AlexKohnert

THIS LIFE

  • Autor AlexKohnert
  • songvote_creation_date
Hey Leute habt ihr verbesserungsvorschläge für den Mix an sich? Ich war bestimmt zu euphorisch da die Zeit vom Schreiben über das Komponieren und Aufnehmen nur zwei Tage dauerte :D Keine Instrument-Plugins bis auf Drums, alles selbst gespielt und "gesungen" :) Freue mich über jede Bewertung :)
Autor
AlexKohnert
Song-Veröffentlichung
Artist
ALEX & THE DEADMEN
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
398
Bewertung
7,77 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

popnapp
Intro zu lang, würde ich auch sagen, und die Snare ist irgendwie nicht cool. Aber ab 0:30 wird es gut. Bei 1:14 sind mir die einsetzenden Gitarren viel zu laut. Und der eigentlich ganz gute Lift bricht danach einfach ab. Wo ist der Refrain? Nur die Zeile "but my life is mine"? Da wäre mir ein ausgedehnter, eingängiger Refrain lieber gewesen. Die Backing-Vocals sind mir zu verhallt. Dann im zweiten Anlauf klappt es auch mit dem Refrain etwas besser, wenigstens wird die Zeile wiederholt. Das abschließende Solo mit Rockgehabe wirkt auf mich irgendwie angestückelt, unmotiviert, wie ein Versatzstück. Dem Song hilft das nach meinem Gefühl irgendwie nicht. Die Grundzutaten sind alle astrein da. Tolles Gitarrenspiel, guter Songwritingansatz, klasse Gesang. Jetzt noch ein wenig an der Songstruktur bauen. Die Reflexe eine möglichst laute Rockgitarre einzubauen inklusive der Rockpose noch ein wenig mehr im Griff kriegen und etwas songdienlicher gestalten. Und schon haste mich. Ich hoffe beim nächsten Mal.
  • Danke
Reaktionen: AlexKohnert
P
Cooler Song!
  • Danke
Reaktionen: AlexKohnert
Argasos
Solide Rocknummer, gefällt mir gut,. Mixtechnisch könnte die Stimme mehr rausstrahlen, vor allem in den Höhen. Schlagzeug wird gegen Ende von irgendwas vor dem Klippen deutlich hörbar gehindert, starker Kompressor oder sogar Limiter?
  • Danke
Reaktionen: AlexKohnert
Krax
Ich mag diesen kraftvollen Song. Was kommt denn bei Dir raus, wenn Du Dir mehr als zwei Tage Zeit lässt?
  • Danke
Reaktionen: AlexKohnert
BendedSkies
Song, Arrangement und Performance sind super! Mix könnte besser sein (schlecht ist er aber auch nicht).
  • Danke
Reaktionen: AlexKohnert
stonyroad
SChöner Song. Vox werden von der Gitten-Armada überdeckt obwohl die nicht das Hauptelement sind. Gits klingen trotzdem cool. Komposition find ich ganz ok, aber mehr auch nicht. Eine gute Stimme macht noch keinen Grandpa oder so
M
Ich bewerte mal nur die Musik: Goil! :)
  • Danke
Reaktionen: AlexKohnert
speedtom
Ja, Helge hat Recht, besser ist es - trotz aller Euphorie - mal einen Track ein paar Tage setzen zu lassen, hier und da noch feilen. Ich hab aktuell noch einen Song, da höre ich einen Abend mal rein, finde etwas, was besser kann, und korrigier das. Und am nächsten Tag höre ich wieder rein. Und erst an dem Tag, an dem ich nichts zu korrieren hab, kommt der Song online! Klar, das kann dauern, aber die andere Schiene (geil! fertig! online!) hab ich auch gemacht, und oft gereut! ;-) (Spiel-)Technisch sauberer Song, du verstehst dein Handwerk! Das Stück selbst ist mir persönlich zu sehr corporate rock, ein bisschen Three Doors Down, und etwas Hoobastank - nicht ganz mein Geschmack, aber man kann es schon hören!
  • Danke
Reaktionen: helge1973
ProjectInsight
Insgesamt find' ich den Song gut, da ich auch privat solche Musik höre. Der Mix könnte besser sein. Der Gesang ist meiner bescheidenen Meinung nach etwas zu präsent. Kleiner Tip: Auf Youtube gibts nen Channel, nennt sich Montage Rock, da wird in regelmäßigen Abständen Musik in dieser Richtung hochgeladen. Da kann man sich bestimmt den ein oder anderen Kniff noch abschauen. Vielleicht auch mal nen Track von da als Referenz beim Mixen Mastern nehmen. Ansonsten solide Arbeit, Daumen hoch! ;-)
  • Danke
Reaktionen: AlexKohnert
helge1973
Seeeehr langes Intro, zäher Einstieg, dann gehts mit einem etwas zu unflüssigen Übergang mit dem Gesang los, der eine zum Metal passende Stimme entdecken lässt - passt! So souverän der Gesang ist, so sehr nützt er mich nicht, denn emotional packt er mich nicht. Könnte daran liegen, dass Du Dich zu sehr auf den Gesang konzentriert hast? Komposition nach hinten läuft etwas ins Leere und wirkt unschlüssig. Da hätte ich mir genau DAS gewünscht, was dem Lied fehlt: einen heftigen, emotionalen Gesang, einen Aufschrei, Kampf um Leben oder Tod! Aber nix davon ist zu hören. Der Mix ist im gesamten viel zu muffig, auch die klassische "Wärme" fehlt dem Ganzen. Manchmal, Alex, ist es wichtiger cool zu bleiben und an einem Lied bis zur letzten Raffinesse zu arbeiten, denn ich viel zu früh zu veröffentlichen. Beim nexten Mal bitte etwas mehr Geduld und Zeit mitbringen :altweise:
  • Danke
Reaktionen: AlexKohnert
hopoh
Seh ich wie Beyolie ...für 2 Tage wau echt Respekt, da bräuchte ich 2 Wochen oder 2 Monate oder 2...;) bin eben auch nicht der Schnellste :) Gutes Songwriting, sehr gute Guitars in Sound und dem was sie spielen und das alles selbst eingespielt - klingt voll und homerecording auf hohen Niveau. Für mich ist der Mix schon ganz ok - bin jetzt sicher nicht der ProfiMixer - aber die x-Rhtm-Guitarspuren kommen gut rüber , Mix könnte für mich aber noch klarer vorallem wenn die dist-Guitars dann zusammen mit dem Rest rauffahren , Drums klingen da doch sehr dünn und trocken, aber das ist mein persönlicher Hör-Eindruck und Kritik auf hohen Niveau ! Gesamtpaket ist wirklich gut gemacht - für 2 Tage ;) Ich hoffe das es bei dir bei dir nicht bei den 0 Punkten bleibt und man mehr von dir liest oder hört im Forum und Feedbackforum oder Songvoting - denn davon lebt das Ganze hier :)
  • Danke
Reaktionen: AlexKohnert
Hobelhai
Beachtlich. Schöne Parts dabei. Der Mix wirkt z.T. ein wenig muffig.
  • Danke
Reaktionen: AlexKohnert
Beyolie
Ich schreibs mal als erster: Feedback zum Mix bitte im Feedbackforum (Forum - Feedback gesucht) abrufen ... und ich kann dazu eh' nichts Hilfreiches beisteuern. Deswegen bewerte ich nach Gusto und Geschmack ... denn Du freust Dich ja über jede Bewertung. Für zwei Tage - Röschpökt, Röschpökt. edit: Ich habs mir nochmal angehört, muss mich ein bisschen korrigieren: Fötter Röschpökt.
Oben