1. Für die kommenden Monate winken dem Sieger des Songvotings jeweils ein professionelles Mastering seines Tracks. Gestiftet wird der Preis von TrustedMusic, dem Online-Service für Mastering, Mixing & Schulungen, durchgeführt von professionellen Audio Engineers, mehr… ►

Wie ein Stein

Song in 'Pop' von David ben Jesse gepostet, am 15.08.17.

  1. David ben Jesse

    David ben Jesse

    Registriert seit:
    22.02.17
    Punkte:
    609
    609
    7.92/10, 12 Stimme(n)
    Titel:
    Wie ein Stein
    Dauer:
    00:00:00
    Datum:
    15.08.17
    Interpret:
    Herbert911
    Kategorie:
    Pop

    Hier im Forum ist eine nette Kooperation entstanden.

    Text: MamaMuuht (Jörg Dahlbeck)
    Vocals: Herbert911
    Mix: Georgyj
    Gitarren: Raphael Biermann
    Musik: David ben Jesse
     
    David ben Jesse, 15.08.17
  1. Ash

    Ash

    Registriert seit:
    20.09.16
    Punkte:
    2.255
    2255
    8/10,
    Sofort denkte ich an Tomte und Sportfreunte Stilter :p. Sehr schöner Song, guter Mix, solide. Gesang muss sich für mein Empfinden leider mit dem von Tomte messen, da biste von der Art doch zu nah dran, und doch noch so weit weg ;). Aber die Nr. ist selbstbewusst produziert, gespielt und vorgetragen .. daher ist es mir 8 Punkte wert.
     
    Ash, 12.09.17
    MamaMuuht und David ben Jesse bedanken sich.
  2. Dreamattack23

    Dreamattack23 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22.08.17
    Punkte:
    15
    15
    10/10,
    Erinnert mich von der Machart her an die Hamburger Schule, die ebenfalls oft ernste Themen in ähnliches musikalisches Gewand kleidet, v.a. was den Gesang betrifft. Ich mag Tocotronic und Co, insofern: Für mich passt das alles.
     
    MamaMuuht und David ben Jesse bedanken sich.
  3. popnapp

    popnapp

    Registriert seit:
    18.06.03
    Punkte:
    14.950
    14950
    10/10,
    Toller Text und toller Gesang. Ich mag die Stimme und wie sie scheinbar teilnahmslos über die inhaltlich tiefsten Abgründe singt, nur so geht es meiner Meinung nach. Das Rockambiente mit einigen Arrangier-Finessen (Bläser) gefällt mir auch, wenn auch die Sounds nicht alle optiomal klingen.

    Der Refrain ärgert mich etwas. Wenn ich den Original-Text im Forum mitlese, da wurde der Kniff mit den kurzen Reim-Zeilen verschenkt. "Deine Armbanduhr steht - alles dreht", das hätte ein schöner Überraschungseffekt im Rhythmus werden können, wurde hier aber in einen 0-8-15 Rock-Refrain auf zwei Akkorden gepresst. Schade.
    Oder auch nicht schade, denn irgendwie hat diese Version doch ihren Charme. Geradeaus-Rock-Energie als Ausdruck für die beklemmenden Bilder des Textes funktioniert für mich sehr gut. Tolle Coop!
     
    popnapp, 25.08.17
    MamaMuuht und David ben Jesse bedanken sich.
  4. jet2

    jet2

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    7.233
    7233
    6/10,
    der text ist schon ziemlich krass und direkt.
    ich bin mir nicht sicher, mit welchen musikalischen mitteln ich die stimmung, die ich beim lesen des textes habe, eingefangen hätte.
    auf jeden fall wärs meinem gefühl nach nicht unbedingt so ne beschwingte fließende pop-balladen-form geworden.
    mir hätte da wahrscheinlich eher eine ruhige melancholische minimal-music variante vorgeschwebt.
     
    jet2, 20.08.17
    David ben Jesse und MamaMuuht bedanken sich.
  5. En A I Zeh Ka E

    En A I Zeh Ka E

    Registriert seit:
    13.08.17
    Punkte:
    325
    325
    10/10,
    "...ich stehe lang vor deinem Schrank...was ziehe ich dir an...mutterseelenallein..."
    Gänsehaut...
    Wow...
    Getragen von der Musik...einfach fantastisch
     
    MamaMuuht und David ben Jesse bedanken sich.
  6. Teestunde

    Teestunde

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    10.451
    10451
    7/10,
    Ist weit weg von dem, was ich mir nach der Lektüre als Musik vorgestellt hätte. Aber irgendwie okay.
     
    Teestunde, 19.08.17
    MamaMuuht und David ben Jesse bedanken sich.
  7. KascheK

    KascheK

    Registriert seit:
    17.10.09
    Punkte:
    2.585
    2585
    7/10,
    Die Vocals gehen im Refrain ziemlich unter. Und das Ende ist komisch bzw. unbefriedigend, wie "keine Idee mehr, hörn wa ersma auf". Bis dahin wars doch schwerin Ordnung, da hättet ihr doch noch a weng mehr Arbeit reinstecken können.
    Gesang erinnert mich an Peter Hein von den Fehlfarben, gefällt mit gut.
     
    KascheK, 17.08.17
    MamaMuuht und David ben Jesse bedanken sich.
  8. helge1973

    helge1973 Veteran

    Registriert seit:
    22.10.11
    Punkte:
    38.901
    38901
    3/10,
    Dem Gesang fehlt der Ausdruck, das Gefühl, das Glaubwürdige bezogen auf den Text und bleibt auch über die ganze Zeit lang gleich. Das zieht an vielen Punkten.

    Die Komposition erfüllt den Zweck, ist aber instrumental teilweise unpassend (die Drums, die im übrigen sehr träge sind, die Flöte im letzten Drittel) und setzt keine bemerkenswerte Akzente.

    Ist so etwas, was man morgens auf Antenne Bayern hören könnte und was belanglos an einem vorbeizieht.

    Den Gesang bitte, bitte - falls möglich - beim nächsten Mal weitaus lebendiger gestalten.
     
    helge1973, 17.08.17
    Herbert911, David ben Jesse und MamaMuuht bedanken sich.
  9. XCapt

    XCapt

    Registriert seit:
    16.02.15
    Punkte:
    2.012
    2012
    7/10,
    Ich finde es schwierig den Titel zu bewerten und macht mich etwas ratlos...
    Irgendwie haben wir hier ein wirklich gutes Instrumental und ein wirklich sehr guten Text. beides einzelnd bewertet gäbe es von mir volle Punktzahl...
    Aber da ist einmal der für mich nicht ansprechende Gesang, der für mich doch eher emotionsloser und eintöniger rüberkommt. Das Level des Gesang ist doch eher Schülerband-Niveau.....(sorry für meine Ehrlichkeit).
    Das andere ist, das ich die musikalische Umsetzung nicht passend zum Text finde.
    Einzelnd gesehen beides gut - aber zusammen ist mir das das doch eine Spur zu erfrischend zu so einem solchen argen Thema. Wer gerade einen wichtigen Menschen verloren hat, wird vielelicht auch dies nachempfinden können wie ich.

    Was bleibt ist letztlich eine gute Gesamtleistung mit einem paar Abstrichen...
     
    XCapt, 16.08.17
    Herbert911, David ben Jesse und MamaMuuht bedanken sich.
  10. Beyolie

    Beyolie

    Registriert seit:
    27.03.11
    Punkte:
    5.274
    5274
    7/10,
    Also mal der Reihe nach (zunächst wirkte das ganze wie eine Wiederauferstehung einer 70er DDR - Combo im modernen Sound-Gewand - dann habe ich mich im Text- und FB-Forum-Thread schlau gemacht). Das Intro bekommt von mir douze points, diese ersten 15 bzw. 30 Sekunden sind echt geil. Ob der gewählte Beat zu dem Text passt, darüber wurde im FB-Forum schon diskutiert; ich bin mir da auch nicht so sicher. Die Bläser finde ich hingegen ein nettes Gimmick. Wenn ich so "geradeaus" singen könnte, wie Herbert911, wäre ich glücklich. Bei diesem Song ist mir der Gesang aber immer auf einem Level durchgesungen (weiß auch nicht, wie ich das anders ausdrücken soll). Die Dopplungen sind meiner Ansicht nach zu selten. Im Refreng gehen die Vocals gegen die Instrumente ein wenig unter (Schrammelgitten links und rechts bisschen zu laut). Meckern auf hohem Niveau, ich weiß. Mix ist jut.
     
    Beyolie, 16.08.17
    Herbert911, David ben Jesse und MamaMuuht bedanken sich.