stoman
  • Autor stoman
  • songvote_creation_date
Dieses Stück ist als Gemeinschaftswerk bei der OpenMusicFactory entstanden (die es leider nicht mehr gibt). Gesang: TSV Text: Stoman & TSV Orgel: Tonewheels Lead-Gitarre: BlackStratman Schlagzeug: Stickz Komposition, Arrangement & Mix: Stoman
Autor
stoman
Song-Veröffentlichung
Artist
TSV
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
129
Bewertung
8,13 Stern(e)

Song-Rezensionen

Lyp
Hat ein gewissen grad an Nostalgie aber is sehr stimmig der Song :) Nicht ganz mein Fall aber von der Qualität her sehr gut!!!
joeym
Guter Song, interessante Stimme, schöne Aufnahme. Von der Komposition her könnte es ein Bisschen abwechselungsreicher sein und Drums klingen mir etwas zu synthetisch. Aber trotzdem gut gemacht! Cheers Joe
M
ok, nicht meine Richtung, das vorweg. Trotzdem gut gemacht, sauber eingespielt. Kleinigkeiten am Mix sind noch zu verbessern (wurden schon angesprochen) Fazit: 8 Punkte
M
Der Song ist schön - mir gefällt er. Doch die teilweise seitenverkehrten Panoramaverteilungen drücken meinen Gesamteindruck ein wenig und auch die Sologitarre könnte einen Tick leiser (sanfter) laufen, was aber der Songidee ansonsten keinen Abruch tut. Gruß :) Jörg
stonyroad
Dennis Rousso am Mikro und David Gilmour an der Gitarre ;) Klingt gut die Nummer Etwas mehr Abwechslung in der Komposition hätte ich mir noch gewünscht.
P
Also vom Gefallheitsfaktor isses ne lockere 9-10 vom Mix her gefällt mir die Lead nich die is einfach zu laut.....auch wenn geil gespielt , wie alles andere auch , einige Sachen klingen sehr synthetisch...lange Rede schwacher Sinn :D ne jute 9 MfG Chris
Plaudy
Finde das Panning auch sehr...naja....gewöhnungsbedürftig. Soll nicht heißen, dass ich es schlecht finde, aber vom ersten Eindruck ist es komisch. Mix ist ansonsten gut, handwerklich sauber eingespielt, sehr gefühlvolle Gitarrenarbeit. Allerdings haut mich der Song trotzdem nicht so um, dass ich ihn noch 10mal hören muss. Nicht so ganz mein Geschmack. Insgesamt, vor allem wegen dem Mix und dem Handwerk, gibt es aber von mir trotzdem gute 8 Punkte!
Z
Schöner Song, saubere Gitarre, interessante Stimme. Der Mix ist auch sehr interessant, da sich sehr viel gruppenweise nur rechts und nur links abzuspielen scheint, das ist aber auch gleichzeitig sehr gewöhnungsbedürftig. Erst dachte ich, die Abwechslung fehle ein bißchen, aber die 3 min 59 sek vergehen trotzdem wie im Flug. Nun, der allererste Eindruck zählt, da reicht es für mich ganz knapp nicht zur 9.
Oben