Verney

The Gambler Blues

  • Autor Verney
  • songvote_creation_date
Hallo,

der letzte Mix von diesem Song war erklärtermaßen nix

Aber diesen hier kann man sich durchaus noch mal anhören, finde ich. Weil dabei mehrere kleine Experimente beteiligt sind, interessiert mich auch Eure subjektive Meinung.

Ach ja, wer meint, es handle sich um einen "normalen" 12-Takter, sollte beim "Turnaround" mal richtig hinhören ;-)


-------------------------

Hier die Originalversion, die ich mittlerweile wieder die beste finde:




zuviel Gebastel schadet manchmal nur ...





The Gambler





I´m a Gambler - I´ve been gambling trough the night.



I´m a Gambler - I´ve got gambling on my mind.



walking down my way back home, - and the sun is shining bright



-



I´m a Gambler - I´ve been gambling until half past four.



I´m a Gambler - don´t know what I´m gambling for.



I´m just gamblin´around - for whiskey and wimen and more...



-



I´m a gambler - keep on gambling til my card gets called.



I´m a gambler - set "all in" and lose it all.



I´m a gambler and a looser - and someday I will loose my soul.



- (Solopart)



... I´m a gambler and a looser - and someday I will loose my soul.
Autor
Verney
Song-Veröffentlichung
Artist
Hans Henning Thomas
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
550
Bewertung
6,71 Stern(e)

Song-Rezensionen

helge1973
Mehr gewollt als gekonnt.

Klingt wie Udo Lindenberch nach der durchzechten Nacht.

Arg gekünstelt vom Gesang.

Denkt man sich den weg, bleibt ne ordentliche, aber schon 3 Milliarden x gehörte Blues-Nummer.
Aber ... für nen Songvoting bei rec.de ist das allein schon deshalb gut, weil so gut wie nix an Blues hier ankommt.
HarrySH
Mix ist nicht so dolle, der Gesang wirkt auf mich etwas gekünstelt. Aber mal wieder ein Blues hier.
  • Danke
Reaktionen: Verney
U
Bei einer Live-Session hätte ich gleich Lust da mitzuspielen.
Gefällt mir sehr gut :)
Bezüglich Aufnahmequalität sehe ich auch noch einige Luft nach oben.
Aber was solls letztendlich hast du mein Herz erreicht :)
  • Danke
Reaktionen: Verney
Dreamattack23
Als Nicht-Kenner dieses Genres:hmm: finde ich es von Grund auf gar nicht übel. Kommt schon rüber, was Du willst, aber damit es noch deutlicher wird, fehlt ein bisschen mehr Attitüde insgesamt. Ich kann es jetzt nicht mal an Drums oder Mix festmachen. Für den dichten Grad an akustischer Instrumentalisierung hast Du eine gute Transparenz rausgeholt.
Die träge Monotonie gefällt mir, aber auch die Monotonie hätte einen Tick dynamischer seine können, auch was das Arrangement betrifft. Die verspielten, das Klischee im positiven Sinne bedienenden Gitarren passen und werten den Song auf.
  • Danke
Reaktionen: Verney
stonyroad
siehe Holgi
holgi
Blues mag ich. Auch und gerade mit Harp.

Hier ist einiges jedoch im argen für mich. Ich fang mal an: Der Mix, es klingt nicht erdig, die Drums haben keine Kraft, und die OHS sind zu breit. Kurz: es stellt sich kein Kneipenfeeling ein, das wäre aber recht schön weil der Titel es könnte.

Und du singst viel zu positiv, du bemühst dich zwar dreckig zu singen, klappt aber nicht so richtig :) Schon mal ein paar Halbe vorher versucht? Ernsthaft.
  • Danke
Reaktionen: Verney
Kosaken-Kaffee
:vermut:
Oben