z.B. in Stuttgart) bekommen. kaufst dir 10 Meter Kable und Cinch gibt es schraubbar als male/female.

    www.conrad-elektronik.de

    Gerade gesehen: Aliazz war schneller - wie immer.
     
  4. bensummerfield

    bensummerfield Themenersteller

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    hast du bei alleseineuro.de schonmal bestellt? sieht mir sehr "suspekt" aus der shop....?
     
  5. splonk

    splonk

    Registriert seit:
    28.02.04
    Punkte:
    1.304
    1304
    Hey Ben,

    Selberlöten ist dein Freund :)

    Allerdings kann ich von 10m Composite Video nur dringendst abraten! Da sind die ganzen hässlichen Kabeleffekte noch viel deutlicher als bei Audio.

    Gruß
    Dennis
     
  6. bensummerfield

    bensummerfield Themenersteller

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    Ich bin ein totaler Löt-DAU und sehr "elektrotechnisch unmotiviert".

    wat soll isch n sonscht mache? PC steht gute 8m vom Fernseher entfernt - aber des Bild muss auf den TV:)
     
  7. splonk

    splonk

    Registriert seit:
    28.02.04
    Punkte:
    1.304
    1304
    Soll ich dir eins löten? Müsstest's dir halt abholen oder per Post.

    Du kriegst das Bild schon auf den Fernseher, Spaß wirds dir aber keinen mehr machen.

    Analoges Video über längere Strecken wird üblicherweise per Komponentensignal übertragen (75Ohm mit BNC-Stecker). Ich vermute, deine Grafikkarte gibt maximal S-Video raus. Das wird schwierig - vielleicht findest du ja sowas wie nen Videorepeater.
     
  8. sbv0001

    sbv0001 Gesperrter User

    Registriert seit:
    08.04.06
    Punkte:
    1.634
    1634
    Ich wuerds nicht machen mit normalem Kabel, welches fuer Audio gedacht ist.

    Spaetestens, wenn der Funkmesswagen vor der Tuere steht, weisste auch warum. :D
    Mal ganz abgesehen davon, dass das Bild matschig und unsauber wird.

    Micha
     
  9. Wizard

    Wizard

    Registriert seit:
    16.01.05
    Punkte:
    563
    563
    Hallo,

    schau doch einfach mal auf REICHELT.DE nach.

    Mehr als 2 Euro dürfte dich der Spass mit den Kabeln
    dann nicht mehr kosten........mal abgesehen von Nachname
    und Porto :D

    Wünsch euch was,

    Wizard
     
  10. bensummerfield

    bensummerfield Themenersteller

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    genau da kosten 5m Verlängerung 17,25 EUR.

    schon deftig, ne?

    und das mit "bild" wird schlechter is net so wild oder? ich hab eh nen uralt fernseher und brauche kein "gestochen scharfes bild" - wollen da nur ab und zu mal ne simpsons folge oder dergleichen aufm TV guggen:)
     
  11. Wizard

    Wizard

    Registriert seit:
    16.01.05
    Punkte:
    563
    563
    2 Mal dieses: AVK 127 für jeweils 0,70 cent

    oder

    1 Mal AVK 131 und 1 Mal NTA 102 beides zusammen für 1,28


    Und wenn du kein super Bild brauchst dürfte das doch reichen.


    Schönen Tag noch,

    Wizard
     
  12. william

    william

    Registriert seit:
    26.12.04
    Punkte:
    416
    416
    Hallo,
    haste mal bei E-bay geschaut? Da hab ich auch schon gute Erfahrung mit Videokabeln gemacht. Da ich sowas ähnliches plane interresiert mich dieser Beitrag besonders. Ich will mir in meinen Regieraum und in meinen Aufnahmeraum je einen kleinen älteren Fernseher und ne Kamera stellen, damit quasi "Blickkontakt" zwischen Mischer und Musiker besteht, nur brauche ich da so um die 20 Meter. Kann mir da mal jemand, was ein Videorepeater ist?
    lg Nico
    PS: Sorry, dass ich dir jetzt deinen Beitrag klaue, aber ich denke es ist besser, wenn man gleiche oder ziemlich ähnliche Beiträge auch in nem Thread von nem anderen unterbringen sollt. HR.de ist eh schon voll mit Beiträgen.
     
  13. sbv0001

    sbv0001 Gesperrter User

    Registriert seit:
    08.04.06
    Punkte:
    1.634
    1634
    @bensommerfeld
    Videosignale sind HF-Signale. Die verhalten sich weitaus anders als NF-Signale.
    Nicht umsonst sind Videokabel anders aufgebaut wie NF-Kabel, die Abschirmung ist dichter, der Leiter ist von der Abschirmung weiter entfernt - sie sind deshalb zumeist auch dicker.
    Ein NF-Cinchkabel wirkt gerne mal als Antenne - und zwar empfangsmaessig wie auch sendemaessig gesehen. wenn sich also wer wegen irgendwelcher Stoerungen beschwert und der Funkmesswagen seine Richtantennen ausfaehren muss, wirds verdammt schnell teuer.
    NF-Kabel haben die falsche Impedanz und die falsche Kapazitaet. Beides wirkt sich auf das Verhalten der HF-Frequenzen aus, im Ergebnis wird das Bild insgesamt schlechter.

    Zur Not ist normales Antennenkabel aus dem Baumarkt mit zeri angeloeteten Cinchsteckern immer noch besser als ein NF-Kabel.

    @william
    Dich betrifft das Kabelproblem noch mehr. ;-)
    Zumal Du ja Deine 20 Meter langen Sendeantennen auch noch in einem bereich einsetzen willst, der Stoersignale sowieso scheuen sollte wie der teufel das Weihwasser.....

    Und ein Videorepeater ist eine Art aktiver Verteiler fuer Videosignale. Videosignale (bzw. die Eingangs- und Ausgangsstufen) reagieren noch um Einiges allergischer auf Parallelschaltungen als ihre Audio-Geschwister.
    Ein Y-Kabel, wie man das des Oefteren und auch ohne Probleme im Audiobereich nutzen kann, ist im Vidseobereich eher unangebracht, um damit zB zwei Fernseher ueber den Videoeingang an ein Quellgeraet zu haengen.
    Dafuer nimmt man dann einen Videorepeater.
     
  14. splonk

    splonk

    Registriert seit:
    28.02.04
    Punkte:
    1.304
    1304
    Zustimmung @sbv0001. Audiokabel sind natürlich ungeeignet.

    Gerade bei Simpsons :)D) mit den flächenhaft verteilten grellen Farben wirst du das schnell merken. 10m Composite sind halt selbst mit Videokabeln stressig. Nicht umsonst werden in jedem Haus Antennenverstärker aufgebaut.

    Was mir noch eingefallen ist: es gab bei Aldi vor ner Weile mal so ein "DVD-Anschluss-Set" mit nem 10m S-Video-Kabel und nem passenden Adapter auf Composite (Cinch) und Scart. Das hat um die 10€ gekostet. Mittlerweile hab ich sowas in irgend nem Baumarkt auch mal gefunden. Vielleicht wär sowas zum Probieren ja geeignet.

    Ich hab mir das gekauft wegen dem Scart-Adapter, das Videokabel ist wirklich grausam - ein Wunder dass überhaupt noch ein paar Kanten und Farben übrig sind nach der Strecke... :p

    Gruß
    Dennis
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.