Percy_Pösch

Ich bin verliebt in Leila Lowfire

  • Autor Percy_Pösch
  • songvote_creation_date
Es sollte ein gemütlicher Fernsehabend werden an einem kalten Tag Anfang diesen Jahres. Ich schaltete den Fernseher ein um mir ganz in Ruhe das Dschungelcamp anzugucken - und da war sie. Lockiges Haar, charmantes Lächeln, Traumfigur und stumm wie ein Fisch. Ich war hin und weg. Von meinen Gefühlen übermannt schrieb ich ihr kurzerhand ein Lied. Neun Monate später ist es nun endlich fertig.

Ein großes Dankeschön an alle, die an dem Song mitgewirkt haben.

dhinda: Drums
sts: E-Gitarren und akustische Gitarren, Keyboards, Backing Vocals, Mix, Arrangement
JimiPb: Bass, E-Gitarre
Percy_Pösch: Komposition, Leadvocals, Backing Vocals, Text, KnickKnackorgel

Viel Spaß! :)
  • Danke
Reaktionen: 2 Mitglieder
Autor
Percy_Pösch
Song-Veröffentlichung
Artist
Peter Aschmutat
Kategorie
Pop
Aufrufe
838
Bewertung
7,00 Stern(e)

Song-Rezensionen

X
Von Emotionalität + Musik finde ich es etwas unstimmig. Blues? Oder Ironie?
popnapp
Das war schwierig zu hören. Der Gesang ist nichts für meine Ohren. Das Timing ist recht ungenau und die Töne werden nicht immer getroffen. Das halte ich nicht lange aus.
Der Rest der Produktion ist schon schön.
Beim Text kommt es mir so vor, als hätte der richtige Reim Vorrang vor Sinnhaftigkeit gehabt, hier und da. Und insgesamt finde ich es ein bisschen viel Text und die ganze Nummer etwas lang.
Nochmal neu einsingen lassen von jemand anders, wäre mein Tipp.
S1Fraggle
Lustich.
Nivek
Schöne Geschichte , gefällt mir gut.
stonyroad
Hätte ich jetzt was anderes erwartet !!!
Aber das was dann kam hat mir gefallen, paar Schwachstellen noch, aber nicht so schlimm.

ps: sts macht alles kaputt mit seinen Gitarren ;)
jet2
sound und instrumental und mix gefallen mir.
tonal find ich's vom gesang insgesamt noch ein wenig wackelig.
der text ist nice.
pivo7
Es "atmet" stellenweise süßen "Frauenduft"!! DAS können (glaube ich) nur Männer wirklich verstehen! Ich glaube, um als Mann sowas Emotionales (manchmal "duftiges") schreiben zu können, muss man schon mal wirklich verliebt (nah' dran) gewesen sein Sonst geht das irgendwie nicht!?!

Für den Text 8 und sonst eher 5 bis 6. Also knappe 7/10
Kosaken-Kaffee
Das Instrumental mit Arrangement, Instrumentierung, Sound, Instrumente etc. finde ich gelungen.
Der Gesang wackelt noch.
Teestunde
Witzig und gut umgesetzt. Erinnert mich an den Sänger Dagobert. Und ein bisschen an "Kleine Taschenlampe, brenn". Nur der Gesang könnte ein bisschen weiter nach vorne, die Musik deckt ihn sonst zu. Und der Backgroundchor könnte dem Witz zuliebe einen Tic lauter sein. Deswegen nur 9 Sternchen. :)
Oben