When I Was King

Song in 'Rock, Metal, Punk' von stonyroad gepostet, am 21.05.14.

  1. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    15.037
    15037
    Titel:
    When I Was King
    Dauer:
    00:04:42
    Datum:
    21.05.14
    Interpret:
    stonyroad
    Kategorie:
    Rock, Metal, Punk

    Nach 2 Jahren endlich fertiggsetellt ist hier der 2te Song aus der "Let There Be More Light" Geschichte. Hier stellt sich der "irre" König vor. Dieser hat, wie alle Tyrannen, das Verlangen seine Untertanen zu pisaken wos nur geht. Ausserdem meint er nur er trage das hellste Licht(Zeichen höchster Weisheit und absoluten Glücks) in sich. Bei seinen "Werbetouren" trifft er auf einen Fischer der dies aber nicht akzeptieren will. Das kann der Sonnengott nicht auf sich sitzen lassen und schickt dem Fischer seine "speziellen Freunde" um ihn zu "überzeugen" Ist diesmal ein wenig rockiger als sonst. Bass/Vox: Asli Keys:Fitzwilliam Drums:Malt30 Mix:SouthSideB Master:SirTruesound Gits/Vox:Stonyroad When I was King When I was king every child had to praise my name. When I was king everyone had to kiss my ass. When I was king I was the god of their world. When I was king, I was their begin and their end. It was a nice time, such a fine time when I was king. When I was king no one was higher than me . When I was king no one in the spotlight but me but me. It was a nice time, such a fine time when I was king. Being king was so beautiful, living like a god. Being king was so wonderful, deciding between death and life. There was this fucking man who didn't understand that the brightest light burns inside his king. So I had to send my special friends to give him a lesson he never would forget. And so he had to learn 'cause I was the king Being king was so magical, being king was so nice. Being king was so wonderful, deciding between death and life . When I was king it was deadly to raise the voice. When I was king heads rolled along my way. When, when, when, when I was King Danke fürs Voten Wieso wird bei unseren Sachen immer eine falsche Dauer angezeigt ? Der Song ist doch nur knapp 5 Minuten.
     
    stonyroad, 21.05.14
  1. JeHa

    JeHa

    Registriert seit:
    16.11.12
    Punkte:
    193
    193
    Wenn ich König wäre, würde ich noch ganz andere Sachen machen. Ich würde Frauen kommen lassen und......egal :). Schöner Song, angenehm gemischt, etwas untight gespielt aber gut. Teilweise flacht das ganze bei den Orgel Parts etwas ab. Mir ist das alles etwas zu brav. Die mehrstimmigen Sachen finde ich gut. Macht Spaß zu Hören.
     
    JeHa, 13.06.14
    stonyroad bedankt sich.
  2. popnapp

    popnapp

    Registriert seit:
    18.06.03
    Punkte:
    14.600
    14600
    Wenn ich hier was kritisieren wollte (und wer tut das nicht gerne), würde ich einfach antares zitieren:
    Das fiel mir nämlich auch oft und stört auch ein bisschen den sonstigen Hochgenuss. Toller Sound, cooles Songwriting und kraftvolle Stimme. Besonders schöne Fillings vom Malt. Und meine Lieblingsstelle ab 2:44, toll, ausbrechende Leadvocals mit Gänsehautfaktor und dann dekliniert der wunderbare Asli-Chor das durch. Auch die Soli nachher, erstklassige Sahne. Starkes Stück aus den besten Siebzigern, die es musikalisch gesehen jemals gab.
     
    popnapp, 01.06.14
    malt30, asli und stonyroad bedanken sich.
  3. docmidnite

    docmidnite

    Registriert seit:
    13.11.09
    Punkte:
    1.553
    1553
    Herrlich Retro, 70er bis in die Gitarrensolospitzen aber halt auch krautig i. S. von Krautrock... Da irritiert sogar das gepannte Delay gg. Ende... Sehr gut gespielt und klasse gemischt.
     
    malt30, stonyroad und asli bedanken sich.
  4. speedtom

    speedtom

    Registriert seit:
    14.01.14
    Punkte:
    12.159
    12159
    Ich liebe euren Sound - und finde es einfach nur geil, dass solche Musik noch "lebt" und hier bei recording.de, einfach so, direkt und umsonst zu hören ist! that said...euer Vorgängerstück "let there be more light" hat mich umgeblasen - hier werde ich zwar charmant auf eine Zeitreise mitbenommen, aber es haut mich nicht um. Aber egal - ich warte und freue mich auf Neues von euch Freaks! ;-)
     
    speedtom, 28.05.14
    asli, malt30 und stonyroad bedanken sich.
  5. antares

    antares

    Registriert seit:
    24.09.04
    Punkte:
    6.126
    6126
    Also, höre ich ein Akt aus Akten? Ok, ich befürchte Du / Ihr geht Richtung Rock-Oper ... Bravo! Oder seid ihr schon da und ich hab wieder mal nix mitgekriegt? "Timing" würd ich in diesem Song mehr auf die Spitzer treiben, die Gitten sind oft "laid". Der Key-Man kennt die "Doors" (ich höre Zitate?) :) und haut ganz gut drauf. Das Drumset klingt auf meine Brüllwürfelchen "brav" und "pappig". Die Breaks haut "Er" gern zum Ende des Taktes hin um "tight" zu sein ... und die Snaresound ist so ne Geschmackssache. Ende der Kritik, sonst, na sonst ... tolle Arbeit und Handmade wie ich es nie können würde. Gruss @ntares
     
    antares, 27.05.14
    asli und stonyroad bedanken sich.
  6. SoulFrontier

    SoulFrontier

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    15.816
    15816
    Na die lange Zeit über ist das Ding wohl gereift wie andere leckere Sachen :) Gefällt mir sehr gut! Der Mix ist aus meiner Sicht auch sehr gut geworden. Ich finde es Spitzenklasse.
     
    asli, malt30 und stonyroad bedanken sich.
  7. Ash-Zayr

    Ash-Zayr

    Registriert seit:
    27.10.08
    Punkte:
    1.622
    1622
    Der Song möchte mutmaßlich 70ies wiederspiegeln, das weiss man, das hört man eigentlich auch.....aber irgendetwas bewirkt, dass man es dennoch nicht abkauft....jaja, es zeigt sich, dass im Digital-Jahre 2014 bewusst und authentisch retro produzieren zu wollen, wohl eine Kunst für sich ist, der viele hinterherlaufen. Sofern dies auch hier das Ziel war, ist es nicht gänzlich gelungen....das sage ich allerdings als Laie, der es fachlich gewiss nicht anders oder besser könnte, noch könnte ich es nun erklären, was hier fehlt...ich würde mir gern eine 70ies Band im muffigen Studio mit Zigaretten-Qualm vorstellen, die den Song in einem Take gemeinsam einprügelt....aber dieses Bild deckt sich dann nicht mit dem Gehörten. Dennoch, eine beeindruckende Komposition und Arrangement! Was mich leicht nervt: die Solo-Gitarre, bzw. die Solo-Einwürfe über die Spieldauer. Ist es Unvermögen oder gewolltes Konzept, dass hier komplett ohne Bending und Vibrato gespielt wird sondern einfach nur gerade ausklingende Noten? Jene Spielart, die zusammen mit einer leicht verstimmten Gitarre zumneist von Anfängern dargeboten wird. Ist aber rein persönliches Empfinden, dass ich gern Spieltechniken höre, die bendings beinhalten und ein Fingervibrato als persönliche Note des Gitarristen. Auf jeden Fall jedoch eine coole Nummer!
     
    Ash-Zayr, 26.05.14
    asli und stonyroad bedanken sich.
  8. geebee

    geebee

    Registriert seit:
    14.02.05
    Artikel:
    2
    Punkte:
    8.886
    8886
    Mensch Leute! Ich kann nicht anders, als mal wieder voll des Lobes zu sein! Ich finde nichts, das ich ändern würde! Will nächstes Mal mitmachen :D
     
    geebee, 25.05.14
    asli, malt30 und stonyroad bedanken sich.
  9. dropunique

    dropunique

    Registriert seit:
    02.10.10
    Punkte:
    905
    905
    cooler gesang coole scheiss-mi-nix soloeinlagen cooler prog rock du wüst king sei? i wü kong sein! :)
     
    stonyroad, malt30 und asli bedanken sich.
  10. Locis

    Locis

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    8.629
    8629
    Bin immer noch kein Rocker, aber diese Musik läßt sich hören... Hat a bissl was von Jesus Christ Superstar (aber ist ja auch 70er). Tolle Coop mal wieder. Effekte und Solos passend. Melodisch könnte vielleicht mehr geschehen (aber ist ja Rockmusik ;-) )
     
    Locis, 24.05.14
    asli, malt30 und stonyroad bedanken sich.