hpfmusic

Tomorrow

  • Autor hpfmusic
  • songvote_creation_date
Vom Album HPF I EDIT 22.4. Hey ich weiß gar nicht wie der Song ins Voting gekommen ist. Wollte den eigentlich nur wie früher mal möglich bei meinen Songs parken. Hm geht wohl nicht mehr. Aber danke für die Kritik. Ihr habt vollkommen Recht. Würde den Song heute ganz anders machen. Der ist von 2000 oder so mit Old Midi 24 Track und nem Roland JV30. Klingt wirklich nicht so dolle. Vielleicht überarbeite ich den Song nochmal oder ich laß in als "Zeitzeugen". Vielen Dank HpF
Autor
hpfmusic
Song-Veröffentlichung
Artist
hpfmusic
Kategorie
Pop
Aufrufe
272
Bewertung
6,86 Stern(e)

Song-Rezensionen

P
Moin HPF, ich finde der Sound hat keinen Tiefgang (Bassmäßig) Clippingmäßig kann ich nix hören (wahrscheinlich sind meine Ohren einfach zu im Arsch) Der Song hat was tolles vom Gefallheitsfaktor ne lockere 8. MfG Chris
karumba
die produktion gefällt mir garnicht. roland GM-standard-sounds & dann noch recht extrem gelimited. musikalisch aber nicht schlecht.
Z
Erstaunlich auch, auf meinem kleinen billig- Kopfhörer klingt es wirklich gut, auf Boxen funktioniert der Mix aber nicht. Der Strophengesang, er ist mir dieses Mal wirklich oft zu nasal-trötig geworden. An allen Ecken und Enden zerrt und clippt es, vor allem wieder die Piano- Sounds (altes Problem - war doch zuletzt eigentlich nicht mehr so ... ?). Sehr schön finde ich die vielen kleinen Chöre und Nebenstimmen, Die Keyboard, Piano- und Streicher- Ideen und Arrangements, das zeigt wieder Deine Klasse. Der Song, ist sehr angenehm und o.k. wobei wirklich nichts Neues oder Überraschendes vorkommt, aber für die große Länge ist er mir ehrlich gesagt auch zu unspektakulär, zwar nicht langweilig im negativen Sinne, aber ohne interessante Wendungen oder mehr emotionale Steigerungen wirkt es auf mich doch ein wenig zäh, so dass das Ganze auch auf 3 Minuten und ein bißchen ... gerafft völlig in Ordnung wäre.
kasimiruslav
Ich geb mal ne 8 weil ich wirklich auf diese grossen Balladen-Harmonien stehe (Barry Manilow lässt grüssen...)... hier sehr toll angewandt ... ist auch schön leidenschaftlich gesungen ... auch das Arrangement ist, so wie es gedacht ist - an sich wie es soll, aber die Umsetzung ist ohne jedes Feeling, klingt stramm und quantisiert .... durch den in-da-face-mix wird das dann noch verstärkt ... das Fade-out geht übrigens zu schnell, finde ich ... gruss, Karsten aka Kasimiruslav Gruss, Karsten
malt30
hintenraus ist der Song um einiges besser, als der Anfang verspricht. Ich finde den Pianosound grauselig, das liegt glaub ich nicht nur am Übersteuern. Er passt überhaupt nicht zu dem Orchester (hab ich Orchester, hab ich dicken Flügel...) oder ist in einem anderen Raum oder whatever. Mix ist sicher auch suboptimal, mir sind aber grundsätzlich die Songideen mehr wert als schnöde Technik. Deshalb 8, weil der song an sich gut ist.
T
Der Song an sich gefällt mir sehr gut. Aber der Mix ist wirklich nicht besonders toll. Klavier ist übersteuert, das Equing ist Mist usw. Gruss tsbmusic
C
Das Piano am Anfang ist ziemlich am clippen. Überhaupt ist der ganze Track unnötig laut geprügelt und klingt extrem aggressiv in den Mitten, was bei dem eher balladeskem Charakter des Songs viel kaputt macht. Ist echt anstrengend zu hören. Das Arrangement ist eigentlich ganz gut, aber man hört bei den Einzelinstrumenten doch sehr viel "Dose" heraus, besonders bei den Streichern. Positiv finde ich die Stimme, die gut zur Stimmung des Songs passt. Leider macht der mäßige Sound im Endeffekt doch so viel kaputt, dass ich mich nicht zu einer höheren Wertung durchringen konnte.
Oben