sanoor

Warum sagst du es nicht

  • Autor sanoor
  • songvote_creation_date
Text: Teestunde/MamaMuuht Teestunde hat den Text mit dem Titel "Wenn ich dich frage" ins Forum eingestellt. Ich habe mich an die modernisierte Version von MamaMuuht gehalten und selbst den einen oder anderen Satz hinzugefügt bzw. abgewandelt. Komposition und Gesang: Sanoor Arrangement, Instrumente: Asli
Autor
sanoor
Song-Veröffentlichung
Artist
sanoor
Kategorie
Pop
Aufrufe
673
Bewertung
8,33 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

Kosaken-Kaffee
Der Gesang zu Beginnt klingt etwas überbetont. Ansonsten gefälliger Song.
montybunker
Solide sieben Punkte. Gesang klingt mir etwas zu künstlich affektiert und wenig authentisch. Sound ist auch gut, auch wenn ich das eigentlich nicht bewerten mag. Hut ab! Weitermachen!
popnapp
Da bin ich wohl einfach auch sehr ähnlich gestrickt wie ihr beiden (also ich meine jetzt Asli und Sanoor). Wenn ich nur könnte wie ich wollte, würden sich meine Songs genau so anhören. Erstklassig!! Toll die Backgroundvocal-Ahh mit erlesener Gegenmelodie. Der Refrain ist schonmal super, auch weil die Hauptmelodie ebenfalls sehr gelungen ist. Der Vers ist auch cool, aber da hätte ich mir eine Abwandlung im jeweils zweiten Teil gewünscht. Arrangement sehr geschmackvoll ausgewählt. Der satte Bass ist alleine schon ne Schau. Schlagzeug klingt modern und dabei so schön songdienlich gespielt. Das kriegt einen Ehrenplatz in meiner Playliste!!
  • Danke
Reaktionen: sanoor und asli
XCapt
ja doch - eine wie ich finde recht runde Angelegenheit! Schöne Komposition wie ich finde - klebt im Ohr - kann man mitsingen. Aufgabe erfüllt würde ich sagen. Arrangement und Harmoniestimme gefällt auch. Mix ohnehin nichts aussetzen. Kleiner persönliher geschmacklicher Kritikpunkt: Das Drumprogramming..Hier hätte ich mir mehr Kreativtät gewünscht - irgendwie moderner. So hätte man nun noch ordentlich Fleisch in die Suppe gebracht. Etwas besonderes halt. Zum Gesang: Deine Stimme mag ich ja - aber sie wirkt auf Dauer recht dünn und auf "save" gebaut. Würde wirklich von Dir gerne mal was fetizges hören wollen....Sprech mich gerne mal an ,-) Alles in allem - schönes Ding! Mit einem Zusatzpunkt für ein diesmal runderrs Gesamtpaket Eurer Combo!
hopoh
Gefällt mir gut dein Song - sowohl die Komposition , die Stimme wie auch die Instrumentierung und Arrangement von Meister Asli und auch der Text von teestunde&Mamamuuht. Der Song mit diesen Sounds und Voice hat natürlich auch etwas sehr süssliches, vielleicht zerbrechliches aber eben nichts seichtes :) Gute Coop, gutes Stück, wunderbar gesungen :)
Marry50a
Tjaa, wie immer, sauber und gut gespielte Instrumente, ok, Gesang ist Geschmackssache (generell nicht sooo unser Ding von der Klangfarbe) Mix ebenfalls (wie immer) klasse - aber, ja, es plätschert wirklich nur so vor sich hin. Nicht was mich/uns bewegen würde, das Stück öfters zu hören!! Sorry!!
  • Danke
Reaktionen: sanoor und asli
Nightfly
Auch wenn das nicht zwingend meinem Musikgeschmack entspricht, da es dafür zu weichgespült ist, so finde ich sowohl die Komposition, als auch das Arrangement sehr stimmig und zu deiner Stimme passend. Deshalb kann ich es mir dennoch gut anhören und es hat durchaus auch Radioqualität. Das ist schon weit vorne. Was will man mehr? Eben!
helge1973
Man merkt, dass die Kompositiion vom Großmeister himself NICHT ist - der ist nur für die Instrumentierung zuständig gewesen, was man widerum hört, denn es ist einfallsreich und hat einen frühmodernen Einschlag (was DAS jetzt wieder ist, wa? :lol:), denn - anders als sanoor - hätte der Großwesir asli der Kompo ab einem bestimmten Zeitpunkt einen neuen Reiz gesetzt. Hier passiter das leider nicht: nach der 1. Strophe wird alles noch einmal wiederholt und wiederholt und wiederholt ... Das ist ziemlich schade, denn der Anfang ist vielversprechend, die 1. Strophe, der Ref, alles soweit in Ordnung, aber danach wird's duselig. Der Gesang ist ein rein individuelles Thema, nicht leicht, es FAIR zu beurteilen. Manchmal passt es, manchmal ist es zuviel, manchmal ist man der Stimme überdrüssig, dann wieder nicht ... hier ist es von allem etwas. Ist halt so die Frage, ob man ständig in diesen hohen Tönen singen wird und ob das nicht auf die Dauer ermüdet - oder aber seine Fans findet. Ich find's okay. NOCH.
  • Danke
Reaktionen: asli
R
OK, ich sag es jetzt: :D Spitzenklasse
  • Danke
Reaktionen: sanoor und asli
H
Die Attribute Sauber und Gut gemischt erwartet man ja schliesslich in einem Songvoting. Das ist hier auch der Fall. Die Musik etwas zu einsam, wahrscheinlich dem Text geschuldet, der mit seinem zu lieblichem Pathos etwas zum Kitsch verführt, wie man es auch oft vom Schlager sagt. Es berührt nicht, sondern plätschert trotz der schönen Stimme so vobei. Man hat es gehört, und fertig. Kein Verlangen nach unbedingt nochmal. Ich vermisse einfach ein etwas moderneres Ambiente, sowohl vom Text, wie auch von der Musik. Liebe Grüße, HL Edit: Noch ein Nachtrag von mir, Nur immer Spitzenklasse und ohne Worte zu sagen, ist kein Voting. Der TE möchte keine Sympathiebekundung, sondern eine ehrliche Meinung mit eventuellen Hinweisen. HL
  • Danke
Reaktionen: sanoor und asli
Klauski
Ohne Worte!
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 9,00 Stern(e)
Ich habe mal 9 Punkte vergeben. Besonders haben mir die Backgrounds gefallen. Auch das musikalische Arrangement gefällt mir sehr gut, recht professionell gemischt. Und natürlich der ausgefeilte Text, top. Der Sänger ist mir etwas zu lieb, da hätte ich eher Matthias Reim erwartet. Aber sei es so, wie es ist.
Teestunde
Da habt ihr euch echt dahintergeklemmt. Mann! Ich bin zutiefst gerührt! :)
  • Danke
Reaktionen: sanoor und asli
stonyroad
Gute Nummer, v.a. sehr schön gesungen. Paar Schlenker hätten hier gut getan da auf die Dauer zu gleichartig. Instrumente halten sich schön zurück und drängen sich nicht nach vorne. Sehr entspannt, eine Nummer für nach Mitternacht.
Locis
Klasse Song. Stimme mag ich (wer hätte das gedacht ;-)). Aber auch die Komposition, Instrumentierung, Arrangement sind auf meiner Wellenlänge. Für mich rundum ein gelungener Beitrag.
Oben