stonyroad

Two Candles

  • Autor stonyroad
  • songvote_creation_date
Den Abschluß zur Sory rund um den Fischer und den (kleinen aber jähzornigen) König bildet dieser Song . Eine kleine Zusammenfssung in Form einer Parabel.

Bass: Asli
Drums, Streicher und Arrangement: Malt30
Femal Voices: Sinha
Mix: SouthsideB
Master: SirTruesound
Rest: Stony

Danke an die Band , speziell an Sinha
Autor
stonyroad
Song-Veröffentlichung
Artist
stonyroad
Kategorie
Pop
Aufrufe
913
Bewertung
8,47 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

Kosaken-Kaffee
Sehr ordentlich
  • Danke
Reaktionen: stonyroad
SoulFrontier
wirklich ein schöner Song! Das Einzige was mich permanent stört sind die hart rechts gepannten perc. und die leider im Mix verschwindenden Drums.
  • Danke
Reaktionen: stonyroad und malt30
Ash
Hier ist mein Voting für den Electro Hater :D. Ein sehr schöner Song, gefällt mir gut, schöne Stimme(n). Das einzige was mir aufgefallen ist, auch wenn es sicherlich zum Stil dieses Genres gehört, dass die Stimme oft etwas zu außerhalb des Beats liegt, das hätte man etwas subtiler machen können, oder anders texten können, damit es besser passt. Aber das ist auch schon alles.
  • Danke
Reaktionen: stonyroad und malt30
sanoor
Hat was rührendes. Jenseits aller Geschmacksfragen ist das einfach ein wirklich gut gemachter Song.
  • Danke
Reaktionen: malt30 und stonyroad
NinaEins
Hey, das ist hübsch. :) Gefällt mir. Sehr soft, gut dosiert. Super gesungen und gespielt. Nice. Ich habe es sehr gerne gehört. Vielen Dank euch. Coole coop. Liebe Grüße Nina
  • Danke
Reaktionen: malt30 und stonyroad
cartoffle
Die Voice ist ne Mischung aus Roger Waters und Bob Dylan, hat was sehr spezielles. Gut aufgenommen und eine stimmige Komposition. Als Ballade an der Grenze zum Kitsch, aber es wird nie kitschig, das ist ne Kunst. Das ist jedenfalls alles sehr stimmig! In Anbetracht der anderen Stücke ein sehr tolles Konzept. Von mir 10, da steckt ne Menge drin.
  • Danke
Reaktionen: stonyroad und malt30
S
so emotional and sensitive... ...
  • Danke
Reaktionen: stonyroad und malt30
hopoh
Sehr schöner Song geworden Stony ! Als Abschluss deiner mehrteiligen Trilogie um deine Protagonisten finde ich es auch gelungen ( Stell mir gerade den Abspann der Musik-Verfilmung deiner Geschichte vor , wo dann das Stück läuft :) ) Was mir bei deiner Stimme in deinen ruhigen Stücken immer wieder auffällt ist die Nähe zu Bob Dylan & The Band aus den 70er ...auch hier wieder :) Gut gesungen ! Apropo Band: Habt ihr wieder gut gespielt !. Vor allem die Streicher sehr gut composed und gespielt, klasse Bass und Guitars...die Drums sind auch wie gewohnt gut aber im Mix etwas weit hinten. Dramaturgie, Aufbau und Arrangement sind klasse. Vor allem beim mehrstimmigen Refrain mit Sinha und den dort gespielten Streicher und keys...wunderbar :)
  • Danke
Reaktionen: stonyroad und malt30
Teestunde
Schade, dass ich kein Englisch kann. Aber auch ohne Englisch berührt mich das Lied einfach mit seiner Atmosphäre. Bestimmt nicht zum letzten Mal gehört. :) :) :)
  • Danke
Reaktionen: malt30 und stonyroad
HarrySH
Hab ja schon im Feedback-Forum m. M. abgegeben und der song gefällt mir nach wie vor. Mir ist nur aufgefallen, daß die Drums wieder etwas leiser gemischt wurden, gegenüber der letzten Version im Feedback-Forum. So hört man hier das eine oder andere Break raus. Aber gut, das ist auch nicht so entscheidend. Mir hamse dort nur besser gefallen. Nun biste durch mit deinem Projekt und kannst dich auf neue Pfade begeben.
  • Danke
Reaktionen: stonyroad und malt30
mfx
Feuerzeuge raus! :) Also das ist diese Art von Ballade, die ich insgesamt rund und solide finde. Aber so wirklich packen tut es mich auch nicht. Vielleicht müsste man das Konzeptalbum mal am Stück hören, um so gedanklich einen Bogen spannen zu können. Bei Dream Theater waren die Quotenballaden für sich genommen ja auch immer eher "solide" und für eine kleine Frickel-Verschnaufpause beim Genuss eines ganzen Albums recht gut geeignet.. :D
  • Danke
Reaktionen: stonyroad und malt30
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 7,00 Stern(e)
Ja, schön aber irgendwie kriegt mich das auch nicht . Kenn die anderen Songs nicht von Dir. Will hier auch nicht zu weit in den "Inner Circle" der Protagonisten eindringen. Deswegen nur zum Mix: Hat eher so ein Muddy-Character. Paßt aber zum Style. Was nicht so gut paßt sind die Drums. Die könnten etwas mehr drücken und auch etwas luftiger abgemischt werden. 7 Pkt.
  • Danke
Reaktionen: malt30 und stonyroad
speedtom
Joa, eine Ballade. Der Grossteil der Ballade kriegt mich nicht wirklich, aber der Refrain mit dem "it's aaalright" und female vox, der ist wirklich schön geraten. Der Text bzw das Englisch kommt mir diesmal, auch gesanglich, etwas holprig vor, vor allem diese Stelle: The first candle became very angry and told the wind to blow away this cheeky thing that won't listen to him must be punished real hard The second candle quickly ducked down and the wind blew up the wrong. Now only one candle to spend the light through day and through the night Abgesehen davon doch ein würdiger Abschluss eines Konzeptalbums, da kommt doch ein wenig Wehmut auf...
  • Danke
Reaktionen: malt30 und stonyroad
pivo7
Höre ich da etwa "The Pogues"?? Mit nem kleinen Schuß Peter Sarstedt www.youtube.com/watch?v=L8XQZYIiNgo Für eine Stimme wie die des potentiellen irischen "Staatsheiligen" Shane MacGowan fehlen allerdings noch ein paar Barrel Whiskey, einige Zentner Selbstgedrehte und ca. 5 Kilo "H". Liebe Kinder: BITTE NICHT NACHMACHEN! Aber trotzdem: Stimmung schön getroffen, sauber abgeschmeckt, viel Gefühl. An die legendäre "Authentizität" eines MacGowan reicht es jedoch leider nicht ran.
  • Danke
Reaktionen: malt30 und stonyroad
holgi
Hi Stony, zugegeben ist mir dein Gesang oft fremd, hier passt es für mich super, das Arrangement ist gelungen, schön tragend, tolle Melodien. Das war bestimmt nicht so einfach das alles in den Mix zu verwursten, Respekt dafür. Von den gefühlt 78 Songs die ich von dir bislang hören durfte gefällt mir dieser hier am besten. Hab ich sehr gerne gehört.
Oben