mathew

Warum

  • Autor mathew
  • songvote_creation_date
Hi Ein Song von meiner ehemaligen Band "Floh" Komponiert von Allen. Drums, Gitarre1 und Gesang bei mir im Wohnzimmer aufgenommen. Bass und Gitarre2 beim Bassisten aufgenommen. Gemischt bei mir im Wohnzimmer. Von unserer "Abschieds CD" Gruß Mattes
Autor
mathew
Song-Veröffentlichung
Artist
Floh
Kategorie
Pop
Aufrufe
429
Bewertung
5,00 Stern(e)

Song-Rezensionen

bodo
wurd ja alles schon gesagt. der kick klingt allerdings auch sehr seltsam. das lied an sich gefällt mir leider auch nicht, ist mir zu schnulzig. sorry, bodo
DonChris
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 5,00 Stern(e)
Ich machs kurz und schmerzlos: -Die Snare am Anfang ist übel, insgesamt wirken die Drums klanglich etwas als Fremdkörper -Interessante, charaktervolle, sichere Stimme -Schöne Gesamt-Atmosphäre - Stilistisch überhaupt nicht mein Ding, hart an der WDR4-Grenze... - Musikalisch und konzeptionell nix zu meckern, aber leider wenig Spannung - Sound etwas flat...mehr Raumtiefe bitte - Das Ende ist ideenlos, das Fadeout ab in den Sondermüll
Trionis
Hallo Mattes, ist ein ruhiger song und der ganze hallraum klingt gut nur leider gefallen mir die Deutsch gesungenen lieder irgendwie garnicht, ich möchte zwar auch irgendwann mal das singen probieren aber die stimme deinen liedes könnte zu etwas fetzigerem passen. Gruß Trionis
Adrian-Singleton
  • Adrian-Singleton
  • 5,00 Stern(e)
Muss mich in allen Punkten COS anschliessen. DIESE SNARE TUT WEH! Klingt alles etwas kopflastig. Dafür, dass da so viele Insrumente am Arbeiten sind, tun die fürs Arrangement und die Abwechslung einfach zu wenig. Insgesamt ist der Sound sehr hart, es fehlt irgendwie an Wärme. Du solltest mal beim Mixen schauen, ob insgesamt um 200Hz und niedriger nicht einfach zuwenig Saft da ist. Zudem die einzelnen Instrumente mal mit nen EQ auf böse Resonanzen im oberen Frequenzbereich `durchsweepen´ (Gitarren!!). Da ist vom Mixing und vom Arrangement her noch einiges drin.
C
der Mix ist schön transparent, allerdings fehlt mir da auch irgendwas. Der Bass scheint mir in der Strophe irgendwie zu hoch gelagert. Der Gesang klingt ok. Die Gitarrensounds gefallen mir gut. Der Hallanteil auf der Rhythmusgitarre könnte etwas geringer sein. Die Snare klingt etwas seltsam, macht einfach nur "Pock". Als ob die Mitten extrem reingedreht und alles andere rausgefiltert wäre. Auch die Bassdrum klingt sehr stumpf. Das Arrangement plätschert so dahin. Was wirklich Überraschendes passiert nicht, wirkt alles etwas statisch und unspannend. Das Songwriting scheint mir zu stark auf Gesang und Text zugeschnitten zu sein. Die Drums dürften ruhig mehr Dynamik erzeugen. Ab dem ersten Refrain wird rhythmusmäßig eigentlich durchgängig derselbe Stiefel runtergespult. Fazit: Sound weitestgehend ok, Arrangement schwächelt Grüße Cos
Oben