Percy_Pösch

Zeitreise

  • Autor Percy_Pösch
  • songvote_creation_date
Hier nun das fertige Stück mit Video, das ich schon im Feedbackbereich vorgestellt hatte. Besonders stolz bin ich darauf, dass Nadja Myller sich bereit erklärt hat bei dem Song mitzuwirken (Gesang + Text).

Hoffe, es gefällt.
Autor
Percy_Pösch
Song-Veröffentlichung
Artist
Peter Aschmutat feat. Nadja Myller
Kategorie
Pop
Aufrufe
459
Bewertung
7,89 Stern(e)

Song-Rezensionen

DJTommyM
Woooooooow,
hast gut hinbekommen.
Die Gutarren sind Hammer, aber noch besser sind die Drums
Gute Arbeit :)
  • Danke
Reaktionen: Percy_Pösch
popnapp
Die Drum-Programmierung ist cool. Schöne Gitarren. Und die Sängerin versteht ihr Handwerk (hätte aber im noch ein bisschen Nachbearbeitung benötigt, hier und da, und vielleicht ein bisschen Effekte im Mix drauf gebraucht).

Der männliche Gesang ist irgendwie tonal nicht ganz in der richtigen Tonart. Kommt mir so vor als spielten die Instrumente Moll und der Gesang wäre in Dur. Da passt was nicht.

Musikalisch hätte ich gerne von der Songstruktur her noch einen C-Teil gehört, wo die Akkorde mal anders gehen, damit es keine Endlosschleife ist. Aber Breaks sind ja out, heutzutage. Verstehe nur nicht wieso.
  • Danke
Reaktionen: Percy_Pösch
Verney
Gut arrangiert!

Den Mix kann ich gerade nicht beurteilen, aber über meine IPad Lautsprecher funktioniert er jedenfalls.

Auch der Kontrast zwischen Deiner männlichen Staccato Stimme im Intro und der weiblichen, richtigen Gesangsmelodie kommt hundertprozentig raus. In dieser Richtung hätte ich vielleicht noch mehr erwartet, z.B. Wechselspiel zwischen Strophe und Refrain und am Ende zweistimmig, oder so... dies aber nur als Anregung.

Zum Glück hast Du das Arrangement auch nicht überladen. Das passt genau so, nichts zu viel und nichts zu wenig.
  • Danke
Reaktionen: Percy_Pösch
hopoh
Beim Playback klasse Songwriting , erzeugt eine wunderbare Atmo ist sehr schön arrangiert, auch die trap-artigen, modernen Drums kommen gut, kleine Kritik meinerseits : die Voices ( an sich gut ) hätten im Mix besser integriert ( zu leise , anderes Reverb ) werden koennen, lindert etwas den Genuss und das Verstehen der gesungenen Zeilen :) aber abgesehen davon hat es mir gut gefallen
  • Danke
Reaktionen: Percy_Pösch
Audiotic
Schönes gefühlvolles Stück. Stimmungsvolle Harmonien und lässige Drums. Der Mix wurde ja schon angesprochen, ist nix tragisches, aber trübt doch etwas den Gesamteindruck.
  • Danke
Reaktionen: Percy_Pösch
Teestunde
Wunderschöne Melodie, nur der Text ist leider schwer zu verstehen. Kannst du mir den schicken? Das Ende kommt mir zu plötzlich.
  • Danke
Reaktionen: Percy_Pösch
ingodi
Da schließe ich gerne auf, eine schöne Nummer, eure Stimmen passen sehr schön zueinander.
Die GTR ab 2:49 passt auch schön in das Geschehen.
Eure Stimmen gehen leider an einigen Stellen zu weit in den Hintergrund, auch deine Stimme könnte über das ganze Stück etwas mehr im Vordergrund stehen.

Aber .....Sehr gerne gehört :)
  • Danke
Reaktionen: Percy_Pösch
jet2
ich finde das stück gelungen!
hinsichtlich des mixings der stimmen schließe ich mich @holgi an.
hier hätte man die beiden gesangslinien bezüglich raum und frequenzen noch etwas besser von den anderen instrumenten separieren können.
  • Danke
Reaktionen: Percy_Pösch
holgi
Das ist ein schöner Titel, die Stimmung ist gediegen, und die Atmosphäre trägt das alles sehr gut.

Aber der Mix ist ne einzige Baustelle finde ich, zunächst ist dein Gesang mit nem unpassenden Raum belegt, der Dame ergeht es nicht besser, zudem ist ihr Gesang nur schwer zu verstehen für mich.

Das nun führt dann leider dazu das ich den Text nicht beurteilen kann da ich wohl die Hälfte schlicht nicht verstehe, ich denke wenn ich mich sehr anstrenge hierbei wäre es wohl möglich dahinterzukommen, aber das ist ja nicht die Idee beim Hören eines Songs in der Muttersprache, es sei denn es ist Metal :-D
Der Mix klingt überlagernd, da steht sich einfach so manches im Wege.

Ich habe den Feedback Fred dazu nicht verfolgt, sonst wäre ich schlauer, aber ist an sich ja auch egal wenns ums Voting geht, hier sollten Songs aufschlagen die man so wie sie sind losgelöst von aller Vorgeschichte beurteilen soll, und das mache ich hiermit.
  • Danke
Reaktionen: Percy_Pösch
Oben