Fabfabian

We are the ones

  • Autor Fabfabian
  • songvote_creation_date
Der Song ist aus einer Spielerei entstanden. Als ich den Text dazu schrieb, war meine Laune wahrscheinlich nicht die beste. Er heißt nun "We are the ones" könnte aber auch "Adam & Eve" heißen oder "Out of control" oder "Condemned to survive". Ich weiß es nicht. Wer weiß, wenn ich Muse habe, baue ich es zu einer 10 Minuten-Nummer aus, aber der Moment kommt wohl nicht mehr. Kurzer Rede, kurzer Sinn: Viel Spaß beim Hören! http://www.songwriter24.de
Autor
Fabfabian
Song-Veröffentlichung
Artist
Fabfabian
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
621
Bewertung
8,85 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

KascheK
Schön, wie üblich - sehr geschmackvoller und durchdachter Instrumenten- und Effekteeinsatz, gefällt mir!
Flint
Fabfabian, dieser Pop-Song ist dir gut gelungen. Falsche Kategorie würde ich sagen. Gute Arbeit.
T
da gibts nix zu sagen. einfach super !!
BasementBluesBoy
  • BasementBluesBoy
  • 9,00 Stern(e)
Coole Nummer., prima sound, gefällt mir sehr gut. bbb
HarrySH
Treibt gut,d as Teil. Etwas mehr Raum auf den Vox hät ich gerne aber sonst fehlt nix. Alan Parsons lässt grüssen.
Bonzo3000
Cooler Song. 4min sind dann aber auch genau ausreichend.
popnapp
Der Bringer für mich in der Chartshow! Wow! Genau meine Geschmacksrichtung getroffen. Abwechslungsreich, episch, rockig, poppig, super Gesang, super Songwriting, schöne Produktion. Auf die 10 Minuten Nummer und das von hopoh konzipierte Konzeptalbum würde ich mich sehr freuen!
Norro
Sauber gemacht. Toller Song. Da gibts nun nix zu meckern. Ganz starke Arbeit.
hopoh
Tolles Stück ! Gutes Songwritiing und das Patchwork an Rhtmn und Ideen so gut zusammengestrickt das es trotz der Wechsel und Abzweigungen aus einem Guss kommt und den Song wegen dieses zusammenfügen mit all seinen Inhalten so gut macht ! Getragen von den herrlichen Gitarren die mich gerade gegen Schluss sehr berühren. Super gemacht ! Einziges Haar ist für mich etwas der "Entscheid" den Sound bzw. Mix so zu machen. Nicht das ich das besser könnte, bei Weitem kann ich das leider nicht , aber er ist mir dann doch etwas zu dumpf und linear gegenüber der Grösse des Werkes an sich. Aber das ist nur ein Detail , der Song und die fantastische Komposition ( Composing will ich hier garnicht schreiben ) samt Instrumentierung sind Hamma und ich habe den Song sehr genossen, auch und gerade beim 2. oder 3. mal hören. Vielleicht der Start für ein Konzeptalbum "Out of Control" :) ?
Lutzrobbylu
Ja, Komposition ist echt klasse, klassisch, bezogen auf diverse Künstler jener Zeit...aber doch sehr eigenständig. Interessant, wie sich Deine Stimmfarbe ändert wenn Du vom leisen sanften Singen anfangs in die lautere Variante wechselst. Toll instrumentiert und grandios gespielt. Mix ist mir nicht so wichtig, das können andere hier besser beurteilen. Gefällt mir sehr....Gruß Rob
Wennto
WOW, was ein Kracher! Das Komposing ist schlicht grandios in meinen Lauschern. Die Soundauswahl perfekt. Natürlich hatte auch ich Parsons direkt auf dem Schirm, aber es klingt schon sehr eigenständig. Mix kann man so machen, muß man aber nicht :) Egal, ich ziehe dafür diesmal nix ab, weil mich das Songwriting und die Instrumentenarbeit so sehr flasht. *Piep* Komma 5. Also runde ich auf.
antares
Hi klassisches Intro, klingt beinahe wie ein Zitat für eine vergangene Zeit. Ansonsten ist ein FX auf dem Gesang, aber bei 00:38 auf der Repetition von "no good" leicht rechts im Panorama eben nicht ... trocken und Absicht? Bissel dumpfes Drumset, 01:25 / 02:12 interessante Wendung in Harmonie, FX und Melo! 02:33 und zum Shuffle gehts, gute Idee! Dannach gehts Richtung ClassicRock, ja fast zu floyd bis leicht pingkik angehaucht? Mir gefallen die Sounds der eGitten und das Duetspiel ganz gut. 04:12 irgendwie hab ich etwas auf den Waffeln? Es klingt "phasig", ist das die Organ? Schlüssiger Schluss und Punkt [.] :)
SoulFrontier
Ein sehr guter Song, hervorragend gespielt und gesungen. Klasse Arrangement! Super. Einziges Manko, die vocals haben zu viel Bass, das ist schade. Trotzdem top-notch.
  • Danke
Reaktionen: Fabfabian
P
Jou , erinnert mich von dem E-piano her an Carpenters Filmmusik..später könnte es an Pink Floyd erinnnern..aber bzgl. des Titels kann ich mich an meinem neuen Titel auch nicht einigen. Mir ist die Stimme ein wenig zu bassig. Ansonsten geil , die Nummer.
  • Danke
Reaktionen: Fabfabian
stonyroad
Mir gefällts sehr gut. KLasse Ideen, klasse Gits. Diese Spielart mag ich, schön clean und nicht allzuviel Höhen, paar Dopplungen. Schon eindrucksvoll was man auch ohne Gezerre erreichen kann. Die Vox ab 1:21 bringen Action in die Sache Feines Ding.
  • Danke
Reaktionen: Fabfabian
LM18
Schöner Titel. Hat ein bischen was werkartiges. Meine Vorredner/Schreiber haben es schon erarbeitet. Parsons, Supermax, Früh-80er Gefühle. Soundmäßig ist noch ein bischen was im Mix und im Master drin. Aber... Ich finde dass nicht relevant! Es tut der Musik keinen Abbruch. Der Titel spielt so, dass man ihn gerne noch ein zweites Mal hören mag, was ich gerade tue :) Ich finde gerade hier im Forum die Rückkehr zu komponierter Musik sehr ansprechend. Klang/Sound ist schon von Nöten, aber eben auch Musik die man mitleben kann. Von daher eine für mich gelungene Arbeit, die letztlich mein Leben bereichert. Satte 9/10 von mir dafür. Der fehlende Stern ist nur dem nicht vollen Erfüllen der technischen Standards geschuldet :)
  • Danke
Reaktionen: Fabfabian
J
klingt def. retro teilweise mehr nach pink floyd als parsons......von der stimme und vom chor.....und der gitte.....aber da fehlt noch ne ecke soundtechnisch, aber respect! das meiste wurde schon gesagt hier....drums mehr nach vorne. danke für deinen song.
  • Danke
Reaktionen: Fabfabian
C
Klingt tatsächlich ziemlich nach Parsons ;) Die Drums könnten könnten präsenter gemischt sein, sind mir persönlich zu weit hinten. Gab mal ne Zeit, da hab ich solche Musik verschlungen. Das ist zwar inzwischen vorbei, aber ich hör mir sowas immer noch ganz gern an, zumal der Song hier ja neu ist. Durchaus gelungen.
  • Danke
Reaktionen: Fabfabian
KoolKolle
Gefällt mir richtig gut, auch wenn es grundsätzlich weniger meine Richtung ist. Kann sonst gar nicht viel sagen, weil es wirklich richtig gut ist. Auszusetzen wäre höchstens eins am Mix: Jenseits der 10.000 Hz ist irgendetwas zu stark betont, das lindert den Hörgenuss für mich ein klein wenig. Aber das Ganze ist schon hitverdächtig würde ich sagen. Es geht tatsächlich in einen Pink Floyd ähnliche Richtung.
  • Danke
Reaktionen: Fabfabian
Poker
Bis zum Refrain, war ich plötzlich wieder 16 Jahre alt. Keine Ahnung- erninnerte mich wohl an Straight Shooter, Supermax, Pink Floyd etc. Diesen Teil hätte ich gerne nochmal gehabt, aber ich bin ja auch ein Simpel! Tolle Sounds, schöner Groove, tolle Gitarre und Chöre! Schön gemacht.
  • Danke
Reaktionen: Fabfabian
Oben