mad

unendlichkeit

  • Autor mad
  • songvote_creation_date
Soa, ich hab wieder was (fast) alleine gemacht ;) Ein akustisch gehaltener Song mit einem Solo vom lieben Mathew. Text ist erstens mal auf deutsch und zweitens mal nicht so flockig wie sonst immer... Also, Bahn frei!
Autor
mad
Song-Veröffentlichung
Artist
mad feat. mathew
Kategorie
Pop
Aufrufe
1.612
Bewertung
9,00 Stern(e)

Song-Rezensionen

wiceman
Sehr schöne Gitarren, insbesondere das Solo ist gelungen.
stoman
Das ist ja mal ein seeehr guter Song! Die Gitarre gefällt mir. Ach was, der ganze Song gefällt mir.
N
WOW! Ich hab endlich das Songvoting auf HR.DE entdeckt...jetzt erst obwohl ich so oft da bin... Hey euer Song ist umwerfend: erst mal großer Respekt: ich mag selten deutsche Songtexte, aber der hat echt was! Sound und Ausführung einfach vorbildlich. Tja, da kann man irgendwie nur loben. Mehr Instrumente würd ich da nimmer dazu nehmen. Das passt so alles echt super zusammen!
eljaywe
spät, aber nicht zu spät einer meiner favourites on HR, daher muß ich auch noch für ihn voten
SilentDin
Hallo mad und mathew, hab den Song gerade entdeckt. Wirklich schön, super Gitarren, vom Klang und Spiel, auch super gesungen. Da der Song meine pers. Geschmack nicht ganz trifft muss ich ein Pünktchen abziehen. mfg Flo
V
Schön, schön :) Ausdrucksstarker Gesang, da kommt richtig was rüber! Gruß Volker
Bily
Der Song ist vom Ansatz her sehr gut.. Gesang ist Charismatisch.. Sänger hat Potenzial..aber die nasalen dinger sind nervtötend.. Gitarre klingt Gut... Gesangslinien beissen sich manchmal in dem sie die aufgebaute Spannung nicht optimal umsetzen.. leider.. insgesamt ist es kein burner.. aber gut...
Alcamar
Stelle mir gerade die Pose von TigerNT vor :) Die schönste akustische Gitarre, die ich bisher in HR gehört habe. Hut ab.
GitarrenHannesMann
  • GitarrenHannesMann
  • 8,00 Stern(e)
So hat man das doch gern; das Ding gefällt mir durch und durch. Kann mich den Vorrednern nur anschliessen: geiler Titel! Die Vocals gefallen mir besonders gut, wobei an manchen Stellen tatsächlich ein minimales Frequenzgulasch auftritt; aber wie gesagt: minimal! Unterm Strich: Hut ab!
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 8,00 Stern(e)
ich find den Titel sehr gut gelungen. Gutes Songwrting. Das einzige was ich schade finde ist, dass man von der produkionsseite noch ne MEnge reissen könnte. Ein kleines aber abgerundetes Arrangement wär da ne gute abrundung. So könnte man das ohne probleme bei A&Rs abgeben als Demo. Man müsste natürlich das richtige Label bzw Manager finden ;) Weiter so! PS: Wenn ihr wollt, ich könnte mir ein kleines arrangement für den Song überlegen, wenn ihr daran interesse habt?!
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 9,00 Stern(e)
Sehr schönes Ding. Coole Stimme und Gitarre. Klingt auch gut vom Mix her. Ergo: ein weiterer Song für meinen itunes Ordner ...
Worfs_Hornplatte
  • Worfs_Hornplatte
  • 7,00 Stern(e)
sound ist gelungen. tschuldigung, das ich die wertungen nicht so hoch ansetzen kann, aber stilistisch find ich den song ziemlich belanglos, nix besonderes. mads gesang ist zwar technisch ok, erinnert mich aber zu sehr an diese boygroup-stilistik der letzten jahre WH
Piewo
Ein Top Song! Respekt! Mir fehlen einfach die Worte.
zuckerlalla
Sehr schönes deutsches Lied! Du solltest wirklich öfter deutsch singen. Passt meiner Meinung nach besser zu deiner Stimme. Mehr gibts nicht zu sagen..., einfach super gemacht.
Strat-Spieler
Sehr feines Werk und sehr gute Arbeit dahinter! Resepkt! Gruß Tom
fischchopf
was soll ich dazu schon sagen... ...schon klar wie man auf OrangeBlue kommt, hat ja auch ein paar Chords die exakt gleich klingen! Ansonsten errinerts mich sehr an Max Mutzke, was aber nicht heisst das ich es nicht mag! Finde der Mix zwischen Chorus und Strophe so sehr gelungen! Matthew, wir sollten wohl was zusammen machen, bei deinem (spanish) solo wirds mir gleich warm ums herz! Was MAD angeht, jetzt mal von den vielen Atemstössen abgesehen singst du perfekt! bin sprachlos...
TigerNT
Um es mit den randyanischen Worten zu sagen:ein echter Schenkelöffner... Kritikpunkt: Ohrwürmer die man ständig singen muss und will und die niemand sonst kennt sind echt fies... GEIL GEIL GEIL.... das mit dem Schmachtansatz stimmt zwar, aber ich finde es nicht störend!
leth
Hut ab, die Nummer gefällt mir bis auf ein paar Kleinigkeiten sehr gut. Mad hat wirklich eine sehr gute Stimme und versteht sie auch einzusetzen. Möchte einmal so einen Akustikgitarren Sound zusammen bringen. Was mir nicht so gut gefällt ist die Betonung mancher 'ei' und 'ie' Laute die Mad in die Länge zieht. Auch wenn ich es selbst sicher nicht so gut hinbekommen hätte :) Daher aber ein kleiner Punkteabzug. Ergebnis: 9 Punkte
kasimiruslav
Mhm, das ist natürlich erste Liga... sehr gut produziert, sauberer Gitarrensound, fast ein wenig zu glatt... aber es ist ja ein Stück Popmusik.. zu Mads Gesang: In leichter Abwandlung der Lobeshymnen seiner Gesangskünste: Super-Stimme, Super-Intonation ohne Zweifel, trotzdem ist der Vergleich Orange-Blue, der hier Anklang sehr treffend: es wird ein wenig geschmachtet, kling leicht gekünstelt, beim Englisch-Gesang fällt es nicht ganz so auf... aber hier müsste es natürlicher kommen Gruss, kasimiruslav
F
Das grösste Problem des Fachpublikums ist es zu analysieren, Instrumente zu isolieren, herauszuhören und zu kritisieren. Sich im Sessel zurückzulehnen und einen Song als Ganzes zu erleben, die Liebe der Macher daran zu geniessen und zu spüren ist eine grossartige Sache. Das hatte ich gerade. Für diesen tollen Song gerne 10 Punkte.
DonChris
klasse Melodien, super umgesetzt... wenn Ihr noch besser werdet, muss MkJack die Punkteskala nach oben erweitern ;) Gruß
P
ich gebe mal 9 Punkte für diese Leistung. Und wo ich gerade bei Leistung bin: Ich finde auch, dass hier Mads bisher beste Gesangsperformance zu hören ist. Verglichen mit ein paar anderen Dingen, die ich inzwischen gehört hab, ist das ne enorme Steigerung. Der Song in sich gefällt mir auch recht gut. Ob jetzt die Sprache "mitschuld" ist an der guten Leistung vermag ich nicht zu wissen. Klingt auf jeden Fall gut und PUNKT --> . <-- Gruß, Psy P.S.: Ich mag den Gitarrensound und das, was er zum Lauschen parat hält... um das auch mal noch zu würdigen ;)
S
steelyard
Hi, möchte ganz kurz auf meinen Vorvoting Kollegen eingehen, was ich sonst an dieser Stelle nie machen würde. Wie kann man einen deutsch gesungenen Titel mit einer Band vergleichen, die ausschließlich in englisch singt ? Nonsens. Okay, der Song ist erstklassisch produziert, den Gits hätte ich vielleicht noch etwas mehr Wärme obenrum verpasst, aber das wäre jetzt wirklich Detailkackerei und schmälert in keinsterweise den Gesamteindruck. Das dies textlich nicht so mein Ding ist, ändert ebenfalls nichts an dieser Tatsache. Mir gefällt es gerade gut, daß der Song nicht "totproduziert" wurde, keinen klanglichen Bombast bitte sehr, das würde die sehr persönliche und intime Intension verwässern. Über Mathews Gitarrenkünste zu reden, wäre wirklich wie"Eulen nach Athen tragen", einfach hervorragend, nicht zuviel, nicht zuwenig, genau richtig. Ob der gute Mathias nun wirklich weiterhin in Deutsch singen sollte, lasse ich mal aussen vor. Das muß ganz alleine sein Bauchgefühl entscheiden. Gruß Frank
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 6,00 Stern(e)
Nun ja - das Problem ist, dass ich mich zum einem sehr stark an Orange Blue erinnert fühle, der Song hat was von "She's got that light", wenn auch nur angedeutet ... zum anderen wirkt der Text stellenweise zu sehr am "Reißbrett" konstruiert, d. h. zu konstruiert und auch zu glatt, zu gewollt, zu massenkompatibel. Der Gesang hat mir zu viel "Gestöhne" und das verwehrt es mir endgültig, mir den Song öfter anzuhören - ich bevorzuge den eher weniger involvierten Gesang, mehr relaxt, mehr laid-back ... der Text ist mir auch ein wenig zu pathetisch, zu "angestrengt", ich denke ja - der Gesang klingt mir auch einfach zu angestrengt ... Auf der anderen Seite ist es natürlich so, dass er definitiv radiokompatibel ist, das ist exakt die Art von Musik, die bei einem Gros der Hörer ankommt ... Nicht böse sein, vermutlich trifft es nur einfach meinen Geschmack nicht ... klar, das Lied ist nicht schlecht, aber für mein Empfinden auch nicht mehr.
ansatheus
Also mal ganz ehrlich mad: Beste gesangliche Leistung, die ich bis dato von Dir gehört hab. Hier findet sich alles bisher von mir vermißte - Flexibilität, Variationen, gut eingesetztes zaghaftes Vibrato - bei englischen Texten hast Du Deine Stimme immer "gezwungen" - ja, das hörte man streckenweise recht deutlich - andere habens ja schon angesprochen - deutsch ist definitiv Deine Gesangssprache! Text: Läßt viel Spielraum zum Nachdenken. Musik: Ach ich bin ja ein Liebhaber von akustischen Gitarrenklängen - excellent gespielt - 10 Points! Dennoch ein Punkt Abzug. Grund im Verhältnis zum Anspruch: Das teilweise sehr ins "Auge springendes" "eiiiii" z.B. bei "Kreiiiiis" - besser ist "Kraaeees" -> Grundlagen ;-) Ansonsten -> go to my playlist!
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 9,00 Stern(e)
Spricht mich zwar nicht persönlich an, ist aber ohne Zweifel geil arrangiert und umgesetzt, zudem ist der Sound ausgesprochen transparent und crisp. Auf "deutsch" steht Dir sehr gut zu Gesicht, Mathias. Schöne gefühlvolle Nummer, ohne ins Schnulzige abzudriften. Daumen hoch!
Good4u
.....no further comment......
g-taste
Feiner durchsichtiger Sound, nicht zuletzt wegen der schönen akustischen Klampfe - Schnulzig find ich den Song überhaupt nicht, dafür sind manche Textstellen einfach zu feinfühlig und sprachlich wohlüberlegt ausgefeilt. Mehrstimmige Vocals - ha das ist doch auch meine Sache! Am Ende höre ich dann noch einen schönen, nicht aufdringlichen Keyboard Teppich. Die Hauptvocal auch gefühlvoll und meist überzeugend eingesungen, nur die Atmungsgeräusche sind mir manchmal ein wenig zu sehr im Vordergrund. Aber das ist schon alles an kritischer Anmerkung! Ein toller Song.
McJack
Ein schöner Song, auch wenn er ein bisschen schnulzig ist (was nicht negativ zu bewerten ist). Gut gesungen, sehr sauber eingespielt. Hmm ... mehr braucht man eigentlich nicht dazu sagen - Daumen hoch! Gruß Jens
antares
Hi zusammen! Klanglich wie auch Instrumental, da gehört die Stimme von Dir Mad selbstredend dazu!, ist dieser Song "cremè de la cremè". Eine sehr gute Kooperation von Euch, jeder Teilnehmer ergänzt sich sehr passend zum Lied. Spontan, beim Zuhören dachte ich "Die sitzen ja locker auf einem Hocker und legen zusammen einfach mal so los...". Nein, das ist es bestimmt nicht, so locker es auch klingen mag, es braucht einfach Talent und Musikalität dazu. Der Sänger, Mad, mit gut gelungenem Gesang (BigUP) und Gitarre (BiggerUP), Mathew mit seinem sehr schönen Soli-Gitarrenspiel (ähm ...Big&BiggerUP), vereinen hier ihre Erfahrungen in einem kurzen und kompakten Song. Ob Pads oder Streicher dabei sind, ist eine Geschmacksache, mich würden diese nicht stöhren. Im Song ist ja ein zartes Pad zu hören und bildet quasi den Boden/Fläche. Das Stück lebt doch eher von der luftig akustischen Darbietung. Ich wünschte mir etwas mehr (nur ein bisschen) "Zwischenteile". Der Song fällt für mich bei 00:50 etwas zusammen (keine bessere Idee?), was beim Soli ab 01:23 aber anders gelöst ist. Sind halt kleine Nuancen die mich etwas von einer "10" im Schnitt abhalten. Aus dem Bauch heraus gäbe es sowieso eine "12" ... lach. Bei Euch setz ich die Masstäbe ziemlich hoch, da ich schon einiges sehr gutes angehört hab und das Voting ein Pendeln zwischen subjetiv/objektiv ist. Idee: 8 Punkte, s.o. Technik: 10 Punkte, Gesang, Gitarre Klang: 10 Punkte, Gesang, Gitarre, superbe Mix! Arrangement: 7 Punkte, leider etwas zu kurz (ich bin hart) Geschmack: 8 Punkte (ich schwanke zwischen 7-9) Fazit eines Amateurs vs guten Musikers: ++8 -> 9! He das habt Ihr super gemacht! Absolut mit schönem Ohrwurm-Charakter fürs Radio tauglich! lg antares
nolan
Wow ich bin fasziniert! Sehr gute arbeit! gut gesungen! und schön gitarre gespielt! 1A weiter so!
Kesse
na ihr Beiden! mad & mathew, gute Produktion, Gesang in Deutsch gefällt mir... die Git gefällt mir noch besser... ne 8 gibts nur, weil das Stück im Hintergrund noch paar Akzente vertragen könnte... [color=CC3300]Gruss [/color] [size=large][color=00CC00]K[/color][color=0000ff]e[/color][color=0099ff]s[/color][color=ffff00]s[/color][color=990000]e[/color][/size]
oBEATz
Hi Mad! Ja, wirklich 10! Vielleicht erinnerst Du Dich daran, dass ich Probleme mit Deinem Gesang habe... auch wenn ich da mit meiner Meinung offenbar allein bin. Aber in diesem Fall: DAS passt. Und ja, ich denke auch, dass es an der deutschen Sprache liegt. Das gefällt mir ausgesprochen gut, genauso weit ab von Belanglosigkeit wie von übertriebenem Schmalz. Kannst Du mir folgen? Egal. 10 Punkte sind 10 Punkte sind 10 Punkte. Punkt. Gruss, Ope
randy
Na dann kann ich leider net mehr geben - mehr geht ja net :( Gefällt mir sehr gut. Super gesungen - wirklich geil! Das beste bisher Mad! Perfekte Gitarre - wie immer. So ists recht. Die Mathew-Soli sind auch spitze. Ich finde auch, dass du eine sehr schöne Stimme/Aussprache hast für Deutsch. Hach, sehr schön :) Weiter so! Dein Fan, Randy
BaraMGB
Wieder sehr gut produziert und die Ohrwurmfähigkeit ist gegeben. Besonders hats mir der Refrain angetan. Danke an euch beide, dass ihr die Community wieder mit solch einem Schmankerl bereichert habt! Gruß Bara
mypan
hi zwar nicht meine richtung, aber super gemacht. hör den mad lieber auf deutsch als auf englisch. und instrumente ..*kuhl* gruss mypan
Hintermann
sehr schön - Mad deine Stimme ist prädestiniert für deutschen gesang - für mich klingt das 1 Million Prozent authentischer und VOR ALLEM natürlicher. imho ist die Rythmusklampfe am Anfang zu laut/present im vergleich zur etwas warm klingenden Stimme - steht also in direkter Konkurenz zueinander und die Gitarre hat da leider leichte Vorteile. Mathew, ja was will ich da sagen....Dich muss ich auch mal engagieren :) imho - hättest die Streicher auch weglassen können
stmoeller60
volle Punktzahl , Täräääää. Nee, also wirklich super. Och könnt ich doch so schön komponieren .... Der Klang der Acoustics sehr snappy. Und die Stimme ist wunderbar mit viel Feeling. Sehr schön Mad, und auch in Deutsch sehr gut. Solo : Mattes, hat Spaß gemacht Dich zu hören. Steve
RDough
WOW! Einfach geilomat!!!! Gänsehaut! Gibts eigentlich nix zu sagen. Absolut geile Gitarren. Solo...mmmhmhh lecker, lecker (gut gemacht, mathew!!!) Einzige Kritikpunkte meinerseits: 1. im Refrain beißt sich irgendwas ein wenig von den Frequenzen her (ich glaube, die Backgroundvocals und die Gitarre). 2. ich finde, das Stück müsste noch ein bisschen mehr auf die Spitze getrieben werden. Keine Drums, aber Streicher, so ein orchestermäßiger Einsatz oder so. Dann wärs absolut perfekt. Respekt, Respekt!!! Beatmax edit: und ein zwischenteil wär noch geil, aber kein muss.
Oben