antares

The Form

  • Autor antares
  • songvote_creation_date
Hi there Wollte mal etwas simpleres kreieren ohne grosses TamTam. Naja ... ist wieder länger geworden ... sorry
smil470009513826a.gif
Viel Spass damit ... @ntares Holla ... Deggno, Tränsz, Dähnsz ...
smil46ff8ac10ec0e.gif
Hab ich mich da vertan? Sorry für diese Genre-Buchstabenverquechselreieiei ...
Autor
antares
Song-Veröffentlichung
Artist
antares
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
809
Bewertung
8,93 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

hopoh
Gefällt mir gut. Was mit fabelhafter Chilloutmusic beginnt endet mit starken Arrangements ab ca. 8.00 Min die sehr an die ganz alten genesis um 1970 -72 erinnern. Ein sehr schön composdes Stück , mit vielen facetten und Details gut gemischt. Tolle sounds und grooves gut gespielt. Mir fehlt eigentlich nur der Punkt auf dem i. liebe grüsse hopoh
  • Danke
Reaktionen: Kesse
P
Sehr entspannend. Höre es mir gern an. Volle Punkte.
kruparsonic
Ziemlich gut. Hm, was für Instrument spielt da gegen 1:45? Eine schlechte Flöte oder eine ungewöhnlich gespielte E-Gitarre? Das passt mir irgendwie nicht. Ziemlich lang geworden :), aber schon O.K. für die gewählte Musikrichtung. Die gewählte Musik-Kategorie würde ich eher als Chillout oder Easy Listening einordnen.
fusionjazz
Also mir gefällt das Stück. Vor allem des was wie ne MAultrommel klingt xd das sind halt so die Unerwarteten und extravaganten Dinge an so einem Song. Ich kann auch nicht verstehen warum bei fernöstlichen Einflüssen immer gleich ein Aufschrei kommt übertrieben gesagt. Ich finde Musikalische Kulturelle verschmelzungen interassant aus vielerlei Hinsicht hin. Auch unser westliches Gehör wird immer Globaler. Und iwie liegt da auch ein bissel Zukunft der Musikalischen Geschichte drinn. Jedenfals ab min. 8 wirds sehr Spannend. Ich wünschte mir die Gitarren auch davor etwas kräftiger, aber vermute das dies nicht dein Ziel war. Auf jeden Fall ein Megabreiter Klangteppich. Und man spürt deutlich deine Fähigkeit ein stück dynamisch zu gestalten. Wobei man das leise und langsame ansteigen der Dynamik nicht zu lange , also überreizen sollte, da es sonst an Spannung eher verliert als aufzubauen. Dann lieber vielleicht eine oder zwie kleine Geschichten mehr mit einarbeiten. Sehr nice. Gruß
C
Marke antares, ganz klar ;) Vorweg: Ich finde, das ist nicht dein stärkster Track. Im Gegensatz zu vielen deiner Tracks, die trotz Überlänge meist spannend bleiben, empfinde ich bei diesem Track doch einige Längen. Normalerweise bietest du mehr Überraschnungen im Arrangement. So ab ca. Minute 8 ziehst du dann nochmal ein paar neue Register mit rockigen Elementen, was dem Stück im weiteren Verlauf gut tut. Bleibt in der Summe aber immer noch eine gelungene Komposition, die trotz diverser Länge auf sehr hohem Niveau liegt.
  • Danke
Reaktionen: Kesse
E
Simpel ist es nicht, dazu ist es viel zu komplex, aber das gefällt mir, wenn es eben nicht simpel ist. Für solche Hingabe für Musik muss man 10 Punkte geben.
M
Ich mag eigentlich gar nicht so viel dazu sagen... :bigup:
Wennto
Jau...wie gewohnt ein vorzügliche Klangcollage...mit Köpfchen arrangiert und erstklassiger Arbeit an den Tasten...Gehört in die TOP 10 diesen Monat, imho!
J
Oha, grosses Werk. Techno, Dance ist aber irgendwie nicht passend. An einigen Stellen habe ich richtig darauf gewartet, dass jetzt Peter Gabriels Stimme ertönt. Dass Du etwas simples kreiren wolltest, das nehme ich Dir nicht ab. Die Sache hat Hand und Fuss, obwohl mir der fernöstliche Einfluss zum Teil doch etwas zu stark ausgeprägt war und an einigen Stellen schon stark an der Nervengrenze lag. Trotzdem ein interessantes Stück mit sehr viel Können entwickelt. Ich finde es gut. Von mir eine neun, zehn mag ich nicht sagen wegen des fernöstlichen Übergenusses. Neun steht eigentlich für "der Hit", aber ich glaube, diese Art der Musik ist nicht ganz so konsumfreundlich. Aber Deine Arbeit muss honoriert werden - deswegen die neun.
octay
Hi @ntaers, du hast schon deinen eigenen Stil, die Rhythmen die du dazwischen bringst finde ich interessant. ab minunte 8 schöne Steigerungen im Thema, irgend wie sind viele Fernost oder Indische Synthesen dabei. Faszinierend ;) LG Oktay
R
Da muss schon eine Menge Neugierde dabei sein, wenn ich mir 11-Minuten-Stücke antue. Das ist vielleicht auch ein Hinweis darauf, dass Du Deine Hörer schon ob der Länge des angebotenen Hörstückes abschreckst. Ganz so simpel wie angekündigt, ist Dein Instrumental wohl doch nicht. Vor Jahren hätte man das locker als Pink Floyd oder Genesis klassifizieren können. Dazwischen liegt Dein Sound. Mit anderen Worten: ausgezeichnet! Auf die nach Plastik klingenden Gitarren warte ich immer noch. Irgendwie macht sich das bei mir nicht bemerkbar. Allerdings habe ich auch erst 7 Minuten gehört. - Nur noch wenige Sekunden sind übrig und ich habe kein Manko gefunden. So muss ich wohl oder übel wieder mal tief in die "Punktekiste" greifen und kann Dir auf diesen Beitrag deshalb 10 Sterne anbieten.
xlv-426
Hallo antares, was für eine freude wieder was von Dir zu hören! Und es ist wieder sehr geil! Nimmt mich wieder mit auf eine Reise durch deinem Musik-Kosmus. Und nein, 10:52 sind mir nicht zu lang für deine bunte professionel arrangierte Klang-Darbietung! Und wenn hier etwas zu bemängeln ist wie zum Beispiel das der Bass zu leise, nicht druckvoll genug scheint, oder die Gittarren etwas zu sehr nach VST klingen, so ist das in diesem Zusammenhang nur ein kleiner Punkt den ich selbst nicht als störend empfinde. Klar ein bischen mehr Druck kann das Stück schon vertragen, aber wenn Du das auch so sehen solltest, dann ist das ja für Dich kein Problem dies nachzuholen. Die Musik ist jedenfalls hervorragend wie schon oft von Dir gehört! Die Wiedererkennung deiner Persönlichkeit in diesem Klanggeflecht ist jedenfalls unbestreitbar. antares bedeutet inzwischen für mich, einer der ganz großen Musikalischen Begegnungen hier im Forum! Hochachtungsvoll und LG. Michael
RCA
super... Das gesamt konzept deines Songs ist perfekt und hat auch das was ihm abhebt von so vielen anderen. Deswegen hab ich ihn auch gleich runtergeladen. Klanglich fehlen mir in jedemfall die Bässe (subkontra). Zur DYNAMIK sag ich nur :"wunderbar".
Z
Wow, absolut toll. Könnte so ohne viele Modifiktionen durchaus für einen Soundtrack herhalten. Klanglich auch in weiten Teilen sehr gut. Das Einzige was ich daran auszusehen habe sind viele nicht ganz alle der Plastik E-Gitarren, die wirklich so künstlich klingen, dass ich mich echt eher darüber wundere, warum Du nicht einfach einen geilen Lead Synth oder was Moogishes oder so statt dessen benutzt. Naja, manchmal klappen diese E-Gitarren ja auch, aber ich finde es bei einem so beeindruckenden Werk echt schade, dass Du die nicht einspielen lässt. Ach ja, die Bassdrum ist mir zu brav bzw. manchmal verschwindet sie auch völlig in der Versenkung, lässt sich oft nur erahnen aber nicht mehr wirklich hören. Die könnte richtig Dampf machen da unten. Der Bass auch. Wieder mal eine Mordsarbeit von Dir aber diesmal nicht ganz so schwere Kost wie neulich. Passt schon. Techno, Dance .... passt imho 0,0 ;)
Zurück
Oben